Pressemitteilungen & Pressebilder

Sachsen-Anhalt INVESTIERT

Neues Förderprogramm stärkt kleine und Kleinstunternehmen

Altmarkkreis Salzwedel, 02.02.2022: Ab sofort können bei der Investitionsbank des Landes Sachsen-Anhalt Zuschüsse aus dem neuen Förderprogramm Sachsen-Anhalt INVESTIERT online beantragt werden. Ziel des Programms ist es, die Anpassungs- und Wettbewerbsfähigkeit kleiner oder Kleinstunternehmen zu verbessern und Dauerarbeitsplätze zu sichern oder zu schaffen. Die Förderquote beträgt zu 30%.
Achtung: Die Vorhaben müssen spätestens zum 31. März 2023 vollständig umgesetzt sein. Einige zügige Antragstellung wird empfohlen, da unbekannt ist, wann das Förderbudget ausgeschöpft sein wird.

Wer wird gefördert?
•    kleine und Kleinstunternehmen mit Sitz oder Betriebsstätte in Sachsen-Anhalt

Was wird gefördert?
•    Anschaffung aktivierungsfähiger und betrieblich genutzter Wirtschaftsgüter
•    Anschaffung von immateriellen Wirtschaftsgütern, sofern diese als Anlagevermögen dienen sol-len
 
Wie hoch ist die Förderung?

•    der Zuschuss beträgt bis zu 30 Prozent der förderfähigen Ausgaben, maximal 50.000 Euro je Pro-jekt
•    Vorhaben mit förderfähigen Ausgaben unter 25.000 Euro werden nicht gefördert (Bagatellgren-ze)

Worauf ist bei einem Antrag zu achten?
•    Projekte müssen bis zum 31. März 2023 umgesetzt und abgeschlossen sein
•    Vorhaben dürfen nicht vor Antragseingang begonnen werden

Interessenten können sich an die Hotline der Investitionsbank Sachsen-Anhalt (0800 56007-57) oder die Wirtschaftsförderung des Altmarkkreises Salzwedel (03901 840-823) wenden. Genauere Informationen und die Antragsunterlagen finden Sie auf der Internetseite der Investitionsbank Sachsen-Anhalt.

>> Hier die Pressemitteilung des Ministeriums für Wirtschaft, Tourismus, Landwirtschaft und Forsten


>> Hier die Pressemitteilung in PDF.

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion