Pressemitteilungen & Pressebilder

Ab 18. Mai 2021 Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners aus der Luft

Betroffen sind folgende Gemarkungen: Dannefeld, Estedt, Kassieck, Lindstedt, Lüffingen, Miesterhorst, Mieste, Wiepke, Böckwitz, Klötze, Kunrau, Kusey, Quarnebeck, Röwitz, Trippigleben, Wenze, Engersen, Hagenau, Jeetze, Winkelstedt, Fleetmark, Kerkau, Kläden, Kleinau, Lohne, Sanne-Kerkuhn, Apenburg

Altmarkkreis Salzwedel, 11.05.2021:Auch 2021 unterstützt der Altmarkkreis Salzwedel die Koordinierung der kreisweiten aviochemischen Bekämpfung (Luftbekämpfung) des Eichenprozessionsspinners (EPS).

In der Zeit vom 18.05. bis 20.05.2021 ist die Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners mit dem   Wirkstoff „Bacillus thuringenseis subspcecies kurstaki“ in Waldrandbereichen der folgenden Gemarkungen in den Einheits- und Verbandsgemeinden geplant:

•    EG Hansestadt Gardelegen: Dannefeld, Estedt, Kassieck, Lindstedt, Lüffingen, Miesterhorst, Mieste, Wiepke
•    EG Stadt Klötze: Böckwitz, Klötze, Kunrau, Kusey, Quarnebeck, Röwitz, Trippigleben, Wenze
•    EG Stadt Kalbe: Engersen, Hagenau, Jeetze, Winkelstedt
•    EG Stadt Arendsee: Fleetmark, Kerkau, Kläden, Kleinau, Lohne, Sanne- Kerkuhn
•    VG Beetzendorf/Diesdorf: Apenburg

Der Beginn der Bekämpfung ist für den 18.05.2021 ab ca. 13.00 Uhr für den südlichen Bereich des Landkreises mit dem Landepunkt in Trippigleben geplant. Danach soll am 19.05.2021 die Umsetzung zum Landeplatz nach Sanne-Kerkuhn erfolgen, um die dortigen Flächen anzufliegen.
Aus diesem Grund werden die Waldflächen mit Beginn der Bekämpfung und für weitere 48 Stunden gesperrt. Waldbesitzer haben die Maßnahme zu dulden. Das Sammeln von Pilzen, Früchten und Kräutern ist im Einsatzgebiet drei Wochen nach der Schädlingsbekämpfung verboten.

Die Termine der Befliegung, die maßgeblich von der Raupenentwicklung, dem Belaubungsgrad und der jeweils aktuellen Wetterlage abhängig sind, sind verbindlich und werden hiermit bekannt gegeben.  

Die Allgemeinverfügung des Altmarkkreises Salzwedel zur Anordnung der Maßnahmen sind im Amtsblatt 04/2021 vom 28.04.2021, unter www.altmarkkreis-salzwedel.de/Amtsblatt, veröffentlicht.

Am 14.05.2021 sind im Bereich Miesterhorst (durch die Hansestadt Gardelegen) und im Bereich Engersen (Landkreis) der Einsatz von Nematoden (Fadenwürmer) zur Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners geplant. Hier wird in den Abendstunden nach 20:00 Uhr damit begonnen, die Nematoden auszubringen. Die Nematoden werden im Zuge der Erprobung neuer Methoden zur Bekämpfung des EPS erstmals eingesetzt. Diese Methode wird in zwei Wochen wiederholt.

Bild_©_AMK: Bekämpfung des Eichenprozessionsspinner per Hubschrauber


Hier gerne die Pressemittelung.

Text & Bild_©_AMK

Altmarkkreis Salzwedel | Büro des Landrates | Pressestelle | Zimmer 310
Karl-Marx-Str. 32 | 29410 Salzwedel | Tel.: 03901. 840 309/308 | Fax: 03901. 840 840
pressestelle@altmarkkreis-salzwedel.de | www.altmarkkreis-salzwedel.de

 

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion