Pressemitteilungen & Pressebilder

Der Zweckverband Breitband Altmark informiert

 Breitband-Ausbau im Bereich Arendsee Nord schreitet weiter voran

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA), 23.07.2021: Der Breitbandausbau in Arendsee südlich der Bahnstrecke ist weit vorangeschritten. Im nördlichen Teil Arendsees in den Ortschaften Mechau, Kaulitz, Friedrichsmilde, Harpe, Genzien, Schrampe, Ziemendorf und Zießau stehen die Tiefbauarbeiten in den Startlöchern. Material sowie Ausrüstung wird bereits überall positioniert.

Aus diesem Gebiet erreichen den ZBA im Moment sehr viele Anfragen von Bürgern. Mitarbeiter anderer Internetanbieter teilen den Bürgern mit, dass es durch den ZBA keinen Ausbau mehr geben wird. Laut Aussage der Bürger sprechen die Mitarbeiter die Bürger im Rahmen der eigenen Erweiterung ihrer Kupfernetze an.

„Auf diesem Wege möchte ich klarstellen, dass der ZBA natürlich wie geplant die Orte Mechau, Kaulitz, Friedrichsmilde, Harpe, Genzien, Schrampe, Ziemendorf und Zießau ausbaut! Jegliche andere Auskunft ist falsch! Bitte wenden Sie sich im Fall der Unsicherheit gern an unsere Mitarbeiter unter: 03901 85 62 890“ teilt Verbandsgeschäftsführer Andreas Kluge mit.

Mittendrin statt nur dabei – nutzen Sie Ihre Chance und lassen Sie sich an die Digitale Zeitepoche anschließen und verbinden Sie sich mit der Welt! Für den Bereich Arendsee Nord im Projektgebiet 2 haben Sie noch die Möglichkeit bis zum 30.09.2021 einen Vorvertrag abzuschließen und sich den Vorteil zu sichern, die Erschließungskosten bis ins Haus zu sparen.

Wer bereits einen Vorvertrag abgeschlossen hat und prüfen möchte, ob dieser auch registriert wurde, kann bei unserem Netzbetreiber unter der Telefonnummer 030 66765471 nachfragen.

*die Bedingungen für einen geförderten Hausanschluss sind im Vorvertrag vermerkt

Über den ZBA
Der Zweckverband Breitband Altmark (ZBA) verfolgt die Strategie, die insbesondere dezentral gelegenen und unterversorgten Orte der 4.700 Quadratkilometer großen Altmark mit einem zukunftsfähigen und flächendeckenden Glasfasernetz zu erschließen. Jeder kann sich gern an den ZBA wenden oder den Verfügbarkeitsscheck auf der Internetseite und der ZBA-App nutzen, um seine eigene Adresse zu prüfen oder den aktuellen Stand der Tiefbauarbeiten einzusehen.
Infos: www.breitband-altmark.de


Hier die Pressemitteilung des ZBA in PDF.


Das Presseteam Zweckverband Breitband Altmark
Hauptsitz | Bahnhofstr. 6 | 29410 Hansestadt Salzwedel
Telefon 03901 85 62 890 | Telefax 03901 85 62 899  
E-Mail presse@breitband-altmark.de | Internet  http://www.breitband-altmark.de

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion