Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen & Pressebilder RSS Icon

Neue Technikfahrzeuge für die Kreisstraßenmeisterei Klötze

Michael Ziche, Andreas Freude, Steven Hintze, Patrick Bösner, Simone Dräger und Nico Bierstedt, c Altmarkrkeis SalzwedelTechnikfahrzeuge mit Winter- und Sommeranbautechnik

Altmarkkreis Salzwedel, 27.01.2017: Der Altmarkkreis Salzwedel hat kräftig in die technische Ausrüstung der Kreisstraßenmeisterei am Stützpunkt Klötze investiert. 547.000 EUR aus dem Haushalt des Landkreises wurden aufgewendet, um einen neuen Unimog und einen neuen Mehrzwecktransporter bereitzustellen. Die Fahrzeuge bzw. technischen Ausrüstungen sind bereits im Dienst und haben sich bestens bewährt. Sie sind jeweils mit separater Sommer- und Winteranbautechnik ausgestattet. Heute Mittag wurden die beiden Fahrzeuge in Kötze am Stützpunkt der Kreisstraßenmeister vorgestellt.

Michael Ziche und Patrick Bösner in der Fahrerkabine des Unimog, c Altmarkrkeis Salzwedel„Bei der Neubestückung war es uns wichtig, dass die Technik sowohl im Sommer als auch im Winter einsetzbar ist. Wir wollen zukünftig gezielt Synergieeffekte nutzen und denken, dass das auch den Kollegen in der Kreisstraßenmeisterei zu Gute kommt – man ist einfach viel flexibler damit“, so Landrat Michael Ziche bei der Präsentation der Technik. „Langfristig gesehen spart der Einsatz von kombinierbarer Straßenberäumungstechnik auch Kosten – und nicht zu vergessen Nerven. Die Kollegen fühlen sich mit den neuen Fahrzeugen und der flexiblen Bedienbarkeit wohl“, sagte Andreas Freude, Amtsleiter im Hoch- und Tiefbauamt des Altmarkkreises, vor Ort.

Unsere Straßenwärter mit der neuen Technik, c Altmarkrkeis SalzwedelPatrick Bösener, Straßenwärter in der Kreisstraßenmeister Klötze, erläuterte einige technischen Details des neuen Unimog: „Wir haben jetzt einen Unimog 427 mit 270 PS auf dem Hof. Das Fahrzeug wiegt insgesamt mit Zuschalttechnik 14 Tonnen und hat eine ausgeklügelte und sehr bedienfreundliche Hydraulik, die uns das Arbeiten enorm erleichtert. Beide Fahrzeuge entsprechen zudem der Emissionsabgasnorm EURO 6.“

Durch die schnelle Umrüstung von Winter- auf Sommertechnik kann der Stützpunkt der Kreisstraßenmeisterei in Klötze seine Unterhaltungsabläufe rationeller gestalten. Wichtig war auch, dass Technik angeschafft wird, die ein gesundes Arbeiten und ein ermüdungsfreies Bedienen ermöglicht. Mehrfachnutzungen sind die Stichworte der Stunde – Schnelligkeit in der Bedienung kommt als positives Ergebnis dazu.

Die neue Fahrzeugtechnik & die Kosten:
1 Mercedes-Benz Unimog für die Kreisstraßen
Kosten 407.000 EUR
→ Sommertechnik: Frontanbaumäher und Frontanbaukehrmaschine
→ Wintertechnik: Schnee Räumschild und Streumaschine
1 Hansa-Mehrzwecktransporter für die kreisstraßenbegleitenden Radwege
Kosten 140.000 EUR
→ Sommertechnik: Kombinationsmähgerät Front- und Heckmäher
→ Wintertechnik: Silostreuautomat und Schneepflug

Die Kreisstraßenmeisterei in Klötze bewirtschaftet die Hälfte der Kreisstraßen (und Radwege) des Altmarkkreises Salzwedels. Die andere Hälfte wird vom Stützpunkt in Salzwedel bewirtschaftet.

Das Presseteam des Altmarkkreises Salzwedel
Birgit Eurich & Amanda Hasenfusz

Altmarkkreis Salzwedel | Amt für Kreisentwicklung | Pressestelle | Zimmer 310
Karl-Marx-Str.32 | 29410 Salzwedel | Tel.: 03901. 840 309/308 | Fax: 03901. 840 840
birgit.eurich@altmarkkreis-salzwedel.de 
amanda.hasenfusz@altmarkkreis-salzwedel.de
www.altmarkkreis-salzwedel.de

Detail des neuen Mehrzwecktransporters, c Altmarkrkeis Salzwedel
                              Unimog 427 seitlich, c Altmarkrkeis Salzwedel