Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen & Pressebilder

Wohin mit dem Weihnachtsbaum?

Deponie GmbH Altmarkkreis Salzwedel informiert zur richtigen Weihnachtsbaumentsorgung

Altmarkkreis Salzwedel, 05.01.2022: Auch die schönen Feiertage gehen mal zu Ende und schweren Herzens muss man sich vom Weihnachtsbaum trennen. Um sie korrekt zu entsorgen, müssen Weihnachtsbäume komplett abgeschmückt und frei von jeglicher Dekoration sein, hierzu gehört auch Lametta und Engelshaar. Besondere Vorsicht ist bei Lametta geboten, denn dieses enthält Blei und ist daher Sonderabfall. Bei einer unerwünschten Weiterverarbeitung von Lametta können giftige Stoffe freigesetzt werden.

Bitte niemals den Weihnachtsbaum in den Wald oder in die freie Natur entsorgen! Der Tannenbaum zersetzt sich nur sehr langsam, es handelt sich hierbei um unerlaubt liegen gelassenen Müll, dies ist eine Ordnungswidrigkeit und kann schnell teuer werden. Auch in diesem Jahr entsorgt die Deponie GmbH Altmarkkreis Salzwedel die Weihnachtsbäume in den Stadtgebieten.

Zu den Abholterminen:                        
Arendsee und Klötze (nur Stadtgebiet): 11.01.2022
Kalbe/Milde und Gardelegen (nur Stadtgebiert): 12.01.2022
Salzwedel (nur Stadtgebiet): 13.01.2022

Damit jeder Weihnachtsbaum von den Mitarbeitern der Deponie GmbH entsorgt werden kann, muss einiges beachtet werden:

  • der Weihnachtsbaum ist restlos abzuschmücken, keine Verpackungen in z. B. Folien, Säcke notwendig!
  • Weihnachtsbäume bis 6 Uhr am Entsorgungstag so bereitlegen, dass diese nicht den Verkehr behindern oder eine Gefahr darstellen
  • mitgenommen werden nur natürliche Weihnachtsbäume bis zu einer Höhe von 2 Meter, ebenso zu Dekoration genutztes, gebündeltes Reisig
  • nicht mitgenommen werden sonstiger Baum- und Strauchschnitt, der im Garten und/oder auf dem Grundstück angefallen ist

Weihnachtsbäume können jederzeit kostenfrei auf den Abfallwirtschaftshöfen der Deponie GmbH abgegeben werden.

Die Nadelbäume werden zusammen mit dem Bioabfall und dem angelieferten Grün- und Rasenschnitt in der Kompostierungsanlage zu qualitativ hochwertigen Fertigkompost verarbeitet.

Schon gewusst? Zweige der Nadelbäume sind ein wahrer Segen und sorgen für eine bessere und auch schnellere Kompostierung. Während Küchenabfälle matschig sind, sorgen die großen Zweige und Blätter des Weihnachtsbaumes für mehr Struktur und somit für eine bessere Durchlüftung der Gesamtmasse. Auch der Weihnachtsbaum profitiert von den Küchenabfällen, denn diese sorgen dafür, dass die trockenen Äste wieder befeuchtet werden und die zersetzten Mikroorganismen schneller arbeiten können. So wird ein hervorragender Dünger geschaffen. Dieser verbessert die Bodenstruktur und fördert das Bodenleben, etwas Besseres kann man sich z. B. für seinen Garten, Pflanzenkübel und Acker nicht wünschen. Der Fertigkompost steht kostenpflichtig zur Selbstabholung auf dem Abfallwirtschaftshof in Gardelegen, Bismarker Str. 81, bereit.

Ansprechpartner
Bei Fragen steht die Abfallberatung der Deponie GmbH Altmarkkreis Salzwedel zur Verfügung.
Das Telefon der Abfallberatung ist montags, mittwochs und donnerstags von 07:00 bis 15:45 Uhr, dienstags von 07:00 bis 17:00 Uhr und freitags von 07:00 bis 14:00 Uhr


Hier die Pressemitteilung der Deponie GmbH Altmarkkreis Salzwedel in PDF.


Deponie GmbH Altmarkkreis Salzwedel
Bismarker Straße 81, 39638 Gardelegen
Telefon: 03907 720913
www.deponie-gmbh.de