BÜRGERSERVICE.

Wir sind für Sie da.
Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen & Pressebilder RSS Icon

Vom "Aufstand des 17. Juni in Sachsen-Anhalt" bis "Suebenknoten und Flechtfrisur"

Veranstaltungen des Johann-Friedrich-Danneil-Museums und der Langobardenwerkstatt Zethlingen im Juli bis August

Veranstaltungen

 Johann-Friedrich-Danneil-Museum | Sonntag, 2. Juli, 13-17.00 Uhr     Ausstellung

„Formationen des Inneren oder eine Form ohne Rand“ Frank K. Richter-Hoffmann

Stipendiat im Salzwedeler Künstler- und Stipendiatenhaus des Jahres 2022; Am letzten Tag der Ausstellung, am Sonntag, 2. Juli, ist der Künstler anwesend und lädt noch einmal zu Gesprächen ein.


(c) Langobardenwerkstatt ZethlingenLangobardenwerkstatt Zethlingen | Sonntag, 9. Juli, 11–17 Uhr          Themensonntag

Suebenknoten und Flechtfrisur – So schmückten sich die Germanen und Römer mit Kleidung, Schmuck und Frisuren

Die Langobarden und Ihre Gäste laden Kinder, Familien und Erwachsene zu einem spannenden Themensonntag in die Langobardenwerkstatt ein. An diesem Sonntag dreht sich alles um das gute Aussehen, dass auch damals schon wichtig war.

Womit hat man die Stoffe für die Kleider gefärbt? Wie webt man mit Brettchen? Hat man sich damals schon geschminkt? Was taten die Frauen gegen Haare, die ins Gesicht hängen? Was haben römische Münzen mit diesem Thema zu tun? Und wie haben die Langobarden überhaupt ihre langen Bärte gepflegt? Es gibt wieder viel zu entdecken und selbst auszuprobieren auf dem Mühlenberg. Und natürlich kommen auch die sportliche Ertüchtigung beim bewährten Langobardendreikampf und das leibliche Wohl nicht zu kurz.

Eintritt: 4,00 € / 3,00 € ermäßigt / Kinder frei


Ruin of T (C) Walter YuJohann-Friedrich-Danneil-Museum | Donnerstag, 13. Juli, 17.00 Uhr Ausstellungseröffnung

StipendiatenART Walter Yu

Stipendiat im Salzwedeler Künstler- und Stipendiatenhaus des Jahres 2022; Als Stipendiat in Salzwedel hat Herr Yu Gemälde und Skulpturen sowie lange Rollenbilder geschaffen. In dieser Ausstellung werden seine künstlerischen Arbeiten gezeigt, einschließlich seiner in Salzwedel entstandenen Rollenbilder.

Langobardenwerkstatt Zethlingen | Ferienwerkstatt für Kinder
Ausgraben, Bogenschießen, Brettchenweben, Schnitzen, Lederarbeiten, Tonformen ...
Kosten:    2,00 € pro Person
an folgenden Terminen jeweils 10-14 Uhr:

Di., 11 bis Mi., 12. Juli
Di., 18. bis Mi., 19. Juli  
Di., 25. bis Mi., 26. Juli
Di., 1. bis Mi., 2. August
Di., 8. bis Mi., 9. August      


Sonderausstellungen

Johann-Friedrich-Danneil-Museum

„Formationen des Inneren oder eine Form ohne Rand“ - Frank K. Richter-Hoffmann | 25. Mail 2023 bis 2. Juli 2023

Stipendiat im Salzwedeler Künstler- und Stipendiatenhaus des Jahres 2022 

Während seines Aufenthaltes in Salzwedel im Winter 2022 widmete sich Frank K. Richter-Hoffmann dem Projekt: Ortung der Kontur – Finden der inneren Form. Bei dieser besonderen Form der Malerei beschäftigte er sich mit Schichtung, Tiefenraum sowie Verdichtung, d. h. durch das Übereinanderlagern der Erscheinungen findet eine Potenzierung von Bildwirklichkeit statt. Diese Formationen beinhalten Bildwelten, mit typisch fließendem, organisch rundlichem Charakter. Aus diesen Arbeiten möchte Herr Richter-Hoffmann die sogenannte Salzwedler Formation entstehen lassen, die er bereits zum Künstlercafé gezeigt und vorgestellt hat. Zur StipendiatenART - Formationen des Inneren oder eine Form ohne Rand werden die zwei Sonderausstellungsräume im Danneil Museum sich mit diesen Bildwelten füllen.

 

Johann-Friedrich-Danneil-Museum

"Menschen Recht Freiheit Protest. Der Aufstand vom 17. Juni in Sachsen-Anhalt" Plakatausstellung | 16. Juni bis 20. August 2023

Der 17. Juni 1953 gehört zu den zentralen Ereignissen der DDR-Geschichte des 20. Jahrhunderts: Landesweit traten die Arbeiterinnen und Arbeiter in zahlreichen Betrieben in den Streik und gingen zusammen mit vielen Bürgerinnen und Bürgern auf die Straße.  Sie forderten Menschenrechte und Freiheit, Demokratie und freie Wahlen sowie die deutsche Einheit. Es war ein Aufstand gegen die Diktatur der SED. Zum 70. Jahrestag des Volksaufstands am 17. Juni 1953 zeigt die Ausstellung der Beauftragten des Landes Sachsen-Anhalt zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, gefördert mit Mitteln der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und der Landeszentrale für politische Bildung, die Bandbreite der Ereignisse in Sachsen-Anhalt: Nicht nur in den Bezirkshauptstädten Magdeburg und Halle oder in den Industriezentren Bitterfeld-Wolfen, Leuna und Buna protestierten die Menschen, sondern auch in vielen Kleinstädten und auf dem Land. Nur die eilig herbeigerufenen sowjetischen Panzer konnten die SED-Diktatur vorerst retten – bis zur Friedlichen Revolution von 1989. Die Ausstellung zeigt unter anderem weithin unbekannte Fotos vom 17. Juni 1953 in Sachsen-Anhalt und präsentiert erstmals auch zeitgenössische Tondokumente von unmittelbaren Augenzeugen.

Erstellung der Ausstellung durch die Beauftragte des Landes Sachsen-Anhalt zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Gefördert mit Mitteln der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und der Landeszentrale für politische Bildung in Sachen-Anhalt.

Erstellung der Ausstellung in Kooperation mit der Gedenkstätte Moritzplatz Magdeburg.

 

Johann-Friedrich-Danneil-Museum

StipendiatenART Walter Yu | 13. Juli bis 10. September 2023

Stipendiat im Salzwedeler Künstler- und Stipendiatenhaus des Jahres 2022; Als Stipendiat in Salzwedel hat Herr Yu Gemälde und Skulpturen sowie lange Rollenbilder geschaffen. In dieser Ausstellung werden seine künstlerischen Arbeiten gezeigt, einschließlich seiner in Salzwedel entstandenen Rollenbilder.

>> Hier die Pressemitteilung in PDF.