Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen & Pressebilder RSS Icon

Internetplattform für kulturelle Angebote in der Altmark

Altmarkweites Portal für Kunst & Kultur ins Leben gerufen: KulturPortal Altmark

Altmarkkreis Salzwedel/Landkreis Stendal, 23.05.2018: Die Altmark ist eine Kultur-Region in jeder Hinsicht. Der Norden von Sachsen-Anhalt hat nicht nur historisch etwas zu bieten. Erinnert sei unter anderem an die Backsteingotik, Bismarksche Gutshäuser und die Industriekultur. Auch aktuell ist eine bunte und umfangreiche Kulturszene aktiv. Damit sich die vielen Veranstaltungen, Künstler und Auftrittsorte zukünftig im Internet auf einer Webseite präsentieren können, hat der Verein Kulturraum Altmark e.V. ein altmarkweites Portal ins Leben gerufen.

Vorausgegangen war eine tiefgreifende Analyse über die Bedürfnisse und Möglichkeiten eines Kulturportals für die Region. Die Studie unter dem Namen „Sunny Altmark“ wurde bereits im Jahr 2016 veröffentlicht. Sie untersuchte mittels Interviews unter anderem den Bedarf, die möglichen Kosten sowie die Funktionalität einer regionalen Kulturplattform im Internet. „Das Ergebnis der Studie ermunterte uns, das Portal zu entwickeln, denn der Bedarf ist da“, sagt Edgar Kraul, Vorstandsmitglied im Verein. Auch die in der Analyse zusammengetragenen Wünsche und Erfahrungen der Kulturprotagonisten fließen in das „Kulturportal Altmark“ mit ein.

Als digitales Vorhaben hat das Projekt eine gewisse Vorreiterfunktion für die Altmark. Ein Grund, warum sowohl die Erstellung der Studie als auch die Entwicklung des Portals vom Bundesmodellvorhaben Land(auf)Schwung gefördert wird. „Ohne diese Unterstützung könnte ein so umfangreiches Thema nicht umgesetzt werden“, sagt Edgar Kraul. Dem Verein ist dabei besonders wichtig, dass die Internetseite nicht an den Kulturschaffenden der Region vorbei entsteht, sondern mit ihnen zusammen. Darum haben die Macher recht frühzeitig, etwa mit der Künstlerstadt Kalbe, der Hansestadt Gardelegen sowie der Hochschule Magdeburg-Stendal, starke Kooperationspartner gesucht und gefunden.

Kultur-Konferenz im Theater der Altmark

Die Internetplattform ging Anfang des Jahres 2018 online. Doch damit beginnt die eigentliche Arbeit, nämlich die Seite mit Leben zu füllen. Deshalb veranstalte der Verein Anfang März 2018 eine Kultur-Konferenz im Theater der Altmark. Zu diesem Treffen waren zahlreiche Akteure, Kommunen, Vereine, Künstler, Agenturen und Touristiker zusammenkommen. „Wir haben die Funktionen des Portals vorgestellt und den Teilnehmern gezeigt, welche Vorteile die Nutzung der Webseite hat und wie sich jeder einbringen kann“, erklärt der Kulturraum-Vereinsvorstand. Jetzt soll es noch Workshops in mehreren Städten der Altmark geben. Das Ziel ist es, eine aktive Kultur-Community im Netz aufzubauen.

Das Portal sieht inhaltlich vor allem drei Bereiche vor. Zum einen gibt es einen Veranstaltungs- und Eventkalender für die gesamte Altmark. Außerdem ist ein Verzeichnis sämtlicher Kulturakteure der Region geplant. Eine ausführliche Aufstellung und Beschreibung aller Kulturstätten in beiden altmärkischen Landkreisen rundet das Angebot ab. Diese drei Bereiche sind eng miteinander verknüpft, so dass ein Gast beispielsweise erkennen kann, wann wo welche Künstler auftreten oder bereits aufgetreten sind. Daneben gibt es zahlreiche News aus der Kulturszene sowie ein Forum, in dem sich die Nutzer austauschen können, etwa über Mitfahrmöglichkeiten zu Veranstaltungen.

Das „KulturPortal Altmark“ soll also Verbesserungen für Künstler, Veranstalter und Gäste bringen. Mussten bislang Veranstaltungen in zahlreichen Medien beworben werden, kann dies nun altmarkweit auf dem neuen Portal geschehen. Der Gast kann sich schnell und auf einem Blick informieren. „Dabei werden die Bekanntmachungen über etablierte analoge Kanäle wie etwa die Tagespresse oder Plakate nicht verschwinden“, sagt Edgar Kraul. Jedoch würden mit dem neuen Angebot mehr Menschen erreicht werden können. Und genau das haben sich die Kulturschaffenden der Altmark schon lange gewünscht.

Link zum KulturPortal Altmark

Screenshot vom KulturPortal Altmark, c Kulturraum

Kontakt
Kulturraum Altmark e.V.
c/o Theater der Altmark
Karlstraße 6 | 39576 Hansestadt Stendal
Fax: 03212 6090171
info@kulturraum-altmark.de
www.kulturraum-altmark.de