Pressemitteilungen & Pressebilder

Verlängerung der Vollsperrung der L20 Ortsdurchfahrt Lockstedt

Verlängerung der Vollsperrung bis 29.05.2020 | Umleitung eingerichtet

Altmarkkreis Salzwedel 06.05.2020: Durch einen erheblichen Mehraufwand bei den Betonarbeiten ist eine Verlängerung der Sperrung der Ortsdurchfahrt Lockstedt bis zum 29.05.2020 erforderlich.

Die Umleitung führt ausgehend von der B 71 (Kakerbeck) über die Kreisstraße (K) 1091 durch Klötze nach Lockstedt. Für den Verkehr aus Richtung Lockstedt werden – ausgehend von den Landesstraßen L 19 und L 20 – in Klötze die Geschwister-Scholl-Straße, der Zichtauer Weg und die Straße der Jugend als Umleitungsführung zur K 1091 ausgeschildert.
Für den Fußgängerverkehr ist über die gesamte Bauzeit eine schmale Behelfsüberführung eingerichtet.

Hintergrund:
Anfang April begannen in Altmark und Börde gleich drei umfangreiche Sanierungsmaßnahmen am Straßennetz. „Insgesamt werden hier gut zweieinhalb Millionen Euro investiert“, kündigte Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Thomas Webel vor dem Baustart an.
Am 01.04.2020 wurde mit den Bauvorhaben der Landesstraße (L) 20, in welches das Land Sachsen-Anhalt rund 170.000 Euro investiert, begonnen. An der Ortsdurchfahrt in der Gemeinde Lockstedt wurde ein alter Durchlass abgerissen. Anschließend wird an gleicher Stelle ein neuer gebaut.


Kontakt:
Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt | Turmschanzenstraße 30 | 39114 Magdeburg
Tel.: +49 391 567 7504, mobil: +49 172 304 3668 | Fax.: +49 391 567 7509 | E-Mail: peter.mennicke@mlv.sachsen-anhalt.de

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion