Pressemitteilungen & Pressebilder

Letzter Bauabschnitt im Projektgebiet 3 startet

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA), 29.10.2021:

Im Bauabschnitt nordöstlich von Gardelegen starten die Tiefbauarbeiten zum Glasfaserausbau. Mit dem Bauabschnitt sind dann alle fünf Abschnitte im Projektgebiet 3 in der aktiven Bauphase.

Gemeinsam mit Landrat Michael Ziche, stellvertretende Einheitsgemeindebürgermeisterin Hansestadt Gardelegen Isolde Niebuhr und dem künftigen Hauptgeschäftsführer IHK Magdeburg André Rummel haben Verbandgeschäftsführer Andreas Kluge, Projektleiter Projektgebiet 3 Henning Kipp, DNS:NET Tom Kral, Ortschaftsratmitglied Kloster Neuendorf Peter Gryzwotz, Bauüberwacher BIB Tech Thomas Hartmann und Bauleiter Infratech Bau Bernd Pikkemaat den offiziellen Spatenstich zur Erschließung unterversorgter Adressen ausgeführt.

Mit dem heutigen Spatenstich starten wir den finalen Ausbau des Glasfaserbreitbandnetzes im Altmarkkreis. Gardelegen und Umgebung stellen wir damit für die Zukunft perfekt auf und schaffen das ideale Fundament für modernes Leben und Arbeiten in unserer Region. Wir werden alles daran setzen die Fertigstellung bis Mitte 2022 zu erreichen., “ freute sich Andreas Kluge.

Landrat Michael Ziche sagte: „Dieser zügige Baufortschritt stimmt mich ebenfalls sehr positiv. Der Tiefbau startete bereits in den ersten Orten, aktuell finden Bauarbeiten in Estedt, Kloster Neuendorf und Zichtau statt. Durch den Baustart heute erreichen wir, dass ca. 1.500 unterversorgte Privathaushalte aus unserer Altmark bald vom HighSpeed Glasfaser-Internet profitieren“.

Auch Frau Schumacher, Einheitsgemeindebürgermeisterin Hansestadt Gardelegen, die krankheitsbedingt nicht am Spatenstich teilnehmen konnte äußerte sich zum Baubeginn in Kloster Neuendorf „Ich freue mich, dass es nun endlich an so vielen Stellen gleichzeitig los geht. Viele Bürger waren schon ins Zweifeln gekommen, ob das überhaupt noch klappt. Aber der ungeheure Aufwand hinter dieser Maßnahme ist eben nicht nachvollziehbar Außen erkennbar. Ich bin stolz auf uns als Altmark, dass wir es geschafft haben ein solches Projekt gemeinsam durchzuziehen. "

Den aktuellen Baufortschritt für den Bereich Hemstedt kann jeder auf der Internetseite des ZBA verfolgen:

Bild_c_ZBA

Projektgebiet 3 Bauabschnitt 5 – Hemstedt – ZBA (breitband-altmark.de)

Projektgebiet 3 Bauabschnitt 5 im Detail:
Ortsteile: Ackendorf, Algenstedt, Berge, Estedt, Hemstedt, Hottendorf, Jävenitz (teilw.), Kassieck, Kloster Neuendorf, Lindstedt, Lindstedterhorst, Lüffingen, Schenkenhorst, Seethen, Trüstedt, Weteritz, Wiepke, Wollenhagen, Zichtau (teilw.)
Pop-Standort: Hemstedt
Anschlusszahlen: 1.557
Ausführendes Tiefbauunternehmen: Infratech Bau GmbH.

Insgesamt ist das Zweckverbandgebiet in drei Projektgebiete unterteilt:

  • Projektgebiet I (Landkreis Stendal):

Orte in und aus den Gemeinden Eichstedt, Goldbeck, Hassel, Havelberg (ohne Stadt), Hohenberg-Krusemark, Kamern, Klietz, Osterburg (ohne Stadt), Rochau, Schollene, Schönhausen (ohne Stadt), Tangerhütte (ohne Stadt), Tangermünde (ohne Stadt), Wust-Fischbeck.

  • Projektgebiet II (Altmarkkreis Salzwedel und Landkreis Stendal):

Orte in und aus den Gemeinden Arendsee (ohne Stadt), Kalbe, Aland, Altmärkische Höhe, Altmärkische Wische, Bismark, Iden, Seehausen, Werben, Zehrental.

  • Projektgebiet III (Altmarkkreis Salzwedel):

Orte in und aus den Gemeinden Apenburg-Winterfeld, Beetzendorf, Dähre, Diesdorf, Gardelegen, Jübar, Klötze (ohne Stadt), Kuhfelde, Rohrberg, Wallstawe.

Über den ZBA                                                                                                                                                                                    

Der Zweckverband Breitband Altmark (ZBA) verfolgt die Strategie, die insbesondere dezentral gelegenen und unterversorgten Orte der 4.700 Quadratkilometer großen Altmark mit einem zukunftsfähigen und flächendeckenden Glasfasernetz zu erschließen. Jeder kann sich gern an den ZBA wenden oder den Verfügbarkeitsscheck auf der Internetseite und der ZBA-App nutzen, um seine eigene Adresse zu prüfen oder den aktuellen Stand der Tiefbauarbeiten einzusehen.

Infos: http://www.breitband-altmark.de

UnsereRegion. UnserNetz. Ihr Anschluss mit Zukunft.


Hier gerne die Pressemitteilung.

Zweckverband Breitband Altmark
Das Presseteam des Zweckverbandes Breitband Altmark
Hauptsitz | Bahnhofstr. 6 | 29410 Hansestadt Salzwedel
Telefon 03901 85 62 890 | Telefax 03901 85 62 899 |
E-Mail: presse@breitband-altmark.de 
Internet: http://www.breitband-altmark.de

 

Telefon 03901 85 62 890 | Telefax 03901 85 62 899 | E-Mail presse@breitband-altmark.de  

Internet   <>http://www.breitband-altmark.de

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion