Pressemitteilungen & Pressebilder RSS Icon

Veterinäramt des Altmarkkreises Salzwedel bittet um Mithilfe

mehrere schwerverletzte Katzen in Rohrberg | Suche nach Hinweisen zum Täter

Altmarkkreis Salzwedel, 02.07.2020: Das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt des Altmarkkreises Salzwedel bittet in einem Fall von tierschutzwidrigen Handlungen in Rohrberg um Hinweise aus der Bevölkerung. In den vergangenen Wochen wurden in der Schulstraße in Rohrberg wiederholt Katzen mit schweren Augenverletzungen aufgefunden. Derzeit deutet alles deutet darauf hin, dass diese Verletzungen den Tieren bewusst mithilfe eines Geschosses aus unmittelbarer Nähe zugefügt worden sind. Ein Tier musste aufgrund der Schwere der Verletzungen bereits erlöst und bei einem weiteren Tier das Auge operativ entfernt werden.

Es handelt sich hierbei um schwere Verstöße gegen das Tierschutzgesetz. Es wurde bereits Strafanzeige erstattet.

Wer sachdienliche Hinweise zum Täter geben oder Angaben zu den Vorfällen machen kann, wird gebeten, sich beim Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt des Altmarkkreises Salzwedel oder beim Polizeirevier Salzwedel zu melden.

Kontakt:
Veterinäramt Altmarkkreis Salzwedel | Telefonnummer 03901 840 416
Polizeirevier Salzwedel | Telefonnummer 03901 8480
 


Eine schwer verletze Katze, aufgefunden in Rohrberg. Das rechte Auge musste chirurgisch entfernt werden.

Foto © Andre Höft
Text © AMK


Altmarkkreis Salzwedel | Büro des Landrates | Pressestelle | Zimmer 310
Karl-Marx-Str. 32 | 29410 Salzwedel | Tel.: 03901. 840 309/308 | Fax: 03901. 840 840
pressestelle@altmarkkreis-salzwedel.de | www.altmarkkreis-salzwedel.de

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion