Pressemitteilungen & Pressebilder RSS Icon

Einrichtung eines Fieberzentrums im Altmarkkreis Salzwedel

Covid-19: Fieberzentrum startet im Altmarkkreis Salzwedel ab 25.03.2020
Testung nur mit vorheriger Terminvergabe über den Hausarzt

Altmarkkreis Salzwedel, 24.03.2020: Der Altmarkkreis Salzwedel hat in der letzten Woche gemeinsam mit der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen-Anhalt auf Hochdruck daran gearbeitet, regionale Lösungen zu finden, um Patienten mit Corona-Symptomen möglichst effizient zu testen.

Mit der Einrichtung eines Fieberzentrums sollen die Hausarztpraxen hinsichtlich der Beprobung entlastet werden. Auch das Risiko soll minimiert wird, dass ggf. Hausärzte in Quarantäne müssen, wie das aktuell im Bereich Beetzendorf-Diesdorf der Fall ist“, sagt Landrat Michael Ziche.

Ab 25.03.2020 nimmt das Fieberzentrum seine Arbeit auf. Dafür wurde der Container an der ehemaligen Asylunterkunft auf dem Fuchsberg in Salzwedel, Siedlung des Friedens 27, vorbereitet und ausgestattet. Die Einrichtung entsteht unter Federführung der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen-Anhalt (KVSA) und in Zusammenarbeit mit dem Altmarkkreis Salzwedel. Der Landkreis hat alle Formalien mit der KVSA besprochen und vorbereitet - die KVSA stellt das ärztliche Personal sowie die medizinische Ausstattung. Der Landkreis ist sowohl für das Objekt, die Infrastruktur als auch für weiteres Personal zuständig.

Inzwischen wurde das Objekt gereinigt, entsprechende Absperreinrichtungen und auch notwendige Beschilderungen angebracht. Ein Schreiben an alle Hausärzte mit allen notwendigen Informationen ist auf dem Postweg.

Wichtig für alle Bürgerinnen und Bürger zu wissen: Die Testung von Patienten erfolgt nur nach vorheriger Terminvereinbarung über den jeweiligen Hausarzt, der die Notwendigkeit beurteilt. Ohne Termin und ohne vorherigen Befund (Symptome, Kontaktperson, Risikogebiet) nimmt das Fieberzentrum keine Testungen vor.

Wie können Sie es machen?
Schritt 1: Rufen Sie Ihren Hausarzt an, schildern Sie Ihre Symptome.
Schritt 2: Bei einem begründeten Verdachtsfall auf das Corona-Virus nimmt Ihr Hausarzt Kontakt zwecks Terminvereinbarung mit dem Fieberzentrum auf.

Gesetzlich Versicherte müssen ihre Versichertenkarte vorlegen.

Hintergrund:
Mit heutigem Stand, 14 Uhr, gibt es 9 positiv bestätigte Personen mit Corona-Infektionen im Landkreis. Ein Patient davon wird stationär behandelt. Bei dem neuen Fall handelt es sich um einen  Person, die vorher schon in Quarantäne war. Aktuell befinden sich 82 Personen in Quarantäne. Bei 43 Personen ist die Quarantäne schon abgelaufen.


Bilder von der Vorstellung des Fieberzentrums auf dem Fuchsberg in Salzwedel, Siedlung des Friedens 27:
Bild_c_AMK: Einrichtung eines Fieberzentrums auf dem Fuchsberg in Salzwedel, Siedlung des Friedens 27.
Bild_c_AMK: Wegweisung am Eingangsbereich des Fieberzentrums
Bils_c_AMK: Landrat Michael Ziche hat zum Start des Fieberzentrums vor Ort zur Pressekonferenz eingeladen.
Bild_c_AMK: v.l. Ramon Rulff und Landrat Michael Ziche erklärten am Eingang des Zentrums den möglichen Ablauf der Testung.
Bild_c_AMK: Blick in den Testraum


Text & Bilder_(c)_AMK
Hier gerne auch die Pressemitteilung als PDF-Dokument.


Altmarkkreis Salzwedel | Büro des Landrates | Pressestelle | Zimmer 310
Karl-Marx-Str. 32 | 29410 Salzwedel | Tel.: 03901. 840 309/308 | Fax: 03901. 840 840
pressestelle@altmarkkreis-salzwedel.de | www.altmarkkreis-salzwedel.de

 

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion