Pressemitteilungen & Pressebilder

MEGALITH ROUTE ALTMARK: Aufruf an Touristiker

MEGALITH ROUTE ALTMARK: Aufruf an Touristiker entlang der Route
Homepage-Offensive und Megalith-Pauschalangebote schaffen

Altmarkkreis Salzwedel, 15.03.2019: Ab Frühjahr 2020 entsteht die ca. 40 km lange MEGALITH ROUTE ALTMARK. Sie verbindet 13 ausgewählte Großsteingräber innerhalb der Verbandsgemeinde Beetzendorf-Diesdorf mit weiteren kleinen und großen touristischen Sehenswürdigkeiten im Kreisgebiet und schafft so ein abrufbares touristisches Routenangebot für Gäste aus Nah und Fern. Das Gesamtkonzept, inkl. der Bausteine Produktbeschreibung, Finanzierung, Lernprogramm „Archäologisches Klassenzimmer“, Pflege, Marketing und Vernetzung, entsteht derzeit. Nun sind auch die privaten touristischen Leistungsträger entlang der Route in einem Umkreis von 30 km aufgefordert sich privatwirtschaftlich auf das Routenvorhaben vorzubereiten.

Die Frage ist: Wo können auswärtige Gäste, die die Route besuchen möchten, Essen, Trinken und Schlafen? Hier spielt die privatwirtschaftliche touristische Infrastruktur eine große Rolle, denn „die touristischen Leistungsträger an der Route sollen von dem neuen Angebot profitieren. Das geht aber nur, wenn es entsprechende Angebote der Häuser gibt und wenn diese Angebote gut abrufbar, sprich wahrnehmbar sind“, so Amanda Hasenfusz, Projektinitiatorin der Route. „Wir bitten die touristischen Leistungsträger deshalb sich mit uns in Verbindung zu setzen, Informationen zum Vorhaben einzuholen und passende Gäste-Angebote in ihren Häusern zu schaffen. Unser Part ist es dann, diese Angebote zusätzlich in den offiziellen Medien der Route, z. B. Flyer für Einzelreisende und Gruppenreisende sowie Homepage, zu kommunizieren.“

Restaurants, Gaststätten, Hotels und Pensionen können Folgendes tun, um sich vorzubereiten:
- Erstellung oder Aktualisierung des eigenen Internetauftritts (wer noch keine Homepage hat, sollte sich jetzt um einen guten digitalen Auftritt bemühen | Hilfestellung über die Kurse der Kreisvolkshochschule)
- Schaffung von attraktiven Gäste-Pauschalangeboten zu archäologischen Themen (z. B. 2 Übernachtungen, inkl. Frühstück und Exkursion zur MEGALITH ROUTE ALTMARK)
- Fahrradverleih-Service ausweiten

Die Großsteingräber der Altmark gelten als älteste sichtbare Zeugnisse der menschlichen Besiedlung der Region. Seit über 5.000 Jahren prägen sie die Landschaft. Sie sind älter als die Pyramiden in Ägypten. „Ihre Dichte im Altmarkkreis Salzwedel ist außergewöhnlich hoch. Dieses kulturhistorisch wertvolle Potential gilt es für die Region zu heben. Tourismusförderung und nachfolgende wirtschaftlichen Entwicklung werden bei diesem Projekt parallel gedacht“, so Michael Ziche, Landrat des Kreises.  

Die geplante MEGALITH ROUTE ALTMARK wird als Auto-, Rad- und Wanderroute mit jeweils leicht abweichenden Wegeführungen aufgelegt. Die Route dient in erster Linie einer substanziellen und nachhaltigen touristischen und damit einhergehenden wirtschaftlichen Entwicklung der Altmark – Stichwort „Wirtschaftsfaktor Tourismus“ oder „weiße Industrie Tourismus“. Sie soll zukünftig einen nicht unwesentlichen Anteil an der touristischen Profilbildung der Region haben.

Informationen zum Vorhaben:
Altmarkkreis Salzwedel | Büro des Landrates | Amanda Hasenfusz | Karl-Marx-Str. 32 | 29410 Salzwedel
Tel.: 03901 840 308 | amanda.hasenfusz@altmarkkreis-salzwedel.de

Routenführung abrufbar unter www.altmarkkreis-salzwedel.de/kultur&tourismus/highlights

________________________________________
Altmarkkreis Salzwedel | Büro des Landrates | Pressestelle | Zimmer 310
Karl-Marx-Str. 32 | 29410 Salzwedel | Tel.: 03901. 840 309/308 | Fax: 03901. 840 840
birgit.eurich@altmarkkreis-salzwedel.de | amanda.hasenfusz@altmarkkreis-salzwedel.de
www.altmarkkreis-salzwedel.de

PRESSEBILD: Großsteingrab Stöckheim, c Amanda Hasenfusz (AMK)

PRESSEBILD: Großsteingrab Stöckheim als Lichtbildmalerei von Dieter Horn, c Fotoschule Horn

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion