Pressemitteilungen & Pressebilder RSS Icon

Gute interkommunale Zusammenarbeit

Altmarkkreis Salzwedel und Landkreis Uelzen organisierten gemeinsames Fortbildungsprogramm für Pflegeeltern | Familientherapeutin Irmela Wiemann war zu Gast  

Altmarkkreis Salzwedel, 30.09.2019: Bereits zum zweiten Mal fand am letzten Freitag eine gemeinsame Fortbildungsveranstaltung des Jugendamtes des Altmarkkreises Salzwedel und des Jugendamtes des Landkreises Uelzen statt.

Unter dem Titel „Das Kind zwischen zwei Welten tauschten sich die Kollegen und Kolleginnen der jeweiligen Pflegekinderdienst und Pflegeeltern über unterschiedliche Themen im Rahmen ihrer verantwortungsvollen Tätigkeit aus.

Auch wenn jedes Kind individuell ist, die Herausforderungen der Pflegefamilien ähneln sich sehr“, stellt die Referentin Irmela Wiemann fest. Die Psychotherapeutin und Familientherapeutin ist eine bundesweit anerkannte Expertin und berät seit 1982 Landesjugendämter und Mitarbeiter/ -innen in Adoptionsdiensten und Pflegekinderdiensten.

Begrüßt wurden die 60 Teilnehmenden durch die zuständige Dezernentin des Altmarkkreises, Kathrin Rösel: „Es ist immer begrüßenswert, wenn die Kolleginnen und Kollegen über den Tellerrand schauen. Der Vorteil der interkommunalen Zusammenarbeit bestünde nicht nur darin, dass Synergien genutzt werden, sondern eben auch darin, dass man sich über Kreis- und Landesgrenzen hinaus austauscht und neue Ideen mit in die eigene Arbeit vor Ort nimmt“, so Rösel.

In der Tagung wurden Fragen behandelt, wie zum Beispiel mit den seelischen Verletzungen von Kindern umzugehen ist oder wie Besuchskontakte mit der Herkunftsfamilie zu bewerten sind.

Hintergrund:
Im Altmarkkreis Salzwedel sind zurzeit 119 Kinder und Jugendliche in Pflegefamilien untergebracht, im Landkreis Uelzen sind es 85 Kinder und Jugendliche, die in einer anerkannten Pflegefamilie aufwachsen.

Irmela Wiemann:
● 1974-2007 Mitarbeiterin in der Kinder-Jugend-Eltern-Beratung Gallus in Frankfurt am Main
● seit 1978 Spezialisierung auf Beratung und Therapie von Pflegefamilien, Adoptivfamilien und Herkunftsfamilien
● Elternseminare für Pflegeeltern, Adoptiveltern und Herkunftseltern
● seit 1982 Fortbildungen für Landesjugendämter sowie freie und öffentliche Träger
● Autorin zum Thema Biografiearbeit, Pflegekinder und Adoptivkinder

Bilder von der Veranstaltung in der Kreisverwaltung Salzwedel:

Bild_c_AMK_Dezernentin Kathrin Rösel (2.v.l.) eröffnete die gemeinsame Fortbildungsveranstaltung

Bild_c_AMK_Irmela Wiemann (2.v.l.) referierte zumThema "Das Kind zwischen den Welten" vor den 60 Teilnehmern der Veranstaltung

Hier gerne auch die Pressemitteilung als PDF-Dokument
Text & Bilder_c_AMK


Altmarkkreis Salzwedel | | Pressestelle | Zimmer 310
Karl-Marx-Str. 32 | 29410 Salzwedel | Tel.: 03901. 840 309/308 | Fax: 03901. 840 840
pressestelle@altmarkkreis-salzwedel.de | www.altmarkkreis-salzwedel.de

 

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion