Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen & Pressebilder

Kreiswahlausschuss bestätigt Wahlergebnisse der Landratsstichwahl am 20.03.2022

Steve Kanitz neuer Landrat | Wahlberechtigte: 69.938 | gültige Stimmen: 16.723 | Briefwähler: 4.781 | Wahlbeteiligung: 24,2 %

Altmarkkreis Salzwedel, 23.03.2022: Am 23.03.2022 hat der Kreiswahlausschuss das amtliche Endergebnis zur Stichwahl des neuen Landrates des Altmarkkreises Salzwedel gemäß § 37 des Kreiswahlgesetzes des Landes Sachsen-Anhalt (KWG LSA) i.V.m. § 69 der Kommunalwahlordnung des Landes Sachsen-Anhalt (KWO LSA) festgestellt.

Zur Landratsstichwahl lagen dem Kreiswahlausschuss in seiner Sitzung 156 Wahlniederschriften der Wahlvorstände vor. Am Ende der Sitzung stellte er für die Wahl zum Landrat des Altmarkkreises Salzwedel folgendes endgültiges Wahlergebnis fest:

  • Wahlberechtigte insgesamt: 69.938
  • Wähler insgesamt 16.927
  • darunter Wähler mit Wahlschein 4.781
  • Ungültige Stimmzettel 204
  • Gültige Stimmzettel 16.723
  • Gültige Stimmen 16.723
  • Wahlbeteiligung: 24,2 %

Die gültigen Stimmen teilen sich auf die beiden Bewerber wie folgt auf:

  1. Kanitz, Steve: 8.552
  2. Kluge, Andreas: 8.171

Feststellung des Kreiswahlausschusses:
Der Wahlausschuss stellte fest, dass der Bewerber Steve Kanitz die höchste Stimmenzahl erhalten hat. Mit 51,14 % siegte er knapp vor dem Bewerber Andreas Kluge, der 48,86 % der Wählerstimmen auf sich vereinen konnte.

Kreiswahlleiter Matthias Baumann gab als Wahlergebnis im Anschluss an die Feststellung des Wahlausschusses bekannt, dass der Bewerber Steve Kanitz zum Landrat des Altmarkkreises Salzwedel gewählt wurde.

Baumann zieht insgesamt eine positive Bilanz mit Blick auf den Wahlablauf der Stichwahl am 20.03.2022: „Ich danke allen haupt- und ehrenamtlichen Wahlhelfern, die in den 141 Wahllokalen und auch bei der Auszählung der Wahlbriefe in den 15 Briefwahlbezirken im Einsatz waren und für einen reibungslosen Wahlablauf gesorgt haben“.

Mit Besorgnis blickt der Kreiswahlleiter jedoch auf die Wahlbeteiligung zur Stichwahl am 20.03.2022. Im Vergleich zur Hauptwahl am 06.03.2022, bei der die Wahlbeteiligung bereits bei lediglich 35 % lag, ist die Bereitschaft zur Ausübung des Wahlrechts nochmals um 10,8 % auf 24,2 % gesunken. Von insgesamt 69.938 Wahlberechtigten haben nur 16.927 Wählerinnen und Wähler ihre Stimme abgegeben. „Ich bedaure es sehr, dass nur so wenig Wahlberechtigte von ihrem Wahlrecht Gebrauch machten.“, so Wahlleiter Matthias Baumann.

Am 25. April 2022 entscheidet der Kreistag dann in öffentlicher Sitzung über die Gültigkeit der Landratswahl. Der Amtsantritt von Herrn Kanitz als neuem Landrat ist der 12. Juli 2022.

>> Hier die Pressemitteilung als PDF.