BÜRGERSERVICE.

Wir sind für Sie da.
Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen & Pressebilder RSS Icon

„Zukunft braucht Zusammenhalt“

Altmarkkreis, Volksstimme und Sparkasse verleihen Bürgerpreise | 15 Nominierungen für Engagierte in drei Kategorien | 2438 Abstimmungen | 3 Bürgerpreisgewinner am 19.09.2021 beim Heimatfest in Gardelegen gekührt

Altmarkkreis Salzwedel 20.09.2021: Unter dem Motto „Zukunft braucht Zusammenhalt“ wurde am Sonntag, dem 19. September 2021 in Gardelegen bereits zum vierten Mal der Bürgerpreis verliehen.
Als Stifter des BÜRGERPREISES übergaben die drei Schirmherren, der Landrat des Altmarkkreises Salzwedel Michael Ziche, der Regional Verkaufsleiter der Volksstimme Matthias Scarbatha und das Vorstandmitglied Andreas Störmer von der Sparkasse Altmark West die Preise in den Kategorien  „Alltagshelden“, „Lebenswerk“ sowie der diesjährigen Sonderkategorie „Helden der Pandemie“. Die Preisverleihung wurde von Charlotte Knappstein moderiert und vom Duo „Taktvoll“  mit Jürgen Genz und Jens-Ulrich Thieme musikalisch begleitet.

 Landrat Michael Ziche (2.v.l.) bei seinen einführenden Worten der Bürgerpreisverleihung. Charlotte Knappstein (l.) moderierte die Veranstaltung. Bild (c) AMK Ich freue mich, dass wir heute hier beim 19. Altmärkischen Heimatfest die Bürgerpreise verleihen können“, sagt Landrat Michael Ziche. Er weiter: „Überrollt von der Corona-Pandemie kam unser gewohntes Leben, das Alltägliche teilweise fast zum Erliegen. Vielen Menschen wurde eindrücklich bewusst, wie wichtig Nähe, Austausch und Zusammenhalt sind. Und einmal mehr wurde deutlich, wie wertvoll ehrenamtliches Engagement gerade auch in Ausnahmesituationen ist. Doch unsere Ehrenamtlichen fanden andere Wege! Mit neuen Ideen, Kreativität und viel Einsatz haben sich Menschen in ihrer direkten Nachbarschaft engagiert, haben geholfen, getröstet oder Freude geschenkt. Dafür gebührt allen ehrenamtlich Engagierten heute unser großer Dank“.

Die Bürgerinnen und Bürger beteiligten sich auch in diesem Jahr sowohl online als auch per Coupon mit insgesamt 2.438 Abstimmungen beim Voting, um die Sieger der drei Kategorien zu ermitteln. Von den vorgeschlagenen 15 Kandidaten aus dem gesamtem Kreisgebiet erhielten drei Engagierte den Bürgerpreis.
Als kleine Anerkennung bekamen alle Nominierten neben Blumen und einer Urkunde eine Ehrenamtskarte des Landkreises und einen Biber-Gutschein von der Volksstimme erhalten. Den Siegern wurden weiterhin neben dem gesondert angefertigten schicken Glaspokal auch drei PS-Lose von der Sparkasse Altmark-West überreicht.

Die Nominierten und Gewinner der BÜRGERPREISE 2021 in den Kategorien

1 | Kategorie: Helden der Pandemie
Nominierte „Helden der Pandemie“ (v.l.n.r.): Roland Lahmann, Heike Krieg, Hartmut Lüderitz, Käthe Oehrling, Raik Ohlmeyer © AMK
Raik Ohlmeyer, Salzwedel
Roland Lahmann, Tafel Salzwedel
Heike Krieg, Klötze
Käthe Oehrling, Salzwedel
Hartmut Lüderitz, Tafel Jahrstedt

Bürgerpreisgewinner: Raik Ohlmeyer
Die Laudatio für Raik Ohlmeyer wurde vorgetragen von Volksstimmeredakteurin Elke Weisbach.
Hier ein Auszug: „Besondere Zeiten erfordern besondere Entscheidungen. Die Corona-Pandemie ist eine solche Zeit. Ein bis dahin unbekanntes Virus sorgt seit Anfang 2020 für Zustände, wie sie viele nie erlebt haben. Menschen werden schwer krank, in Supermärkten werden Waren knapp, Risikogruppen sollen zu Hause bleiben. Westaltmärker sind plötzlich auf Hilfe angewiesen – unverschuldet.  Und genau zu dieser Zeit entscheidet sich ein Salzwedeler, auf besondere Weise zu helfen. Weil er gut vernetzt ist, nutzt er die größte Social-Media-Plattform der Welt: Im März 2020 gründet Raik Ohlmeyer die Facebook-Gruppe „Solidarisches Salzwedel“.
>>Hier die gesamte Laudatio zum Nachlesen.

