Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen & Pressebilder

Jetzt bewerben für zahnmedizinisches Auslandsstudium

Studieren mit Stipendien vom Altmarkkreis Salzwedel und der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Sachsen-Anhalt

Altmarkkreis Salzwedel, 03.02.2022: Um dem drohenden Zahnärztemangel im Altmarkkreis Salzwedel zu begegnen, bieten der Altmarkkreis Salzwedel und die Kassenzahnärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt (KZV LSA) ein attraktives Förderprogramm an. Junge Menschen, die Interesse an einem zahnmedizinischen Studium in Ungarn haben und sich nach der Ausbildung im Altmarkkreis Salzwedel niederlassen möchten, brauchen weder ein 1,0-Abi, noch müssen sie die finanziellen Mittel dafür selbst aufbringen.

Es liegt mir sehr am Herzen, dass die Menschen im Altmarkkreis Salzwedel medizinisch bestmöglich versorgt sind. Daher unterstützen wir frühzeitig angehende Zahnmedizinstudierende, wenn sie in unserer Region tätig werden wollen“, so Landrat Michael Ziche. Mit diesem Engagement knüpft der Altmarkkreis Salzwedel an das bereits bestehende Stipendienprogramm für Humanmediziner an.

Um ein Zahnmedizinstudium auch für die Schülerinnen und Schüler zu ermöglichen, die kein perfektes Zeugnis haben, bietet die Kassenzahnärztliche Vereinigung ab dem Wintersemester 2022/2023 ein Stipendium für das deutschsprachige Studium an der Universität Pécs (Ungarn) an. Für das zweistufige Auswahlverfahren der KZV LSA sowie die Zulassung zum Studium ist die Abiturnote selbst nicht ausschlaggebend. Hier spielen auch andere Kriterien, wie einschlägige Vorerfahrungen (Praktika, Ausbildung etc.), naturwissenschaftliche Kenntnisse und die Motivation der Bewerberinnen und Bewerber eine große Rolle.

Es gibt viele talentierte und ambitionierte junge Menschen, die bereits in nur fünf Jahren dabei helfen könnten, unsere lückenhafter werdende zahnmedizinische Versorgung zu reparieren“, erläutert der Vorstandsvorsitzende der KZV, Dr. Jochen Schmidt. Von denen solle in Zukunft keiner vom Abiturnoten-dominierten Vergabeverfahren abgehalten oder abgeschreckt werden, so Schmidt weiter.

Das Förderprogramm in Kürze:

  • Übernahme der Studiengebühren der Universität Pécs durch die Kassenzahnärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt (ca. 80.000,- Euro)
  • Monatlicher Zuschuss von 800,- Euro für die Dauer der Regelstudienzeit durch den Altmarkkreis Salzwedel

Bedingungen:

  • Abiturdurchschnitt von mindestens 2,6 (bzw. ein Notendurchschnitt von mind. 9 Punkten in der Sekundarstufe II bei Absolvierung des Abiturs im laufenden Jahr)
  • Belegung von naturwissenschaftlichen Fächern (Biologie, Chemie, Physik) in der Sekundarstufe II
  • Bereitschaft, als Zahnärztin oder Zahnarzt im Altmarkkreis Salzwedel tätig zu werden

Der Bewerbungsschluss für das Wintersemester 2022/2023 ist der 28. Februar 2022.
Mehr unter https://www.kzv-lsa.de/Nachwuchs/stipendium.html


Kontakt & Ansprechpartner
Altmarkkreis Salzwedel: Kathrin Rösel  | kathrin.roesel@altmarkkreis-salzwedel.de, Tel.: 03901 840 337
Kassenzahnärztliche Vereinigung: Susann Behling | susann.behling@kzv-lsa.de, Tel.: 0391 6293 215



Hier gerne die Pressemitteilung.

Bilder_©_KZV