Pressemitteilungen & Pressebilder RSS Icon

Vollsperrung der L 8 (Dährer Straße) in der Ortslage Diesdorf

Vollsperrung  der L 8 (Dährer Straße) in der OL Diesdorf

Altmarkkreis Salzwedel, 04.09.2018: Aufgrund der grundhaften Erneuerung der Fahrbahn wird die L 8  in der Zeit vom 10.09.- 21.12.2018  für den Gesamtverkehr gesperrt.

Die Umleitung erfolgt über Dähre - Wendischhorst - Winkelstedt - Bonese - Rustenbeck - Dülseberg - Schadeberg - Schadewohl in beiden Richtungen.

Service:
Baustellen und Umleitungen in Land Sachsen-Anhalt. PORTAL hier einsehen.

10.09.2019: Pressemitteilung des Landes Sachsen-Anhalt zu diesem Thema:

L 8, OD Diesdorf, Dährer Str.
Anzeige Baubeginn am 10.09.2018, Vollsperrung bis Ende Dezember 2018

in der nächsten Woche beginnen die Bauarbeiten in der Ortsdurchfahrt Diesdorf. Hierfür wird die Landesstraße 8 (Dährer Straße von Ortsausgang bis kurz vor der Einmündung in die Achterstraße) einschließlich der Himmelreichstraße in der Ortslage voll gesperrt. Es wir eine Umleitung eingerichtet. Der von Salzwedel (L 8) kommende und in Richtung Diesdorf bzw. Wittingen fahrende Verkehr wird in Dähre über die L 7 in Richtung Bonese und von dort weiter über die K 1001 (Rustenbeck, Schadewohl) in Richtung Diesdorf/Wittingen umgeleitet. Der aus Wittingen kommende und nach Dähre fahrende Verkehr wird in entgegen gesetzter Richtung geführt. Die außerörtliche Umleitung wird in beide Richtungen ausgeschildert und voraussichtlich ab dem 10.09.2018 in Betrieb genommen. Die Standorte der Bushaltestellen in Diesdorf bleiben während der Bauzeit unverändert erhalten.
Die Bauarbeiten werden voraussichtlich Ende Dezember 2018 abgeschlossen sein. Die Fahrbahn der L8 wird auf einer Länge von ca. 230 m in Asphaltbauweise grundhaft ausgebaut, zusätzlich wird die Himmelreichstraße einschließlich der Nebenanlagen auf ca. 66 m Länge mit Betonsteinpflaster grundhaft ausgebaut. Im Zuge des Straßenbaus wird die Regenwasserkanalisation erneuert. Es werden im Bereich der Fahrbahn L8 ca. 40 m Regenwasserkanal in DN 300 und 40 m in DN 200 in der Himmelreichstraße neu verlegt, einschließlich Herstellung der erforderlichen Kontrollschächte, Straßenabläufe und Anschlussleitungen (DN 150). Ein gemeinsamer Geh-/Radweg wird einseitig auf einer Länge von ca. 220 m neu hergestellt auf der linken Seite in Fahrtrichtung Dähre gesehen. Ab Einmündung Hinter der Klostermauer bis zur Himmelreichstr. wird einseitig ein Gehweg auf 65 m Länge neu hergestellt. Die vorhandenen Zufahrten werden an die neue Fahrbahnhöhe angepasst. Die Kosten der Baumaßnahme belaufen sich insgesamt auf ca. 644.000,00 Euro
und verteilen sich auf die zwei beteiligten Baulastträger wie folgt. Die anteiligen Baukosten des Landes Sachsen Anhalt -vertreten durch die LSBB, RB Nord- betragen ca. 396.000,00 Euro, der Flecken Diesdorf trägt ca. 248.000,00 Euro. Die unmittelbaren Anlieger wurden im Rahmen einer Information durch die Verbandsgemeinde in der 36. KW 2018 über die Durchführung der Baumaßnahme informiert.
 

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion