BÜRGERSERVICE.

Wir sind für Sie da.
Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen & Pressebilder RSS Icon

Elbauenechos, römische Spiele und erlebnisreiche Ferienwerkstatt

Spannende Veranstaltungen im Juni im Danneil-Museum Salzwedel und der Langobardenwerkstatt ZethlingenEcho Elbauen © Inken Hemsen

Johann-Friedrich-Danneil-Museum

Ausstellungseröffnung | Donnerstag, 13. Juni 2024 | 17:00 Uhr
Echo der Elbauen - Arbeiten von Inken Hemsen
In dieser Ausstellung thematisiert Inken Hemsen die situative Lebendigkeit in Auenwiesen, Wäldern und Flüssen an unterschiedlichen Gebieten an der Elbe.
In subjektiven Kartografien, Fotogramm-Drahtreliefs, Objekten und Zeichnungen zeigt sie Verknüpfungen von momentanen Raumwahrnehmungen: die Ausdehnung von Geräuschen, Überschwemmungsphasen und Fliessbesonderheiten, Bewegungsmuster von Tieren und Pflanzen, in verändernden Lichtverhältnissen.
Arbeiten aus dem Gartenreich Dessau-Wörlitz, der Altmark, dem Wendland und dem Elbufer angrenzende Parklandschaften in Hamburg geben Einblicke in größere Zusammenhänge, sie gehen in Korrespondenz miteinander, so dass vielschichtige Fragmente von Widerhall entstehen, ursprüngliche und mögliche Mäander tauchen auf.
Die Ausstellung wird vom 13. Juni bis 28. Juli 2024 gezeigt.

Langobardenwerkstatt Zethlingen

Kinder im Museum | Dienstag, 25. Juni und Mittwoch, 26. Juni 2024 | 10:00 bis 14:00 Uhr
Ferienwerkstatt für Kinder

Ausgraben, Bogenschießen, Brettchenweben, Fladenbacken, Kupferschmieden, Lederarbeiten, Tonformen
2,00 € pro Person, Kinder unter 6 Jahren frei.

Thementag | Sonntag, 30. Juni 2024 | 11:00 bis 17:00 Uhr (c) LWZ
Homo ludens - Spiele bei den Germanen und Römern (nicht nur für Kinder)
Das römische Spiel Mühle kennt jeder, aber wer hat schon mal Duodecim Scripta oder das Knöchelchenspiel ausprobiert? Spielen bringt Kinder und Erwachsene zusammen, darum geht es heute um Geschicklichkeit, Mut, Glück und viel Spaß beim Kegeln, Würfeln, Werfen, Murmeln, Balancieren, Malen und vielem mehr.
Der bewährte Langobardendreikampf mit Bogenschießen, Steine stoßen und Scherben ausgraben darf an diesem Tag natürlich auch nicht fehlen.
Für das leibliche Wohl sorgen wie immer germanische und römische Köstlichkeiten, die auf offenem Feuer und im Lehmbackofen zubereitet werden.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Eintritt: 5€, ermäßigt 4€, Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18 Lebensjahr frei.

>> Hier die Pressemitteilung in PDF.