BÜRGERSERVICE.

Wir sind für Sie da.
Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen & Pressebilder RSS Icon

Tourist-Information Arendsee erhält erstmalig i-Marke

Feierliche Übergabe des Qualitätssiegels durch Tourismusverband Sachsen-Anhalt, ART und Vertretern des AltmarkMacher e.V.Übergabe der Zertifizierung in der Tourist-Information Arendsee durch Max Schurz, Qualitätinitiative Tourismusverband Sachsen-Anhalt e.V.; Norman Klebe, Bürgermeister der Einheitsgemeinde Stadt Arendsee; Vere-na Schlüsselburg, Vorstand AltmarkMacher e.V. an Claudia Schulz, Ge-schäftsführerin Luftkurort GmbH; durch Carla Reckling-Kurz, Geschäftsfüh-rerin Altmärkischer Regionalmarketing- und Tourismusverband und durch Amanda Hasenfusz, Vorsitzende Vorstand AltmarkMacher e.V.; © ART

Arendsee, 19.02.2024: Die Tourist-Information des Luftkurortes Arendsee hat sich erstmalig der Zertifizierung mit der i-Marke, einem deutschlandweit anerkannten Qualitätssiegel für Tourist-Informationsstellen, gestellt. Vergeben wurde das Siegel vom Deutschen Tourismusverband (DTV), der durch unabhängige Prüferer nach bestimmten Kriterien wie Service, Infrastruktur, Ausstattung und Angebot entsprechend der Gästeerwartungen prüft. Die Tourist-Information des Luftkurortes Arendsee unter Leitung der Luftkurort GmbH mit der Geschäftsführerin Claudia Schulz hat den Prüfprozess gemeinsam mit ihrem engagierten Team erfolgreich – mit 95 von 120 erreichbaren Punkten – abgeschlossen. Daher erhielt die Tourist-Information am 19. Februar 2024 das Qualitätssiegel vom Tourismusverband Sachsen-Anhalt, dem Altmärkischen Regionalmarketing- und Tourismusverband (ART) sowie den Vertretern des AltmarkMacher e.V. und ist somit für drei Jahre Träger dieser Auszeichnung.

Zur Zertifizierung hatte der ART die Luftkurort Arendsee GmbH angeregt: Für das Tourismusmarketing der Region Altmark sind Zertifizierungen als Qualitätsmerkmal für professionelle Tourismusberatung ein wichtiges und auf den ersten Blick sichtbares Kennzeichen. Für die Finanzierung konnte der AltmarkMacher e.V. gewonnen werden: Der Verein war auf der Ideensuche, um das für das LADEpünktchen-Projekt gewonnene Preisgeld des Umweltsonderpreises 2023 des Landes Sachsen-Anhalt zielgerichtet und nachhaltig für die Tourismusregion Altmark einzusetzen. Mit der Übernahme der Zertifizierungskosten für die Tourist-Information des Luftkurortes Arendsee wird die erfolgreiche Kooperation zwischen dem ART und dem AltmarkMacher e.V. mit Wirkung auf den Tourismusstandort Claudia Schulz, Geschäftsführerin Luftkurort GmbH und Tanja Plohmann, Mitarbeiterin Tourist-Information Arendsee präsentieren rotes i-Marken Schild zum Aushang an der Tourist-Information Arendsee;© ARTArendsee deutlich. Die Vereinsvorsitzende Amanda Hasenfusz merkte an: »Der AltmarkMacher-Verein freut sich, die Qualifizierung der Tourist-Information Arendsee zur i-Marke großzügig finanziell unterstützt zu haben. Arendsee sollte die Chance nutzen, sich zukünftig qualitativ und quantitativ breiter aufzustellen und einen strategischen Blick in die Zukunft zu werfen, um auf dem Destinationsmarkt innerhalb Deutschlands stärker wahrgenommen zu werden.«

Max Schurz, Koordinator Qualitätsoffensive vom Tourismusverband Sachsen- Anhalt e.V., überreichte die Urkunde an die Vertreter der Stadt mit lobenden Worten: »Dem Landestourismusverband liegt die Kontinuität im Ausbau der Servicequalität in unserer Gästebetreuung und -beratung am Herzen. Unser Bundesland über herausragende touristische Angebote für die Gäste attraktiv darzustellen ist eines unserer wichtigsten Anliegen.«

»Ein weiterer Meilenstein für uns als Staatlich anerkannter Luftkurort, um unseren Qualitätsstandard nach Außen sichtbar zu machen«, kommentierte Bürgermeister Norman Klebe im Rahmen der Übergabe der Zertifizierungsurkunde: »Die erfolgreiche Zertifizierung ist sowohl ein Qualitätszeichen für unsere Gäste, als auch ein Zeichen des Respekts und der Anerkennung für die exzellente Beratungs- und Serviceleistung unserer TI-Mitarbeiterinnen rund um Geschäftsführerin Claudia Schulz.«

Carla Reckling-Kurz, Geschäftsführerin des ART, betonte die Bedeutung von sichtbarer Qualität für den Gast: »Das Symbol der zertifizierten Tourist-Information ist inzwischen deutschlandweit bekannt und durchgesetzt. Tourist-Information, die dieses rote ‚i‘ auf weißem Grund gut sichtbar nach außen darstellen, sind für den Gast als verlässliche Auskunftsquelle sichtbar: Freundlichkeit, Barrierefreiheit, Serviceleistungen und verlässliche sowohl digitale als auch gedruckte Informationen sind hier abrufbar. Wir sind sehr dankbar, dass wir mit der TI in Arendsee nun eine von vier Tourist-Informationen in der Altmark neu zertifizieren konnten.«

Für Rückfragen zu dieser Pressemeldung steht Ihnen gern zur Verfügung:
Altmärkischer Regionalmarketing- und Tourismusverband
Ramona Wolf
Tel.: 039322 – 726013| Fax 039322 – 726 029 | E-Mail: tourismus@altmark.de




>> Hier die Pressemitteilung in PDF.