Pressemitteilungen & Pressebilder

Land fördert erneuerbare Energien und Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz in Unternehmen

Zuschüsse bis zu 50 % möglich | Schnell sein lohnt sich – die Fördermittel sind nur begrenzt verfügbar

Altmarkkreis Salzwedel, 21.01.2022: Ab sofort können bei der Investitionsbank des Landes Sachsen-Anhalt wieder Zuschüsse aus dem Förderprogramm Sachsen-Anhalt ENERGIE beantragt werden. Unternehmen werden unterstützt, wenn sie in die Steigerung der Energieeffizienz oder die Nutzung Erneuerbarer Energien investieren. Je nach Unternehmensgröße ist ein Zuschuss von bis zu 50% möglich. Auch kommunale Eigenbetriebe können von der Förderung profitieren. Achtung: Die Vorhaben müssen spätestens zum 31. Januar 2023 vollständig umgesetzt sein. Erfahrungsgemäß ist von einer schnellen Ausschöpfung des Förderbudgets auszugehen, so dass eine zügige Antragstellung anzuraten ist.

Wer wird gefördert?

  • kleine und mittlere Unternehmen mit einem Mindestinvestitionsvolumen von 10.000 EUR
  • Großunternehmen mit einem Mindestinvestitionsvolumen von 100.000 EUR
  • kommunale Eigenbetriebe sowie Energiedienstleister (hier: Contracting)

Was wird gefördert?

  • Investive Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz und zur Integration von erneuerbaren Energien in allen relevanten Unternehmensbereichen

Besondere Förderbedingungen?

  • Eine Expertenanalyse der vorhandenen Energiesparpotenziale im Unternehmen wird vorausgesetzt. Der Antragsteller muss ein Energieaudit oder Energiemanagementsystem nachweisen.
  • Die Vorhaben dürfen nicht auf einer gesetzlichen Verpflichtung beruhen.

Interessenten können sich an die Hotline der Investitionsbank Sachsen-Anhalt (0800 56007-57) oder die Wirtschaftsförderung des Altmarkkreises Salzwedel (03901 840-823) wenden. Genauere Informationen und die Antragsunterlagen finden Sie auf der Internetseite der Investitionsbank Sachsen-Anhalt.

>> Hier die Pressemitteilung des Ministerium für Ministerium für Wissenschaft, Energie, Klimaschutz und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalt (04.01.2022)


>> Hier die Pressemitteilung des Altmarkkreises Salzwedel als PDF.


Altmarkkreis Salzwedel | Büro des Landrates | Pressestelle | Zimmer 310
Karl-Marx-Str. 32 | 29410 Salzwedel | Tel.: 03901. 840 309/308 | Fax: 03901. 840 840  
pressestelle@altmarkkreis-salzwedel.de | www.altmarkkreis-salzwedel.de

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion