Pressemitteilungen & Pressebilder

Vergodendeel un Hochtied

Buchvorstellung im Freilichtmuseum DiesdorfBuchcover Vergodendeel un Hochtied (c) FLMD

Diesdorf : Am Sonntag, 01.05.2022, 14.00 Uhr, stellt der bekannte Regionalhistoriker Hartmut Bock sein Buch „Vergodendeel un Hochtied – Bräuche und Feste der Altmark“ in der Hilmsener Scheune des Freilichtmuseums Diesdorf vor.

Erntefest und Hochzeitsbrauch
Wie feierten die Altmärkerinnen und Altmärker einst Ostern, Fastnacht oder Weihnachten? Welche Rolle spielten Bräuche und Feste in ihrem Leben, und welchen Stellenwert haben sie heute? Auf 490 reich bebilderten Seiten widmet sich Hartmut Bock diesen Fragen. Neben historischen Schilderungen und Quellenauszügen sind es vor allem die Zeitzeugenberichte, Interviews und zahlreichen Fotografien, die das Buch auszeichnen. Dr. Jochen Alexander Hofmann steuerte erläuternde Beiträge zur volkskundlichen Brauchforschung bei.

Von Neujahr bis Silvester, von der Geburt bis zur Beerdigung – umfangreich und unterhaltsam beschreibt „Vergodendeel un Hochtied“ lebensnah, quellenreich und interessant regionale Bräuche und Traditionen – darunter auch so manche Anekdote.

Hartmut Bock. Vergodendeel un Hochtied. Bräuche und Feste in der Altmark

ISBN 978-3-95741-170-9, Langenweißbach & Salzwedel 2021, 492 Seiten, zahlreiche Abbildungen, 24 x 17 cm, Klappbroschur, 29,90 Euro.

Bitte beachten Sie während der Corona-Pandemie die aktuellen Hinweise auf der Homepage des Museums www.museen-altmarkkreis.de.

>> Hier die Pressemitteilung des Freilichtmuseums Diesdorf in PDF.

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion