Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen & Pressebilder

„Zukunft braucht Zusammenhalt“

Altmarkkreis Salzwedel, Volksstimme und Sparkasse verleihen Bürgerpreise | 15 Nominierungen in drei Kategorien | Bürgerpreisgewinner 2022 Rupert Kaiser, Anja Baumann, Ronald Krüger & Matthias Goyer am 01. Juli beim Sommerfest des Landkreises gekürt 

Altmarkkreis Salzwedel 02.07.2022:  Unter dem Motto „Zukunft braucht Zusammenhalt“ wurde am Freitag, dem 01. Juli 2022 in Zichtau bereits zum fünften Mal der Bürgerpreis verliehen.
Als Stifter des BÜRGERPREISES übergaben die drei Schirmherren, der Landrat des Altmarkkreises Salzwedel Michael Ziche, der Gesamtregionalleiter der Volksstimme Roland Hennings und der Vorstandsvorsitzende Hans-Jürgen Behr von der Sparkasse Altmark West die Preise in den Kategorien  „Alltagshelden“, „Lebenswerk“ sowie der diesjährigen Sonderkategorie „Bürgerpreis für Ehrenamtliche in der Kinder- und Jugendarbeit“. Die Preisverleihung wurde von Cornelia Walnsch moderiert und vom Duo Ivonne Grünwald /Akkordeon mit Partner Tino Kahl /Jazzgitarrist musikalisch umrahmt.
 
Ein ganz besonderes Datum, ein ganz besonderer Anlass – ich freue mich, dass wir hier in Zichtau heute zum 5. Mal die Bürgerpreise verleihen. Denn für mich wird es die letzte Verleihung als Schirmherr sein“, sagte Landrat Michael Ziche. „Nicht die Ellenbogen sind unser wichtigstes Körperteil, sondern Herz und Verstand, das zeigen uns die vielen Ehrenamtlichen in unserem Landkreis. Wer Zeit gibt, wer seine Erfahrungen teilt, wer Zuwendung schenkt und sein Talent für andere einsetzt, bekommt ganz direkt etwas zurück. Aber darüber hinaus möchte ich Danke sagen! Alle, die Sie heute nominiert sind, stehen stellvertretend für tausende Menschen im Altmarkkreis. Ihr Engagement, Ihre Eigenverantwortung und Eigeninitiative sind ein echter Gewinn für uns alle. Sie machen unsere Gesellschaft jeden Tag ein kleines bisschen menschlicher. Haben Sie vielen Dank für Ihren unermüdlichen Einsatz“, betonte Michael Ziche bei seinen einleitenden Worten der Festveranstaltung.

Auch in diesem Jahr beteiligten sich 1755 Bürgerinnen und Bürger sowohl online als auch per Coupon beim Voting, um die Sieger der drei Kategorien zu ermitteln. Von den vorgeschlagenen 15 Kandidaten aus dem gesamtem Kreisgebiet konnten vier Engagierte die meisten Stimme für sich verbuchen. Die Bürgerpreisgewinner 2022 sind Rupert Kaiser für sein Lebenswerk, Anja Baumann für ihr Engagement in der Kinder- und Jugendarbeit sowie Ronald Krüger & Matthias Goyer in der Kategorie Alltagshelden.
Als kleine Anerkennung bekamen alle Nominierten neben Blumen und einer Urkunde eine Ehrenamtskarte des Landkreises und einen Biber-Gutschein von der Volksstimme. Den Siegern wurden weiterhin neben dem gesondert angefertigten Glaspokal auch drei PS-Lose von der Sparkasse Altmark-West überreicht.

Die Nominierten & Gewinner der BÜRGERPREISE 2022 in den Kategorien

v.r. Landrat Michael Ziche, Bruno Sill, Antje Schiel, Lothar Mittag, Ruppert Kaiser, Lothar Heiser_Bild_c_AmkBürgerpreis 2022 für das Lebenswerk
Hier geht es um die Unermüdlichen. Um all jene, die ihre Unterstützung und ihre Leidenschaft schon seit Jahren, gern seit Jahrzehnten – in den Dienst der Öffentlichkeit stellen. Da ist der Vereinschef, der schon immer an der Spitze stand, immer wieder zu motivieren weiß, der Geschichten erzählen kann, die weit in die Vergangenheit seines Vereines hineinreichen. Da ist der Nachbar von nebenan, der ungefragt zupackt, wenn andere die Arbeit noch nicht einmal gesehen haben. Da ist der Ortschronist, der seit Ewigkeiten dafür sorgt, dass die schönen Geschichten des Dorfes nicht verloren gehen.

Lothar Heiser aus Böddenstedt, für sein Engagement in der Verkehrsprävention
Rupert Kaiser aus Gardelegen, für seine kreativen Stadtführungen
Lothar Mittag aus Vissum, dass er die Langobardenwerkstatt mit vorangebracht hat
Antje Schiel aus Salzwedel, für ihren jahrzehntelangen Einsatz für den Breitensport
Bruno Sill aus Salzwedel, als Macher im Verein Arbeitskreis Salzwedeler Altstadt
Bürgerpreisgewinner: Rupert Kaiser aus Gardelegen
>>Hier die gesamte Laudatio zum Nachlesen.

v.l. Gaby Stöwesandt, Bernd Granzow, Andre' Dörk, Jacob Blödow, Christiane Peters, Harald Reich, Ronald Krüger, Matthias Goyer, Hans-Jürgen Behr_Bild_c_AmkBürgerpreis 2022 für die Alltagshelden
Das sind die Macher, die Unermüdlichen, die Täglich-vor-Ort-Zupacker. Alle die, die immer zu finden sind, weil sie nie in Deckung gehen, wenn es etwas zu tun gibt. Da sind die „Stullenschmierer“, die „Laubharker und Rasenmäher“, die „Aufpasser“ oder „Vorspieler“– kurz die Ehrenamtler des Alltags, die manchmal gern übersehen werden, eben weil sie so selbstverständlich aktiv sind.
Jacob Blödow aus Kuhfelde, für seinen Einsatz für den Bürgermeisterhof
Andre`Dörk aus Klötze, für sein Engagement für den VfB Klötze
Bernd Granzow aus Klötze, für seine Arbeit als Ortschronist seiner Stadt
Harald Reich aus Mieste, für sienen Einsatz als Naturschützer im Drömling
Christiane Peters aus Salzwedel, für die Rettung und Versorgung verletzter Tiere
Gaby Stöwesandt aus Mieste, als Organisatorin ihrer Kirchgemeinde
Ronald (Pit) Krüger & Matthias Goyer aus Arendsee, als Leiter der Männergruppe "Aktiv für Arendsee"

Bürgerpreisgewinner: Ronald (Pit) Krüger & Matthias Goyer aus Arendsee
>>Hier die gesamte Laudatio zum Nachlesen.

v.l. Daniel Krümmel, Anja Baumann, Carmen Gratopp, Hagen Schulze_Bild_c_ AmkBürgerpreis für Ehrenamtliche in der Kinder- und Jugendarbeit
Das ist die Kategorie, die in diesem Jahr einmal besonders im Fokus steht. In dieser Kategorie sollen Menschen gewürdigt werden, die sich besonders für die jungen Altmärker engagieren - ob Jugendwart oder Nachwuchsförderer, Kinderchorleiter oder Wettkampfbetreuer.
Carmen Gratopp & Hagen Schulze aus Salzwedel, für ihre Arbeit als Trainer im Rhönradturnen des SV Jahn
Anja Baumann aus Jeseritz, als Kinderfeuerwehrwartin des Feuerwehrverbandes Gardelegen
Daniel Krümmel aus Klötze, für sein Engagement als Jugendwart der Feuerwehr
Bürgerpreisgewinnerin: Anja Baumann
>>Hier die gesamte Laudatio zum Nachlesen.

Hintergrund Würdigung Ehrenamt - BÜRGERPREIS
Der 5. Dezember eines jeden Jahres gilt als Internationaler Tag des Ehrenamtes. Er wurde 1985 von den Vereinten Nationen beschlossen und fand 1986 erstmals international statt. Das Ziel dieses Gedenk- und Aktionstages ist die Anerkennung und Förderung ehrenamtlichen Engagements.
Der Altmarkkreis Salzwedel würdigt diesen Tag seit 2008 in feierlicher Form. Seit 2018 hat die Auszeichnung eine neue Form bekommen: Als Kooperationsprojekt mit der Sparkasse Altmark West und der Volksstimme werden in jedem Jahr Bürgerinnen und Bürger gesucht, die engagiert und motiviert anderen Menschen ein Vorbild sind. Das Motto des Bürgerpreises ist: „Zukunft braucht Zusammenhalt“. Immer am 05.12. wurde und wird ein Aufruf für Vorschläge in verschiedenen Kategorien gestartet. Die Vorstellung und der Aufruf zur Abstimmung erfolgt über die Veröffentlichungen in der Volksstimme sowie online. In einer öffentlichen Festveranstaltung werden die nominierten Kandidaten und Gewinner der Bürgerpreise dann geehrt.
Die Schirmherren v.l. Landrat Michael Ziche, Sparkassenvorstand Hans-Jürgen Behr, Gesamtregionalleiter der Volksstimme Roland Hennigs_Bild_c_Amkv.r. Moderation durch Cornelia Walnsch (v.r.) und musikalisch umrahmt wurde die Festveranstaltung vom Duo Ivonne Grünwald /Akkordeon und Tino Kahl /Jazzgitarrist_Bild_c_AmkMehr als 80 Gäste waren der Einladung zur Verleihung der Bürgerpreise in die Orangerie auf Gut Zichtau gefolgt_Bild_c_AmkAlle Nominierten, die Schirmherren und die Bürgerpreisgewinner 2022_Bild_c_Amk

Hier gerne die Pressemitteilung.