Pressemitteilungen & Pressebilder

Historischer Weihnachtsmarkt im Freilichtmuseum Diesdorf

Seit über 15 Jahren am 3. Adventswochenende | 14. und 15. Dezember 2019 von 11-19 Uhr | Shuttle-Verkehr ist eingerichtet

Kunsthandwerk und regionale Produkte – Süße und deftige Genüsse – Musik und stimmungsvolle Beleuchtung des Museumsdorfes – Mitmachaktionen für Kinder

Diesdorf, den 09.12.2019: Am 14. und 15. Dezember 2019 lädt das Freilichtmuseum Diesdorf wieder von 11 bis 19 Uhr zum historischen Weihnachtsmarkt ein. Seit über 15 Jahren locken Kunsthandwerk, weihnachtliche Spezialitäten und das abwechslungsreiche Rahmenprogramm Gäste aus Nah und Fern ins stimmungsvoll beleuchtete und geschmückte Museumsdorf.

Vielfältig und kreativ ist das Warenangebot regionaler Kunsthandwerker an den mehr als 60 Ständen, in und vor den historischen Gebäuden, – von schöner Keramik und geschmackvollen Holzdekorationen über kleine Kunstwerke aus Kupfer, Silber oder Papier, hin zu Ölen, Gewürzen, Pralinen und anderer Feinkost. Die meisten Produkte sind handgemacht und individuell – so manches Geschenk lässt sich da sicher noch entdecken.
Verführerisch duften Plätzchen, Kuchen und frische Waffeln, aber auch herzhafte Spezialitäten vom Grill und aus dem Räucherofen. Ob Fleisch, Fisch oder vegetarisch: das kulinarische Angebot lässt mit süßen und deftigen Genüssen wohl kaum Wünsche offen. Dass auch Glühwein und Punsch nicht fehlen dürfen, versteht sich.
Von anderen Märkten in der Adventszeit unterscheidet sich der Weihnachtsmarkt im Freilichtmuseum Diesdorf nicht nur durch das einmalige Ambiente, sondern auch durch die Vorführungen alten Handwerks und die zahlreichen Mitmachktionen für Kinder: Sachsen-Anhalts letzter Korbmachermeister wird ebenso anwesend sein, wie Löffelschnitzer, Drechlser, Tischler und natürlich Museumsschmied Manfred Heiser. Heinrich Gades erläutert an den Nachmittagen Besuchern die von ihm gestaltete Böttcher- und Küferausstellung.

In der Holzwerkstatt dürfen Kinder unter kundiger Anleitung den Umgang mit Hammer und Säge erproben, und in der aktuellen Sonderausstellung „Als Tante Frieda ein junges Fräulein war…“ können nicht nur Mädchen und junge Frauen ihr Geschick bei „feinen Handarbeiten“ versuchen. Im Winkelstedter Hallenhaus werden jeweils von 13-17 Uhr wieder Kerzen gezogen, und im historischen Backhaus von 14-16 Uhr Plätzchen ausgestochen und gebacken.

Nicht nur Kinder bekommen leuchtende Augen angesichts der faszinierenden Eisenbahnlandschaft, die von den Modellbaufreunden aus Salzwedel und Bad Bodenteich wieder aufgebaut wird, und die ganze Familie hat großen Spaß an den Puppenspielen des Augsburger Zelttheaters am Samstag um 14.30 bzw. am Sonntag um 14.30 und 15.30.
Natürlich wirbelt auch wieder das historische Kettenkarussell der „Fliegende August“. Wer danach eine Ruhepause braucht, sollte den Stand der Kinderbuchautorin Gabriele Meyer besuchen, die gerne aus ihren Werken vorliest. Ihr Märchenbuch schlägt auch Gisela Behrens um 17.00 Uhr im Winkelstedter Hallenhaus auf. Zuvor zieht dort jedoch der Weihnachtsmann mit seinen Gaben ein; ab 16 Uhr dürfen ihm alle Kinder einen Besuch abstatten.

Für weihnachtliche Klänge sorgen in diesem Jahr die Flötengruppe, die Kreismusikschule, der Posauenchor aus Wittingen und das Drehorgelorchester aus Hitzacker. Ab 12 Uhr spielt an beiden Tagen die BrassBand Stendalia stimmungsvoll auf. Sehr liebevoll eingeübt und dargebracht wird seit Jahren das Weihnachtsstück der Diesdorfer Grundschulkinder – in diesem Jahr bereits am Samstag, um 14 Uhr. Der Chor aus Stöckheim ist am Sonntag um 15 Uhr in der gemütlichen Gaststube des Museumscafés zu Gast, und die Jagdhornbläser aus Wallstawe läuten am Sonntag um 18 Uhr das Ende des diesjährigen Museumsweihnachtsmarktes ein. Nach der umjubelten Premiere im vergangenen Jahr, ist auch die Tanzgruppe Fitschebeen wieder mit von der Partie, und bringt am Sonntag um 14 Uhr tanzend Schwung in die besinnliche Stimmung.

