Pressemitteilungen & Pressebilder

Start für „Interkulturelle Woche(n)“

Start für „Interkulturelle Woche(n)“ im Altmarkkreis Salzwedel
Motto 2018: Vielfalt verbindet  | über 35 Veranstaltungen im gesamten Altmarkkreis in den kommenden 5 Wochen | Workshops, Konzerte, Theatervorführung, Sportveranstaltungen, Vorträge, Filmvorführungen, Begegnungsfeste & Demokratiekonferenz finden statt

Altmarkkreis Salzwedel, 04.09.2018: Die „Interkulturelle Woche“ des Altmarkkreises Salzwedel wurde heute Nachmittag in den Berufsbildenden Schulen in Salzwedel eröffnet. Im Rahmen der Eröffnungsfeier übergab der Landesnetzwerk Migrantenorganisationen in Sachsen-Anhalt e.V. (LAMSA e.V.) zum 10-jährigen Jubiläum des Vereins dem Altmarkkreis Salzwedel einen Baum, als Symbol der Verwurzelung im Land von Migrantinnen und Migranten sowie Menschen mit und ohne Migrationshintergrund. Die Linde, als Zeichen der Gemeinschaft und des Friedens wurde in den Berufsbildenden Schulen Salzwedel, als Ort der gleichberechtigten Bildungsteilhabe von jungen Menschen mit oder ohne Migrationshintergrund, gepflanzt. 
 
„Vielfalt verbindet – mit diesem Motto steht auch in diesem Jahr wieder die kulturelle Vielfalt im Vordergrund der Interkulturellen Woche im Altmarkkreis Salzwedel. Die Themen Weltoffenheit & Integration. werden nicht nur thematisch in den Veranstaltungen aufgegriffen, sondern spiegeln sich auch in der Mitwirkung unterschiedlichster Akteure im Gebiet des gesamten Altmarkkreises Salzwedel wieder“, sagt Jürgen Kulow, verantwortlicher Dezernatsleiter für die Integrationsarbeit im Altmarkkreis Salzwedel. "Ich wünsche mir, so Kulow weiter, dass der heute gepflanzte Lindenbaum - Symbol für Liebe, Frieden und Heimat - kräftige Wurzeln schlagen wird, so wie wir uns auch wünschen, dass die Zugewanderten hier im Altmarkkreis Salzwedel eine neue Heimat finden“.
 
Die Interkulturelle Woche im Altmarkkreis Salzwedel bietet mit über 35 Veranstaltungen vom 09.09.2018 bis 13.10.2018 ein vielfältiges Programm. Dazu gehören Konzerte, Begegnungsveranstaltungen, Sportveranstaltungen, Vorträge, Filmvorführungen und eine Kunstaktion. Im Folgenden ein Auszug aus dem bunten Programm der Interkulturellen Woche:

Workshop: Krise, Trauer, Trauma- Wenn ehrenamtliches Engagement zur Belastungsprobe wird
Grundlagenseminar zu grundlegenden Inhalten der Selbsthilfe, welche die ehrenamtlichen Helfer unterstützen können, die eigene seelische Gesundheit in der Tätigkeit zu stärken oder zu verbessern
Veranstalter: ARBEIT UND LEBEN Bildungsvereinigung Sachsen-Anhalt e.V. & Altmarkkreis Salzwedel
Ort: Haus Eefje, Reichestr. 51, 29410 Salzwedel
Zeit: Freitag, 14.09.2018 | 15:30-19:30 Uhr

Wanderausstellung „Kulturelle Selbsterfahrung in der neuen Heimat“
Ausstellung von Studierende der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und zugewanderten Jugendliche aus Syrien, Irak, Iran, Afghanistan und Libyen zur Frage: Was ist Heimat? Wo entdecken neu zugewanderte Jugendliche Heimat in Magdeburg?
Veranstalter: Stadt-, Kreis- und Gymnasialbibliothek Gardelegen
Ort: Stadt-, Kreis- und Gymnasialbibliothek Gardelegen, Im Schlüsselkorb 16, 39638 Gardelegen
Zeit: Ausstellung vom 17.09.2018 - 08.10.2018

Filmzeit „Alles gut- Ankommen in Deutschland“
Die Kreisvolkshochschule zeigt den mit dem Grimmepreis 2018 ausgezeichneten Dokumentarfilm „Alles gut- Ankommen in Deutschland“ von Pia Lenz und bietet im Anschluss die Möglichkeit, sich über das Thema auszutauschen und die Volkshochschule als Ort der Integration genauer kennenzulernen.
Veranstalter: Kreisvolkshochschule des Altmarkkreises Salzwedel
Ort: Kreisvolkshochschule des Altmarkkreises Salzwedel
Zeit: Dienstag, 25.09.2018 | 16:00- 19:00 Uhr

Inside Neukölln- meine 8 Jahre im Rollbergquartier, einem Brennpunkt der Integration
Der ehemalige Chemieprofessor Manfred Brockt, engagiert sich im Problemkiez Rollberg-Viertel. Er ist immer noch glücklich mit seiner Arbeit, warnt aber zugleich vor falscher Integration und der Entstehung einer islamistischen Parallelgesellschaft. Wie funktioniert eine Einwanderungsgesellschaft? Wie funktioniert das Miteinander, wie das Nebeneinander?
Veranstalter: Salzwedeler Urania e.V.
Ort: Haus Eefje, Reichestr. 51, 29410 Salzwedel
Zeit: Donnerstag, 27.09.2018 | 18:00-20:00 Uhr

Mit Briefmarken die Welt entdecken
Aus einem Pool von Briefmarken suchen sich die Teilnehmenden Marken aus aller Welt heraus und ordnen sie den einzelnen Ländern zu. Jedes Kind erstellt aus den gefundenen Marken ein buntes Plakat mit den Briefmarken seines Lieblingslandes.
Veranstalter: Junge Briefmarkenfreunde Pretzier
Ort: Grundschule Pretzier, Raum 26, Straße der Jugend 18a, 29410 Salzwedel, OT Pretzier
Zeit: Sonntag, 30.09.2018 | 10:00-13:00 Uhr

Das detaillierte Programm finden Sie unter:
www.altmarkkreis-salzwedel.de/Bildung & Soziales/Integration &Asyl/Interkulturelle Woche 2018

Pressemitteilung als PDF zum Ausdrucken.

Mit herzlichen Grüßen!

Das Presseteam des Altmarkkreises Salzwedel
Birgit Eurich & Amanda Hasenfusz
________________________________________
Altmarkkreis Salzwedel | Amt für Kreisentwicklung | Pressestelle | Zimmer 310
Karl-Marx-Str. 32 | 29410 Salzwedel | Tel.: 03901. 840 309/308 | Fax: 03901. 840 840
birgit.eurich@altmarkkreis-salzwedel.de | amanda.hasenfusz@altmarkkreis-salzwedel.de
www.altmarkkreis-salzwedel.de

Plakat der "Interkulturellen Woche 2018"

PRESSEBILD I: Lindenpflanzung zum Auftakt der IKW im Altmarkrkeis Salzwedel am 04.09.2018 an der Bbs Salzwedel, c AMK

PRESSEBILD II: Lindenpflanzung zum Auftakt der IKW im Altmarkrkeis Salzwedel am 04.09.2018 an der Bbs Salzwedel, c AMK
 

 

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion