Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen & Pressebilder RSS Icon

Straßenbaumaßnahme in der Ortslage Jahrstedt L23

Verkehrsrechtliche Anordnung | Umleitungsweg | Hinweise auf den Busverkehr

Altmarkkreis Salzwedel, 20.07.2017: In der Zeit vom 24.07. bis voraussichtlich 18.08.2017 erfolgt der Straßenausbau der gesamten Ortsdurchfahrt Jahrstedt. Dazu muss die L23 in der Ortslage komplett gesperrt werden. Die Umleitung wird ab Kunrau über Steimke, Böckwitz und umgekehrt geführt und ist ausgeschildert.

Bis zum 09.08.2017 erfolgt der Busverkehr weiter über den Rufbusverkehr an den regulären Haltestellen. Am 10.08.2017 bis 08.00 Uhr (also zum Schulbeginn!!!) erfolgt der Busverkehr mit großen Bussen ebenfalls an den regulären Haltestellen. Erst danach wird für den Busverkehr eine Ersatzhaltestelle vor dem alten Konsum eingerichtet. Über diese Haltestelle wird dann der gesamte Busverkehr in Jahrstedt erfolgen. Dazu sind die Aushänge an den Haltestellen und die Informationen in den Schulen zu beachten.

Kontakt für weitere Fragen zum eigentlichen Straßenbau
Landesstraßenbaubehörde Sachsen-Anhalt (LSBB)
Regionalbereich Nord
Sachsenstr. 11 a
39576 Hansestadt Stendal
Tel: 03931.687-100/-134
manfred.krueger@lsbb.sachsen-anhalt.de
Link zum Online-Portal LSBB

Pressemitteilung des Ministeriums für Landesentwicklung und Verkehr
20.07.2017:

Verkehrsminister Webel: Jahrstedter Ortsdurchfahrt wird erneuert

Ab Montag (24.07.) wird in Jahrstedt (Altmarkkreis Salzwedel) die Fahrbahn der Böckwitzer Straße instandgesetzt. „Die Anforderungen an Ortsdurchfahrten sind besonders hoch. Damit der zunehmende motorisierte Verkehr, aber auch Fußgänger und Radfahrer die Straßen jederzeit sicher und flüssig passieren können, müssen wir regelmäßig in ihre Unterhaltung investieren“, sagte Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Thomas Webel vor Beginn der Baumaßnahme. Anlieger und Verkehrsteilnehmer profitierten gleichermaßen davon, fügte der Minister hinzu und bat um Verständnis für die unvermeidlichen Beeinträchtigungen während der Arbeiten an der Landesstraße (L) 23.

Webel zufolge investiert das Land gut 370.000 Euro in die Ertüchtigung der rund 1,3 Kilometer langen Strecke. Dabei wird die Fahrbahn teilweise bis zu 22 Zentimeter tief abgefräst, bevor in gleicher Stärke neue Asphaltschichten eingebaut werden. Im Zuge dieser Arbeiten werde auch die Bordrinne zur Fahrbahnentwässerung instandgesetzt, erläuterte der Minister.

Damit die Arbeiten zügig realisiert werden können, muss die Ortsdurchfahrt während der Bauzeit voll gesperrt werden. Die ausgeschilderte Umleitung führt von Böckwitz kommend über die Gemeindestraße in Richtung Steimke, dann weiter auf der Kreisstraße (K) 1122 und in Kunrau wieder auf die L 23 (Gegenrichtung analog).

Bei planmäßigem Verlauf kann die Baumaßnahme Ende August dieses Jahres abgeschlossen werden.

Peter Mennicke
Pressesprecher
Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-AnhaltTurmschanzenstraße 30
39114 Magdeburg
Tel.: 0391 567 7504, mobil: 0172 304 3668
Fax.: 0391 567 7509
E-Mail: peter.mennicke@mlv.sachsen-anhalt.de