Die beliebte Tombola der Diesdorfer Volkssolidarität findet bereits am Samstag, 14. Dezember, ab 11 Uhr statt. Es erwarten Sie wieder liebevoll ausgesuchte und verpackte Überraschungen. Lose werden im Museumsgelände verkauft, die Abholung der Preise erfolgt – wie in den Vorjahren – im Dorfkrug (Museumscafé).

Seit 2017 befördert ein kostenfreier Shuttlebus Besucher von der Diesdorfer Ortsmitte zum Museumsgelände und wieder zurück. In diesem Jahr wird eine zweite Shuttlelinie eingerichtet, die zwischen Museum und der Haltestelle Sandstraße (am ehem. Bahnhof) pendelt.

Am Bahnhofsgelände bzw. in der Nähe der Feuerwehr werden zusätzliche Parkplätze ausgewiesen. Wir bitten Besucher, ihre PKW dort abzustellen und den Shuttlebus zu nutzen. Weitere Parkmöglichkeiten befinden sich auf dem Marktplatz, dem Festplatz und am Rathaus. Die Parkplätze am Museumsgelände sind erfahrungsgemäß schon kurz nach Veranstaltungsbeginn belegt. Für Reisebusse sind Parkplätze am Bahnhofsgelände bzw. am Sportplatz reserviert. Reiseunternehmen werden gebeten, vorab mit dem Museum Rücksprache zu halten. Entlang der Molmker Straße, ortsauswärts, besteht an den Veranstaltungstagen wieder ein halbseitiges Parkverbot, ebenso in Teilbereichen der Lämmerstraße/ Sandstraße. Bitte halten Sie die Straßenverkehrsordnung ein.

Diesjährige Programmhöhepunkte:

  • Historische Weihnachtsstube | Samstag/ Sonntag, 11-19 Uhr 
  • Modellbahnausstellung | Samstag/ Sonntag, 11-19 Uhr
  • Mitmachaktion: Holzwerkstatt | Samstag/ Sonntag, 11-18 Uhr
  • Historisches Kettenkarussell | Samstag/ Sonntag, 11-19 Uhr
  • Tombola der Volkssolidarität | Samstag, ab 11 Uhr
  • Mitmachaktion: Kerzenziehen | Samstag/ Sonntag, 13-17 Uhr
  • Konzert der Kreismusikschule | Samstag/ Sonntag, 11-12 Uhr
  • Drehorgelorchester Hitzacker | Samstag/ Sonntag, 11-19 Uhr
  • BrassBand Stendalia | Samstag/ Sonntag, 12-16 Uhr
  • Weihnachtststück der Grundschule Diesdorf | Samstag, 14 Uhr
  • Posaunenchorkonzert | Samstag/ Sonntag, 16 Uhr
  • Flötenkonzert | Samstag/ Sonntag, 17 Uhr
  • Jagdhornbläser Wallstawe | Sonntag, 18 Uhr
  • Tischlerwerkstatt | Sonntag, 13-17 Uhr
  • Böttcherwerkstatt | Samstag/ Sonntag, 13-17 Uhr
  • Mitmachaktion: Plätzchenbacken für Kinder | Samstag/ Sonntag, 14-16 Uhr
  • Augsburger Zelttheater | Samstag, 14.30 Uhr/ Sonntag 14.30/ 15.30 Uhr
  • Besuch des Weihnachtsmannes | Samstag/ Sonntag, 16 Uhr
  • Märchenstunde | Samstag/ Sonntag, 16.30 Uhr


Eintritt: 3,00 €, kostenlose Shuttle-Busse zum Museumsgelände.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Hier gerne die Pressemitteilung im PDF-Format.

Text: Freilichtmuseum Diesdorf
Bilder_(c)_AMK


Kontakt:
Dr. Jochen Alexander Hofmann
Altmarkkreis Salzwedel
Leiter der Museen des Altmarkkreises Salzwedel
Freilichtmuseum Diesdorf
Molmker Straße 23| 29413 Diesdorf
Tel. 03902  450 | Fax. 03902 93 98 28
jochen.hofmann@altmarkkreis-salzwedel.de    
www.museen-altmarkkreis.de

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion