Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen & Pressebilder

Die Kraft liegt im Dialog

Kreisseniorenbeirat übergibt „Jahresbericht 2019“ an Landrat Michael Ziche.

Altmarkkreis Salzwedel, 18.02.2020: Das Jahr 2019 war für den Seniorenbeirat des Altmarkkreises Salzwedel wieder ein Jahr mit vielen Aktivitäten und Ereignissen, die durch Kommunalwahlen und Neustrukturierung des Vorstandes geprägt waren. Ihren Bericht über die vielfältigen Aktivitäten 2019 hat der Kreisseniorenbeirat (SBA) an Landrat Michael Ziche am 18. Februar 2020 in der Kreisverwaltung übergeben.

Ich danke dem Seniorenbeirat des Altmarkkreises Salzwedel für seine aktive Arbeit im letzten Jahr. Tatsächlich fehlen die Beiratsmitglieder auf keiner Sitzung des Kreistages oder seiner Ausschüsse. Auch in vielen anderen Gremien wirken sie aktiv mit. So im Begleitausschuss „Demokratie leben! …“, im Regionalen Arbeitskreis und im Netzwerk Inklusion. Außerdem besuchen sie regelmäßig Treffen regionaler Seniorengruppen. Ich freue mich auf den stetigen Austausch mit den Mitgliedern. Das Wissen und den Erfahrungsschatz der älteren Generationen gilt es hoch zu achten, wenn es darum geht, auf allen Ebenen einen demokratischen Weg in der Kreisentwicklung im Blick zu behalten“, sagt Landrat Michael Ziche.

Der Beirat setzt sich aktuell aus folgenden Mitgliedern mit ihren jeweiligen Funktionen zusammen:

● Christa Schindler: Vorsitzende
● Detlef Raasch: Stellvertretender Vorsitzender und Schriftführer
● Hannelore Reinecke: Kassenwart und Finanzen
● Ute Nölle: Beisitzerin
● Jörg Fuchs: Beisitzer

Ehrenmitglieder im Seniorenbeirat sind nach wie vor Günther Haase aus Salzwedel, Edith Olms aus Klötze und Erika Schwarzbach aus Kalbe/Milde.

Wir verstehen uns als ein unabhängiges, ehrenamtliches Gremium, das sich für die aktive Mitgestaltung und gesellschaftliche Teilhabe unserer älteren Bürger und deren spezifischen Belange einsetzt. Hierbei ist es uns wichtig, ein Bindeglied zwischen Politik und Bürger zu sein,“ so das Resümee der Beiratsvorsitzenden Christa Schindler. „Weiterhin bemühen wir uns darum, Verbindungen zu verantwortlichen Stellen herzustellen und die Einbindung in Entscheidungsprozesse sowohl in der Kommune als auch im Land weiter zu festigen und auszubauen und zwischen der älteren Gesellschaft und der Politik zu vermitteln und beratend mitzuwirken,“ blickt Christa Schindler für das Jahr 2020 voraus. Sie weiter: „Unser Motto dabei ist und bleibt: Die Kraft steckt im Dialog“.

Schwerpunkte der Arbeit für 2020 sind bereits festgelegt:

  • Mobilität, Digitalisierung und Barrierefreiheit
  • Gesundheitliche Versorgung, bedarfsgerechte Prävention, mobile, ambulante und stationäre Angebote
  • Pflege im Alter
  • Gesellschaftliche Teilhabe älterer Menschen im Altmarkkreis

Der „Jahresbericht 2019“ der Senioren umfasst insgesamt 9 Seiten, und listet in Text und Bild alle Aktivitäten des Beirates auf.

Ansprechpartner  & Kontakt:
Claudia Masuch, Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises, begleitet und unterstützt die Arbeit des SBA fachlich.
Altmarkkreis Salzwedel | Gleichstellungsbeauftragte/ BEM-Beauftragte
Karl-Marx-Str. 32 | 29410 Salzwedel | Tel. 03901  840 423
claudia.masuch@altmarkkreis-salzwedel.de


Bild: (c)_AMK: Vorsitzende Christa Schindler (2.v.l.) stellte den Jahresbericht 2019 der Kreissenioren vor
Bild: (c)_AMK: v.l. Jörg Fuchs, Hannelore Reinecke, Christa Schindler, Michael Ziche, Edith Olms, Claudia Masuch, Günther Haase, Ute Nölle

Hier gerne die Pressemitteilung als PDF-Dokument.

Text & Bilder: (c)_AMK


Das Presseteam
Altmarkkreis Salzwedel | | Pressestelle | Zimmer 310
Karl-Marx-Str. 32 | 29410 Salzwedel | Tel.: 03901. 840 309/308 | Fax: 03901. 840 840
pressestelle@altmarkkreis-salzwedel.de | www.altmarkkreis-salzwedel.de