Klötze.

Martinimarkt.
Ansprechpartner & mehr

Altmarkrundkurs

Altmarkrundkurs

Landschaft in der westlichen Altmark
Entdecken Sie eine der ältesten Kulturlandschaften Deutschlands mit dem Fahrrad. Der Altmarkrundkurs führt Sie entlang weiter Wälder und Wiesen und vorbei an unzähligen Back- und Feldsteinkirchen. Auf fast 500 km erwarten Sie romantische Landschaften von der Colbitz-Letzlinger Heide, der Hügelkette der Altmärkischen Schweiz bis zum Naturpark Drömling.

Vorbei an der Baumkuchenstadt Salzwedel und dem Luftkurort Arendsee fahren Sie in Richtung Elbauen, Elb-Havel-Winkel und Jerichower Land. Sie lernen acht prunkvolle Hansestädte mit mittelalterlichen Fachwerk- und Bürgerhäusern kennen und gelangen in abgeschiedene, ursprüngliche Landstriche, in denen die Zeit stehengeblieben zu sein scheint.

Wer Ruhe und Einsamkeit sucht und den Reichtum an Natur zu schätzen weiß, dem bietet der Altmarkrundkurs eine abenteuerliche Reise durch eine geschichtsträchtige Region und in eine scheinbar unberührte Landschaft, wie sie in Deutschland nur noch selten anzutreffen ist.

Im Altmarkkreises Salzwedel verläuft der Rundkurs über weite Abschnitte nah am „Grünen Band Deutschland“ und bietet einen spannenden Dreiklang aus Natur, Geschichte und Kultur. Entlang des tangierten „Vier-Länder-Grenzradweges“ machen ausgeschilderte Grenzerfahrungspunkte Besucher auf Besonderheiten am Wegesrand aufmerksam: Einzigartige Lebensräume für seltene Pflanzen und Tiere, Relikte der deutschen Teilung wie Grenztürme und geschleifte Dörfer oder Reste slawischer Besiedlungen.

Egal auf welcher der zehn Etappen Sie den Altmarkrundkurs erkunden - bleibende Eindrücke sind gewiss. Die Fahrbahnbeschaffenheit ist dabei ebenso abwechslungsreich wie die Landschaft und umfasst Asphalt und Spurplatten, befestigte Feld- und Waldwege sowie landwirtschaftlich genutzte sandige Wege und stille Straßen.

Wenn Sie nach einem langen Tag im Sattel keine Lust mehr haben sollten in die Pedale zu treten, nutzen Sie für die Rückfahrt einfach die kostenlose Fahrradmitnahme in den Bussen der kreiseigenen Personenverkehrsgesellschaft mbH oder das mobile Rufbus-System. Um künftig noch mehr altmärkische Höhepunkte erlebbar zu machen, sind in den kommenden Jahren stellenweise Trassenänderungen des Altmarkrundkurses geplant. Freuen Sie sich also auf Neues!

Homepage zum Altmarkrundkurs: www.altmark-rundkurs.de

Freilichtmuseum Diesdorf
Radeln am Altmarkrundkurs