Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen & Pressebilder

Eine Eintrittskarte für die Mobilität in den Sommerferien

Mit Bahn und Bus in den Sommer  <<<  25 Jahre Schülerferienticket  >>>
Schülerferienticket 2020 vom 16.07.2020 – 26.08.2020

MD, Salzwedel: Nachdem am Montag, dem 08.06.2020, bereits der offizielle Startschuss für die Aktion „Schülerferienticket 2020“ durch den Minister für Landesentwicklung und Verkehr, hat auch die kreiseigene Personenverkehrsgesellschaft Altmarkkreis Salzwedel mbH auf dem heutigen Pressetermin das regionale Angebot vorgestellt.
Das Schülerferienticket wird nun schon seit 25 Jahren angeboten und ist eine Initiative des Landes Sachsen–Anhalt gemeinsam mit den beteiligten Verkehrsunternehmen und dem Mitteldeutschen Verkehrsverbund (MDV) und wird im Landesauftrag von der Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt GmbH (NASA GmbH) Magdeburg betreut.

Mit dem Schülerferienticket lösen die Schülerinnen und Schüler ihre Eintrittskarte für die Mobilität in den Sommerferien. Mit Bahn, Bus und Straßenbahn sind sie damit dann in den gesamten Sommerferien mobil, in ganz Sachsen–Anhalt und im Raum Leipzig. Auch eine einmalige Fahrt in die Bundeshauptstadt Berlin mit den Nahverkehrszügen der DB Regio AG, der Abellio Rail Mitteldeutschland GmbH, der Ostdeutschen Eisenbahn GmbH (ODEG) und im IRE (Salzwedel - Stendal – Berlin) ist wieder mit dabei. Auch von Wittenberge aus kann mit der Bahn 1x nach Berlin (Ostbahnhof) und zurück gefahren werden, wobei Hin- und Rückfahrt auch an verschiedenen Tagen stattfinden können. Ebenfalls von Salzwedel aus über Stendal kann dies mit der Bahn erfolgen.

Bild_(c)_PVGS: v.l. Andreas Müller, Diana Woll, Landrat Michael Ziche, Jens Schappler, Geschäftsführer Ronald Lehnecke

VERKAUF

  • Verkauft wird das Schülerferienticket ab dem 29.06.2020 bei allen Verkehrsunternehmen und in den Jugendherbergen in Sachsen – Anhalt.  Das Schülerferienticket ist gültig vom 16.07.2020 bis zum 26.08.2020. Der Preis beträgt 28 EUR, im Vorjahr waren es 27 EUR.
  • In diesem Jahr wird das Schülerferienticket bei der PVGS mbH und Ihren Partnerunternehmen wieder zusätzlich in den Bussen als Fahrschein über die elektronischen Fahrscheindrucker verkauft. Dieser Fahrschein weist einen Gutscheinabschnitt auf, mit dessen Einlösen bei den Unternehmen das Gutscheinheft bei Interesse abgeholt werden kann.

NUTZUNG

  • Das Schülerferienticket gilt für Nahverkehrszüge, Busse und Straßenbahnen der in Sachsen–Anhalt und im Mitteldeutschen Verkehrsverbund (MDV) an der Aktion beteiligten Verkehrsunternehmen.
  • Berechtigt zur Nutzung des Schülerferientickets sind Vollzeitschülerinnen und –schüler bis vor der Vollendung des 23. Lebensjahres (bis einen Tag vor dem 23. Geburtstag).
  • Zu den Berechtigten gehören ebenfalls Kinder ab dem 6. Geburtstag, die nach den Sommerferien 2020 die 1. Klasse besuchen.
  • Die Berechtigung ist ab dem Besuch der 6. Jahrgangsstufe (Besitz eines Zeugnisses der 5. Klasse) durch Schülerausweis, Schulbescheinigung oder Kopie des letzten Zeugnisses bei Nutzung des Tickets zu belegen. Berechtigungsausweise für das Schuljahr 2019/2020, deren Gültigkeit unmittelbar vor den Ferien endet, werden bis einschließlich 26.08.2020 anerkannt.
  • Berechtigungskarten bzw. Kundenkarten der Verkehrsunternehmen, die auch für Auszubildende  und Studenten gelten, werden nicht anerkannt.
  • Weiterhin gibt es wieder an jedem Mittwoch im Gültigkeitszeitraum den Schülerferienticket-Tag, an dem es außer den Angeboten im Gutscheinheft noch weitere Überraschungen geben wird.

INFORMATIONEN

Informationen zum Schülerferienticket-Tag gibt es auch im Internet unter der Adresse www.nasa.de oder direkt unter www.sft-sachsen-anhalt.de.
Das Schülerferienticket-Gutscheinheft enthält wieder viele Gutscheine mit zahlreichen Vergünstigungen

PVGS - REGIONALER ANSPRECHPARTNER
Die PVGS mbH und ihre Partnerunternehmen beteiligen sich seit nunmehr 24 Jahren an der Aktion „Schülerferienticket“.
In diesen Tagen werden alle Schulen im Altmarkkreis Salzwedel von der PVGS mbH das Informationsmaterial zu der Aktion „Schülerferienticket 2020“ erhalten.

Die PVGS mbH bittet die Schulen wiederum, die Aktion „Schülerferienticket 2020“ zu unterstützen, indem die Schulen das Informationsmaterial in geeigneter Form auslegen und in den Klassen die Schülerinnen und Schüler über die Aktion „Schülerferienticket 2020“ informieren. Mit der Unterstützung der Schulen konnte in den zurückliegenden Jahren den Schülerinnen und den Schülern das tarifliche Sonderangebot des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) noch nähergebracht werden.

Der ÖPNV im Altmarkkreis Salzwedel bietet den Schülerinnen und Schülern mit dem Schülerferienticket eine hohe Mobilität unabhängig vom „Taxi Mama“ an.
Wir möchten zusätzlich darauf hinweisen, dass mit dem Schülerferienticket auch eine Nutzung der kreisweiten Angebote im Rufbusverkehr ohne weitere Zuzahlung möglich ist.

Die Mitarbeiter der PVGS mbH und ihrer Partnerunternehmen wünschen abschließend allen Schülerinnen und Schülern schöne und erholsame Ferien und ein angenehmes Reisen mit den Verkehrsmitteln des Öffentlichen Personennahverkehrs. Die aktuellen Hinweise zum Schutz vor dem Corona-Virus und die entsprechenden Ansagen in den Bussen bitten wir dabei zu beachten (derzeit das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung und die Beachtung der Abstandsregel).

Zusatz: Schülermodels für das Schülerferienticket
Im Finale des Modelwettbewerbs zum diesjährigen Schülerferienticket gab es auch eine Gewinnerin aus dem Altmarkkreis Salzwedel. Die Schülerin Lucie Buhmann des Friedrich-Ludwig-Jahn-Gymnasiums Salzwedel war unter den 5 glücklichen Gewinnern, die 2020 auf Plakaten, Faltblättern und im Schülerferienticket-Couponheft für das Schülerferienticket werben. Wir gratulieren Lucie nochmals sehr herzlich. Vielleicht ist dies auch zusätzliche Motivation für Schülerinnen und Schüler, sich am diesjährigen Casting für das Schülerferienticket 2021 zu beteiligen.


Text & Bild_(c)_PVGS
Bild_Schülerferienticket_(c)_nasa


Kontakt:
PVGS Personenverkehrsgesellschaft Altmarkkreis Salzwedel mbH
Böddenstedter Weg 18a
29410 Hansestadt Salzwedel
Tel. (03901) 3040-0
Fax (03901) 3040-15