Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen & Pressebilder

Neue Saison im Freilichtmuseum Diesdorf

Jubiläum: 111 Jahre Freilichtmuseum Diesdorf – Neue Gesichter im Diesdorfer Museumsteam

Altmarkkreis Salzwedel, 07.03.2022: Nach zwei schwierigen Jahren, in denen der Museumsbetrieb durch die Coronapandemie stark eingeschränkt wurde, startet das Freilichtmuseum Diesdorf am 1. April 2022 voller Zuversicht in eine neue Saison. Museumsleiter Dr. Jochen Alexander Hofmann stellte heute das neue Jahresprogramm vor, das bis zum 31. Oktober 2022 wieder zahlreiche Veranstaltungen, Museumsfeste und Aktionstage bietet.

„Ich freue mich, dass nach der langen Winterpause das Leben in unser Freilichtmuseum zurückkehrt“, erklärte der Museumsleiter. „Das Museum ist eine identitätsstiftende Kultureinrichtung für unsere Region und bei Besuchern aus Nah und Fern sehr beliebt“, so Dr. Jochen Alexander Hofmann weiter. „Ich möchte mich daher bei allen Gästen bedanken, die sich auch in den letzten beiden Jahren nicht von den Einschränkungen und Auflagen abhalten ließen, und sich ins Freilichtmuseum aufgemacht haben.“ Das Freilichtmuseum Diesdorf zählte zwischen Ende Mai und Ende Oktober 2021 immerhin über 8.600 Gäste.

Konnte das Museum 2020 und 2021 erst im Mai schrittweise für Besucher geöffnet werden, so soll die neue Saison pünktlich zum 1. April starten. Bis zum 31. Oktober erwartet die Gäste wieder ein abwechslungsreiches Veranstaltungsangebot. Zum Saisonauftakt stehen am 3. April ab 10 Uhr „Handwerk und Technik“ auf dem Programm. Auch das Familienfest am Ostersonntag soll wieder stattfinden, wie auch die schon traditionellen Veranstaltungen mit den Heimatinteressierten aus Dähre im Sommer und Herbst.

„Das Veranstaltungsprogramm bringt Bewährtes und Neues“, so Museumsleiter Dr. Jochen Alexander Hofmann. Neben den immer gut besuchten Saisonhöhepunkten solle z.B. zu Pfingsten mit „Folk & Folkore“ ein neues Konzept erstmals umgesetzt werden, dass Musik, Tanz und Tracht in den Mittelpunkt stellt. „Diese Veranstaltung war bereits in den letzten beiden Jahren geplant, musste coronabedingt jedoch ausfallen“, erläuterte Jochen Alexander Hofmann. Auch in diesem Jahr werden sicher Auflagen für Museumsbesuche und Veranstaltungen gelten. „Wir bitten die Gäste, vor dem Museumsbesuch die aktuellen Hinweise in der Presse und auf unserer Homepage zu beachten“, appellierte der Museumsleiter.

Besondere Aufmerksamkeit wird auf die Geschichte des Freilichtmuseums fallen, dessen Gründung sich zum 111. Male jährt. „Wir sind sehr stolz darauf, eines der ältesten Museumsdörfer Deutschlands im Altmarkkreis Salzwedel zu haben“, betonte der Museumsleiter. Das auf Initiative des Landarztes Dr. Georg Schulze bereits 1911 begründete Museum ist mittlerweile zu einem Ensemble von über 25 historischen Gebäuden angewachsen. Der Internationale Museumstag am 15. Mai solle ganz im Zeichen des Museumsjubiläums stehen, zudem solle kleine Sonderausstellung die Museumsgeschichte aufgreifen.

Museumsleiter Dr. Jochen Alexander Hofmann stellte neben dem neuen Jahresprogramm auch zwei neue Mitarbeiter im Freilichtmuseum Diesdorf vor. Der Historiker Niels Reidel wird als Wissenschaftlicher Mitarbeiter insbesondere für den Museumsbetrieb und die Museumspädagogik verantwortlich sein. Die Kunsthistorikern Katharina Kruck übernimmt u.a. die Aufgaben Öffentlichkeitsarbeit und Marketing. „Ich freue mich, dass wir zwei junge und hochqualifizierte Menschen für unser altmärkisches Freilichtmuseum gewinnen konnten“, so der Museumsleiter.

