Pressemitteilungen & Pressebilder

Die virtuelle Jugendberufsagentur für den Altmarkkreis geht an den Start!

niedrigschwelliger Zugang zu professioneller Beratung | direkte Kontaktaufnahme mit Berufsberatern jetzt auch online möglich

Altmarkkreis Salzwedel, 09.04.2021: Die Webseite www.schuba-saw.de, die Informationen zur beruflichen Orientierung und zum Übergang Schule-Beruf bereitstellt, wurde überarbeitet und zu einer virtuellen Jugendberufsagentur Schule.Beruf.Altmark erweitert.Das Arbeitsbündnis Jugend und Beruf mit den Partnern Altmarkkreis Salzwedel, der Agentur für Arbeit Stendal und dem Jobcenter des Altmarkkreises Salzwedel stellten Ende 2017 die Webseite www.schuba-saw.de mit dem Zukunftsplaner jungen Menschen und deren Bezugspersonen zur Verfügung. Nicht nur auf Fragen zur beruflichen Orientierung und zum Übergang Schule-Beruf fanden junge Menschen dort eine Antwort, es wurde auch aufgezeigt, welche Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten sie in unserer Region haben.

Durch die Erweiterung zu einer virtuellen Berufsagentur bietet die Webseite nun einen niedrigschwelligen Zugang zur professionellen Beratung durch die drei Rechtskreise – Agentur für Arbeit, Jobcenter und Jugendamt abgestimmt auf die Kommunikations- und Verhaltenskultur junger Menschen und überwindet dabei die räumlichen Distanzen im Landkreis.

Die Startseite hat ein neues Gesicht bekommen und zeigt jetzt vier Buttons:
1. Ich will mich informieren
2. Praktikums- und Ausbildungsplätze
3. Aktuelles
4. Ich will reden

Der Button „Ich will mich informieren“ leitet die Nutzer auf die bereits bestehende Informationsplattform (Zukunftsplaner), wo Informationen zum Themenbereich Übergang Schule-Beruf bereitstehen.

Unter „Praktikums- und Ausbildungsplätze“ erscheint eine Übersicht von Links aller Anbieter von Praktikums- und Ausbildungsplätzen.

Im Bereich „Aktuelles“ werden aktuelle Informationen mit dem Bezug Übergang Schule-Beruf veröffentlicht.

Unter dem Button „Ich will reden“ steht das neue Angebot einer direkten Kontaktaufnahme zu den Beratern der drei Rechtkreise oder man nutzt den Chatbot. Über die virtuelle Jugendberufsagentur können Seitenbesucher auf zwei Wegen Kontakt aufnehmen:

  1. Direkte Anfrage über ein Kontaktformular
    Der Nutzer kann seine konkrete Anfrage formulieren. Über festgelegte Schlüsselwörter wird eine Auswahl getroffen und die Anfrage verschlüsselt an die Mailpostfächer der Rechtskreise gesendet.Eingehende Anfragen werden von den zuständigen Mitarbeitern der drei Rechtskreise beantwortet bzw. ein Beratungstermin vereinbart.
  2. Der Chatbot
    Der Nutzer kann über einen Chatbot in einen Dialog treten und über verschiedene Auswahlmöglichkeiten erste Antworten erhalten. Die Antworten werden aus der Informationsplattform des „Zukunftsplaners“ gespeist. Sind dem Nutzer die Antworten nicht hinreichend oder möchte doch das persönliche Gespräch gesucht werden, führt der Chatbot zum Anfrageformular.

Hintergrund
Das Arbeitsbündnis Jugend und Beruf mit den Partnern Altmarkkreis Salzwedel, der Agentur für Arbeit Stendal und dem Jobcenter des Altmarkkreises Salzwedel stellten Ende 2017 die Webseite www.schuba-saw.de mit dem Zukunftsplaner jungen Menschen und deren Bezugspersonen zur Verfügung. Nicht nur auf Fragen zur beruflichen Orientierung und zum Übergang Schule-Beruf fanden junge Menschen dort eine Antwort, es wurde auch aufgezeigt, welche Möglichkeiten sie in unserer Region haben. Seitdem wurde die Seite insgesamt 162.000-mal aufgerufen und hat 49.500 Nutzer. Gefördert wird dieses Angebot im Rahmen des Landesprogrammes RÜMSA aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Altmarkkreises Salzwedel.


Hier die Pressemitteilung als PDF.


Altmarkkreis Salzwedel | Büro des Landrates | Pressestelle | Zimmer 310
Karl-Marx-Str. 32 | 29410 Salzwedel | Tel.: 03901. 840 309/308 | Fax: 03901. 840 840 |
pressestelle@altmarkkreis-salzwedel.de | www.altmarkkreis-salzwedel.de

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion