Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen & Pressebilder RSS Icon

Einladung zur Netzwerkgründung „Inklusion“ am Donnerstag, 28.03.2019

EINLADUNG: Netzwerkgründung „Inklusion“ am Donnerstag, 28.03.2019
14:00 Uhr | Kreisverwaltung Salzwedel | Konferenzraum „Gardelegen“ | Örtliches Teilhabemanagement

Altmarkkreis Salzwedel 25.03.2019: Beim Thema Teilhabe ist eine enge Zusammenarbeit mit Vereinen, Wohlfahrtsverbänden, Trägern der Behindertenhilfe, Menschen mit Behinderung, Schulen, Behindertenbeauftragten, Vertretern der Politik, Seniorenvertretung Verwaltung und interessierten Bürgern unerlässlich. Kurz gesagt, Inklusion braucht viele Akteure. Deshalb wird für den 28.03.2019 zu 14 Uhr zu einer Netzwerkgründung „Inklusion“. Bitte direkt in die Kreisverwaltung kommen – Konferenzraum „Gardelegen“.   

Das Projekt ,,Örtliches Teilhabemanagement“ aus dem Bördekreis wird sich vorstellen und von seiner Arbeit berichten. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und zur Diskussion. Des Weiteren können Arbeitsgruppen zu folgenden Themen gegründet werden: Arbeit und Beschäftigung | Erziehung | Bildung | Kommunikation | Gesundheit | Mobilität | Wohnen | Sport | Freizeit | Kultur.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich aktiv in den Inklusionsprozess einzubringen und in den verschiedenen Arbeitsgruppen mitzuwirken.

Inklusion?
Das Leitbild der UN-Behindertenrechtskonvention ist die Inklusion. Inklusion bedeutet, dass alle Menschen in ihrer Vielfalt gleichberechtigt am Leben in der Gemeinschaft teilhaben können. Der Altmarkkreis Salzwedel beabsichtigt im Rahmen des Projektes ,,Örtliches Teilhabemanagement“ einen Aktionsplan zur Umsetzung der UN-Behinderten-rechtskonvention zu erarbeiten.

„Örtliches Teilhabemanagement“
Das ,,Örtliche Teilhabemanagement“ zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention ist ein Projekt, welches aus Mitteln  des Europäischen Sozialfonds und des Landes Sachsen-Anhalt gefördert wird.
Projektlaufzeit: April 2017 - März 2021

Das „Örtliche Teilhabemanagement“ des Landkreises ist Ansprechpartner, wenn Sie
•    Teilhabebarrieren haben,
•    sich in ihrer beruflichen Entwicklung aufgrund einer Behinderung benachteiligt fühlen,
•    Ideen haben, die das gemeinschaftliche Leben von Menschen mit und ohne Behinderung in unserer ländlichen Region  unterstützen können,
•    Ansprechpartner  zu ihrem speziellen Anliegen suchen,
•    in Ihrem Verein Menschen mit Beeinträchtigung stärker einbinden möchten,
•    sich ehrenamtlich engagieren möchten.
Sprechzeit: Jeden 1. Dienstag im Monat und nach Vereinbarung

Kontakt 
Altmarkkreis Salzwedel
Schul- und Sozialamt | Örtliche Teilhabemanagerin Steffi Schitteck
Karl-Marx-Str. 32 | 29410 Hansestadt Salzwedel
Tel. 03901 840 467 | Fax. 03901 840 651
steffi.schitteck@altmarkkreis-salzwedel.de

Herzlichst!

Das Presseteam des Altmarkkreises Salzwedel
Birgit Eurich & Amanda Hasenfusz
________________________________________
Altmarkkreis Salzwedel | Büro des Landrates | Pressestelle | Zimmer 310
Karl-Marx-Str. 32 | 29410 Salzwedel | Tel.: 03901. 840 309/308 | Fax: 03901. 840 840
birgit.eurich@altmarkkreis-salzwedel.de | amanda.hasenfusz@altmarkkreis-salzwedel.de
www.altmarkkreis-salzwedel.de