v. l. Dr. Jochen Alexander Hofmann, Katharina Kruck, Niels Reidel, Bild_c_Freilichtmuseum

Saisonhöhepunkte im Freilichtmuseum Diesdorf 2022

Sonntag, 3. April 2022, 10 – 17 Uhr
Saisoneröffnung mit Handwerk und Technik

Nach der Winterpause kehrt das Leben ins Freilichtmuseum zurück. Zum Saisonauftakt präsentieren wir altes Handwerk in Schmiede, Böttcherei und Tischlerwerkstatt, bieten Führungen durch die Bockwind-mühle an und zeigen alte Landtechnik, mit der einst die Felder und Äcker im Frühjahr bestellt wurden.

Sonntag, 17. April 2022, 10 – 17 Uhr
Ostern im Museum

Abwechslungsreiches Familienprogramm mit Ostereiersuchen auf der Gänsewiese, historischen Schul-stunden mit Dorflehrer Klaas, Vorführungen alten Handwerks, Holzwerkstatt und Mitmachaktionen für Kinder. Herrlich duftet der frische Blechkuchen aus dem historischen Backofen. Ponys und Ziegen kom-men nicht nur bei jungen Gästen „tierisch gut an“, und die bekannte Kinderbuchautorin Susanne Laschütza lädt zum Bilderbuchkino ein. Für gute Stimmung sorgen „Obernholzer Antik-Brass“.

Sonntag, 15. Mai 2022, 10-17 Uhr
Internationaler Museumstag – 111 Jahre Freilichtmuseum Diesdorf

„Museen mit Freude entdecken“ lautet das Motto des Internationalen Museumstages.
Mit Führungen und Vorträgen laden wir dazu ein, das nun 111 Jahre alte Freilichtmuseum Diesdorf, seine Geschichte, Häuser und Objekte, auch aus ungewöhnlichen Perspektiven kennenzulernen.
Am Internationalen Museumstag ist der Eintritt für alle Besucher frei!

Sonntag, 5. Juni 2022, 10 – 17 Uhr
Folk und Folklore zu Pfingsten

„Hopfen, Holz und Heu“ beweisen, wie melodienreich, humorvoll, aber auch gemütstief alte altmärkische Lieder auch heute noch klingen können, und Fitschebeen zeigen, wie mitreißend und schwungvoll einst auf der Diele getanzt wurde. Christian Radewald und Ralf Gehler tingeln mit Conzertina und Handharmo-nika durchs Museumsdorf. In der Holzwerkstatt werden Flöten aus Weide oder Holunder gebaut, auf denen Kinder schon zu Urgroßmutters Zeiten Musik machten. Noch älter ist wohl die Tradition der Dudel-säcke in Mitteleuropa, die der Volkskundler Dr. Ralf Gehler in einem klingenden Vortrag erläutert. Zur Stärkung schmecken Blechkuchen aus dem Backhaus, regionale Spezialitäten oder ein Stück Torte im Mu-seumscafé.

Sonntag, 3. Juli 2022, 10 – 17 Uhr
Faszination Honigbiene – Tag der Imkerei

Aktionstag in Zusammenarbeit mit dem Imkerverein „Eintracht“ Beetzendorf e.V. mit informativem Fami-lienprogramm rund um Biene und Honig, Imkervorführungen, Schauschleudern und Honigverkauf. In unserer Holzwerkstatt dürfen sich Kinder unter kundiger Anleitung ein Insektenhotel für zu Hause bauen. Für das leibliche Wohl sorgt das Museumscafé und munter spielt das Drehorgelorchester Hitzacker.

Sonntag, 24. Juli 2022, 10 – 17 Uhr
Aust un‘ Vergodendeel

Anstrengend und arbeitsreich war einst die Zeit der sommerlichen „Aust“, der Roggenernte. Beim an-schließenden „Vergodendeel“ wurde besonders ausgelassen gefeiert. Die Heimatinteressierten aus Däh-re zeigen beides, die mühsame Ernte mit Sense und früherer Erntetechnik, aber auch den fröhlichen Tanz um die letzte Garbe. Auch im übrigen Museumsdorf wird die Vergangenheit lebendig: beim Flachsspin-nen, in Böttcherwerkstatt und Schmiede, in der Bockwindmühle und Dorfschule. Auch unsere Mitmach-aktionen für Kinder bieten Einblicke in das Landleben früherer Generationen. Zur Stärkung gibt es kühle Getränke und Spezialitäten vom Grill.

