BÜRGERSERVICE.

Wir sind für Sie da.
Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen & Pressebilder RSS Icon

Erweitertes Beratungsangebot zum Bildungs- und Teilhabepaket startet in Sachsen-Anhalt

Das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Gleichstellung informiert

Magdeburg. Familien in Sachsen-Anhalt können zu Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket (BuT) ein neues Beratungsangebot nutzen. Die unabhängige Beratungsstelle der Viva Equality gUG unterstützt Familien mit geringem Einkommen unbürokratisch und ohne Termin bei der Antragstellung zur finanziellen Unterstützung beispielsweise für Klassenfahrten, Nachhilfe oder Vereinsaktivitäten.

Sozialministerin Petra Grimm-Benne sagt: „Wir wollen, dass mehr Familien vom Bildungs- und Teilhabepaket profitieren. Damit verbessern wir die Chancen junger Menschen auf ein selbstbestimmtes Leben ohne Armut. Ziel ist es, dass weitere Kinder an gemeinsamen Aktivitäten mit ihren Freunden teilhaben. Das bedeutet mehr Chancengerechtigkeit. Das neue Beratungsprojekt unterstützt dieses Ziel und hilft Familien, alle Möglichkeiten des Bildungs- und Teilhabepaketes zu nutzen. Gerade bei Familien, die aus dem Ausland nach Sachsen-Anhalt gekommen sind, ist der Beratungsbedarf aktuell groß.“

Das Beratungsteam arbeitet eng mit Ämtern, Kommunen und lokalen Einrichtungen zusammen. „Wir sind sehr froh, dass wir unser unabhängiges und kostenfreies Beratungsangebot in den vergangenen zwei Jahren soweit etablieren konnten, dass wir nun neben Berlin auch in Sachsen-Anhalt auf Länderebene agieren können”, so Julius Bertram, Gründer der BuT-Beratungsstelle und der Viva Equality gUG, die für die Beratung in Sachsen-Anhalt eine Förderung der Deutschen Postcode-Lotterie erhalten hat.

Das Beratungsangebot der Viva Equality gUG steht in den Sprachen Deutsch, Englisch, Arabisch, Russisch und Türkisch zur Verfügung:

Hintergrund
Das Bildungs- und Teilhabepaket ist eine finanzielle Unterstützung für Kinder und Jugendliche bis 25 Jahre aus Familien, die Sozialleistungen erhalten (Bürgergeld, Sozialhilfe, Wohngeld, Kinderzuschlag, Asylbewerberleistungen). Sie erhalten auf Antrag zusätzliche Leistungen für Bildung (u.a. Geld für Schulbedarf, Tagesausflüge in KITA und Schulen, Klassenfahrten, Mittagessen in Schule und KITA, Nachhilfe) und Leistungen für Teilhabe (d.h. Geld für Vereinsmitgliedschaften, kulturelle Bildung und Freizeitaktivitäten mit Gleichaltrigen).

Weitere Informationen zu den Bildungs- und Teilhabeleistungen finden interessierte Familien unter: https://ms.sachsen-anhalt.de/themen/arbeit/buergergeld-grundsicherung-fuer-arbeitssuchende/bildungs-und-teilhabepaket sowie beim Jobcenter und dem Landkreis.

>> Hier die Pressemitteilung des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Gleichstellung des Landes sachsen-Anhalt in PDF.