Urlaub

am Arendsee.
Ansprechpartner & mehr

Kulturschätze der Region

Außergewöhnlich alte Wandmalereien & Dachstühle in den Kirchen der Altmark

Von den über 500 Kirchen der Altmark stammt die Hälfte aus der Zeit der Romanik. Mitten in Deutschland, eben in der Altmark, finden Kulturinteressierte und Fachleute in den Feldstein- und Backsteinkirchen deshalb noch zahlreiche Zeugnisse hoch- und spätmittelalterlicher Baukunst.

Die Bauwerke punkten nicht mit spektakulärer Ausstrahlung, sie kommen bescheiden daher und stehen in den kleinen, pittoresken Dörfern der Altmark. Aber sie haben es in sich. Und das im wahrsten Sinne des Wortes, denn außergewöhnlich viele der altmärkischen Kirchen haben noch ihre ursprünglichen, aus dem Hoch- und Spätmittelalter stammenden Dachstühle sowie ihre ursprünglichen Wandmalereien und Ausstattungen.

Das ist ziemlich einmalig in Europa, wie Fachleute beim Thema Denkmalschutz sagen. Sie arbeiten eng mit der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland zusammen.
________________________________________

Hier weitere Infos in einer speziellen Pressemitteilung zum Thema (inkl. Bilder und Fördermöglichkeiten).
________________________________________

Backsteinkirche Tangeln, c AMK (Ronald Steinig) Feldsteinkirche Ahlum, c AMK (Ronald Steinig) Feldsteinkirche Hohenlangenbeck, c AMK (Ronald Steinig) Backsteinkirche Kuhfelde, c AMK (Ronald Steinig) Felsteinkirche Maxdorf, c AMK (Ronald Steinig) Feldsteinkirche Siedenlangenbeck, c AMK (Ronald Steinig)