Sonntag, 4. September 2022, 10 – 17 Uhr
Hoppen un‘ Tüffeln

Mit alter Erntetechnik holen die Heimatinteressierten aus Dähre die in der Feldflur des Museumsdorfes angebauten Kartoffeln aus dem Boden. Darunter sind auch alte, heute nur noch selten zu findende Sor-ten, die im Anschluss an interessierte Gäste verkauft werden. Auch der Hopfen, einst ein Exportschlager der Altmark, wird an diesem Tag geerntet. Besonders um Gardelegen blühte der altmärkische Hopfenan-bau. Die alte Biertradition der Hansestadt setzen Jens und Lars Vogel fort, die im Museum ihren mobilen Sudkessel anheizen. Lebendige Geschichte für große und kleine Kinder bieten u.a. unsere Mitmachaktio-nen und die augenzwinkernd-preußischen Schulstunden mit Dorfschullehrer Klaas. Zum herzhaften Kar-toffelbuffet spielt die Blaskapelle Jübar.

Sonntag, 11. September 2022, 10 – 17 Uhr
Tag des offenen Denkmals

– Hausgeschichte(n) im Freilichtmuseum Diesdorf
In 111 Jahren entwickelte sich das Freilichtmuseum Diesdorf von einer einzelnen umgesetzten Hofstelle zu einem Museumsdorf mit über 25 historischen Gebäuden. Unsere Häuser können spannende Ge-schichten „erzählen“: darüber, wie Mensch und Tier in ihnen lebten und arbeiteten, wie einst ländliche Gebäude „unter Dach und Fach“ gebracht wurden, und wie sich die Haus- und Hofformen in der Altmark über die Jahrhunderte hinweg gewandelt haben. Am Tag des offenen Denkmals ist der Eintritt für alle Besucher frei!

Montag, 3. Oktober 2022, 10 – 17 Uhr
Altmärkisches Erntefest – Tag der Deutschen Einheit

Mit Schlegel, Windfege und Dreschmaschine wird das im Museum angebaute Getreide gedroschen. Bei unserer Mitmachaktion „Vom Korn zum Brot“ können Groß und Klein selbst den Dreschschlegel schwin-gen; sie dürfen aber auch bei Museumsschmied Manfred Heiser an Esse und Amboss den Hammer zur Hand nehmen oder bei Dorflehrer Klaas die Schulbank drücken. Der Textilkreis Wolmirstedt zeigt, wie Flachs und Wolle gesponnen wurden. Für musikalischen Schwung sorgen die „Osterburger Blasmusikan-ten“. Mit traditionellem „Schwein am Spieß“ und anderen Spezialitäten ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Kleine Gäste freuen sich auf das Gastspiel des TdA mit dem Puppenstück „Mach mal Pause, Bi-ber!“

Öffnungszeiten
Vom 1. April bis 31. Oktober, Dienstag bis Sonntag und feiertags, 10-17 Uhr

Eintrittspreise
Besichtigungsentgelte:

Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr:

Eintritt frei

Einzelbesucher:

4,00 €

Ermäßigungsberechtigte (mit Ausweis):

3,00 €

Gruppen ab 15 Personen:

3,00 € pro Person

Bei Sonderveranstaltungen (u.a. Weihnachtsmarkt) können die Besichtigungsentgelte abweichen.

Dienstleistungsentgelt (zusätzlich zum Besichtigungsentgelt):
Kinder und Erwachsene               2,00 € pro Person
Dienstleistungsentgelte werden erhoben für Museumsführungen, Ferienaktionen, museumspädagogische Projekte o.ä. Bei den „Entdeckertagen“ haben begleitende Erwachsene freien Eintritt, d.h. sie zahlen nur das Dienstleistungsentgelt.

>> Hier das vollständige Jahresprogramm 2022 des Freilichtmuseum Diesdorf in PDF

Kontakt:
Dr. Jochen Alexander Hofmann
Leiter der Museen des Altmarkkreises Salzwedel
Freilichtmuseum Diesdorf
Molmker Straße 23 | 29413 Diesdorf
Tel. 03902  450 | Fax. 03902 93 98 28
jochen.hofmann@altmarkkreis-salzwedel.de    
www.museen-altmarkkreis.de

 


>> Hier die Pressemitteilung in PDF.