BÜRGERSERVICE.

Wir sind für Sie da.
Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen & Pressebilder RSS Icon

Heißes Eisen bei den Germanen und Römern – Von Schmieden und Schmuck

Saisoneröffnung der Langobardenwerkstatt Zethlingen mit Thementag am 01. Mai 2024

Bau eines Rennofens (c) Johann-Friedrich-Danneil-Museum SalzwedelDer erste Thementag der Saison am Mittwoch, 1. Mai dreht sich in der Langobardenwerkstatt in Zethlingen wieder ganz um die Herstellung und Verwendung von Eisen, Bronze und Co.

Wir laden alle interessierten Kinder, Familien und Erwachsene ein, unseren Handwerkern und Gästen nicht nur zuzuschauen, sondern beim Schmieden und Metallgießen auch selbst mitzumachen.

Für die Schmiedeesse und den Rennofen muss der Blasebalg betätigt werden, um genug Hitze entstehen zu lassen. Anhänger aus Zinn, Pfeilspitzen und Messer aus Eisen und vieles mehr sollen da entstehen und mit etwas Glück holt unser Schmied am Ende des Tages eine große Eisenluppe aus dem Rennofen.

Für das leibliche Wohl sorgen wieder germanische und römische Köstlichkeiten, die auf offenem Feuer und im Lehmbackofen zubereitet werden.

Veranstaltung im Überblick
Was:
erster Thementag der Saison: Heißes Eisen bei den Germanen und Römern – Von Schmieden und Schmuck
Wo: Landobardenwerkstatt Zethlingen | Zethlinger Dorfstraße 16a | 39624 Kalbe (Milde)
Wann: Mi., 1. Mai, 11-17 Uhr
Eintritt: 5 €, ermäßigt 4 €, Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18 Lebensjahr frei

Text: Johann-Friedrich-Danneil-Museum Salzwedel

>> Hier die Pressemitteilung in PDF