2 | Kategorie: AlltagsheldenNominierte „Alltagshelden“ (v.l.n.r.): Katrin Niemeyer, Olaf Sturm, Peter Antoszewski, Uwe Hundt,  Tilo Mottschall, Simone Paul © AMK
Katrin Niemeyer, Winterfeld
Olaf Sturm, Berge
Uwe Hundt, Vissum
Peter Antoszewski, Gardelegen
Tilo Mottschall, Gardelegen
Simone Paul, Klötze

Bürgerpreisgewinner: Peter Antoszewski
Die ersten Worte der Laudatorin Gesine Biermann waren: „Eine Gardelegenerin, die seine Arbeit kennt und schätzt, sagt über Peter Antoszewski: Er ist einfach immer zur Stelle und macht seinen Job.
Nun ist sein Job  in diesem Fall natürlich ein Ehrenamt. Sonst wäre er  ja auch nicht für den Bürgerpreis vorgeschlagen worden. Und dieser ehrenamtliche Job ist zudem von großer Bedeutung. Denn es geht um die Belange von Menschen, die ganz andere Sorgen haben, als alle, die gesund durchs Leben gehen. Er kümmert sich um Menschen mit Behinderungen“.
>>Hier die gesamte Laudatio zum Nachlesen.

3 | Kategorie: LebenswerkNominierte „Lebenswerk“ (v.l.n.r.): Christine Meyer, Karl-Heinz Friedrichs, Wally Schulz © AMK
Christine Meyer, Arendsee
Helmut Franke, Gardelegen
Wally Schulz, Gardelegen
Karl-Heinz Friedrichs, Apenburg

Bürgerpreisgewinnerin: Wally Schulz
Als langjähriger Begleiterin von vielen Projekten hielt Redakteurin Cornelia Ahlfeld die Laudatio für Wally Schulz. Hier ein Auszug: „Fünf Jahrzehnte Engagement für den Denkmalschutz, für die Bewahrung der Geschichte der Stadt und für den Erhalt historischer Gebäude – und das ehrenamtlich.
Seinen Anfang nahm alles mit  der Gründung der Arbeitsgemeinschaft Denkmalpflege im Jahr 1971 in Gardelegen. Seitdem beschäftigt sich die Diplom-Historikerin mit dem Denkmalschutz. Passend zu ihrem Engagement konnte sie quasi ihre Leidenschaft auch zum Beruf machen, denn von 1992 bis 1999 war sie Leiterin des städtischen Museums.
Die 86-jährige, noch immer überaus agile Frau hat  viele, deutliche Spuren hinterlassen.“
>>Hier die gesamte Laudatio zum Nachlesen.

Duo „Taktvoll“ mit Jürgen Genz und Jens-Ulrich Thieme begleiteten musikalisch. Bild (c) AMK.
Alle Nominierten, Preisträger und Schirmherren der Bürgerpreisverleihung. Bild (c) AMK
Hintergrund Würdigung Ehrenamt - BÜRGERPREIS
Der 05.12. eines jeden Jahres gilt als Internationaler Tag des Ehrenamtes. Er wurde 1985 von den Vereinten Nationen beschlossen und fand 1986 erstmals international statt. Das Ziel dieses Gedenk- und Aktionstages ist die Anerkennung und Förderung ehrenamtlichen Engagements.
Der Altmarkkreis Salzwedel hat diesen Tag seit 2008 in feierlicher Form gewürdigt. Seit 2018 hat die Auszeichnung eine neue Form bekommen: Als Kooperationsprojekt mit der Sparkasse Altmark West und der Volksstimme werden nun in jedem Jahr Bürgerinnen und Bürger gesucht, die engagiert und motiviert anderen Menschen ein Vorbild sind. Das Motto des Bürgerpreises ist: „Zukunft braucht Zusammenhalt“. Jährlich am 5. Dezember wurde und wird ein Aufruf für Vorschläge in verschiedenen Kategorien gestartet. Die Vorstellung und der Aufruf zur Abstimmung erfolgt über die Veröffentlichungen in der Volksstimme sowie online. Die Würdigung der nominierten Kandidaten und Gewinner der Bürgerpreise erfolgt dann jährlich in einer öffentlichen Festveranstaltung.


Hier gerne die Pressemitteilung als PDF.

Text & Bilder (c) AMK

Altmarkkreis Salzwedel | Büro des Landrates | Pressestelle | Zimmer 310
Karl-Marx-Str. 32 | 29410 Salzwedel | Tel.: 03901. 840 309/308 | Fax: 03901. 840 840
pressestelle@altmarkkreis-salzwedel.de | www.altmarkkreis-salzwedel.de