Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen & Pressebilder RSS Icon

Aktuelle Hoch- und Tiefbaumaßnahmen des Landkreises

Aktuelle Hoch- und Tiefbaumaßnahmen des Landkreises in den kommenden Monaten
Ausgaben von 4.355.000 EURO | Schul- und Schulhofsanierungen, Seerundweg Arendsee, Randstreifensanierungen, Markierungsarbeiten, Belagserneuerungen

Altmarkkreis Salzwedel, 14.06.2018: In den kommenden Monaten werden etliche Baumaßnahmen im Kreisgebiet durchgeführt. Es handelt sich um Hoch- und Tiefbaumaßnahmen. Der Gesamtumfang der Baumaßnahmen beträgt 4.355.000 EURO. Im Einzelnen handelt es sich um folgende Arbeiten:

HOCHBAU
● Derzeitig laufen die Sanierungsmaßnahmen an der Grund- und Sekundarschule in Beetzendorf planmäßig. Die Elektroinstallations-, Trockenbau-, Tischler-, Bodenbelags- und Malerarbeiten sollen bis zum Ende der diesjährigen Sommerferien weitestgehend abgeschlossen werden | Kosten: 1,4 Millionen EURO

● Begonnen wurde vor kurzem mit dem Bau des Schulhofes für das Gymnasium in Beetzendorf. Die Fertigstellung ist für Ende Juni 2018 geplant. Die Kinder und Jugendlichen des Gymnasiums können sich freuen – sie bekommen in Kürze einen Nigel nagelneuen Schulhofbereich. Der Altmarkkreis Salzwedel nimmt dafür Gelder in Höhe von knapp 170.000 EURO in die Hand. Ziel der Baumaßnahme ist es mehr Platz für die Erholung, das Spielen und die Kommunikation der Gymnasiasten zu ermöglichen. Der neue Schulhof wird in drei Bereiche unterteilt, die optisch durch Grünflächen mit Rasen und Strauchwerk geteilt sowie mit einer neuen Zaunanlage zum Außenbereich des Schulhofes abgegrenzt werden. Mehr Infos dazu gerne in dieser separaten Pressemitteilung des Kreises vom 18.04.2018.

● An den Sekundarschulen in Kalbe (Milde) und Klötze beginnen mit dem Einstieg in die Sommerferien planmäßig Sanierungsarbeiten.
Kalbe (Milde): 535.000 EURO | Elektro-, Heizungs- und Sanitärinstallationsarbeiten sowie Trockenbauarbeiten
Klötze: 250.000 EURO | Einbau neuer Fenster mit Sonnenschutz auf der Straßenseite

● In der Berufsschule Salzwedel wurde mit den Elektroinstallationsarbeiten für eine Brandmeldeanlage und für die Datenverkabelung bereits begonnen. Die Fertigstellung ist zum Ende des Jahres geplant. Kosten: 430.000 EURO

● An der Sekundarschule in Mieste werden die Sanierungsarbeiten planmäßig weitergeführt. Mit den Arbeiten wurde bereits in den Sommerferien 2017 begonnen. Die Fertigstellung ist zum Ende des Jahres 2018 geplant. Kosten insgesamt: 1,4 Millionen EURO, davon 2018: 1,0 Million EURO Elektroinstallations-, Trockenbau-, Tischler-, Bodenbelags- und Malerarbeiten.

TIEFBAU
Böddenstedter Weg in Salzwedel
Ortslage Salzwedel im Zuge der K1002 | Bauabschnitt beginnt an der zweiten Einmündung zur Nicolaus-Gercken-Str. und endet an der K1376 (Sportplatzweg) | Länge ca. 850 m | Sanierung durch das Aufbringen eines Dünnschichtbelages | geschätzten Kosten 130.000 EURO | voraussichtliche Bauausführung September 2018

Reparatur Seerundweg in Arendsee
zwei Abschnitte: 1. Abschnitt mit eine Länge von 126 m zwischen Hohe Warte und Mühlenstraße, Wegbreite von 2,50 m kann fast durchgängig gewährleistet werden | 2. Abschnitt Länge von 271 m befindet sich zwischen den Zufahrten Amtsfreiheit (rechts vom Kloster) und hinter dem Pflegeheim; Aufgrund der vorhandenen Baumallee kann an Engstellen nur eine Wegbreite von 1,75 m hergestellt werden, Regelbreite beträgt in freieren
Bereichen 2,50 m, auf diesen Abschnitt ist bei ca. 219,7 m an der Entwässerungsrinne der Zulauf neu zu gestalten, um die bestehende Gefahrenstelle am Geh-/Radweg zu beseitigen, Gesamtlänge: 345,30 m | Leistung: Entfernen der Wurzelstöcke | Abtragen der obersten Schicht (ca. 0 bis 5 cm) | Profilierung  der unteren Schicht |
Herstellung der wassergebundenen Decke, Kosten 45.000 EURO, Baubeginn 18.06.2018, Bauende 13.07.2018

Dünnschichtbelag Ortslage Rademin K1005
Über der vorhandener Pflasterdecke wird ein 2- bis 4 cm starker Dünnschichtbelag aufgebracht | Fahrbahnlänge ca 950 m | Ausführung der Leistungen voraussichtlich September 2018 | geschätzte Kosten 45.000 EURO

Ortsverbindung Wernstedt - Engersen K1087
Die Baumaßnahme umfasst die Randstreifensanierung | Ausbau des östlichen Sommerweges mit einer Schottertragschicht und Asphalttragschicht auf einer Breite von 1,20 m bzw. 1,0 m | Baulänge von 2,8 km | Vollsperrung bis 08.06.2018 | der Auftrag ist noch nicht vollständig erbracht | als Verschleißschicht muss im Juli 2018 noch eine Oberflächenbeschichtung aufgebracht werden | Kosten: ca. 280.000 EURO

Markierungsarbeiten auf Kreisstraßen Altmarkkreis Salzwedel
  Ausführungsfrist voraussichtlich im August/September 2018 | geschätzte Kosten ca 100.000 EURO | Vergabe in Vorbereitung | folgende Strecken:
K 1001: Bonese-Rustenbeck: 1.150 m
K 1001: Rustenbeck-Dülseberg: 1.850 m
K 1001: Dülseberg-Schadeberg: 1.100 m
K 1001: Schadeberg-Schadewohl: 900 m
K 1001: Schadewohl-Diesdorf : 2.000 m
K 1002: Klein Gerstedt-Bombeck: 3.300 m
K 1002: Osterwohle-Henningen: 2.200 m
K 1002: Salzwedel: 120 m
K 1095: Kassieck-L 26: 3.250 m
K 1116: Peckfitz-L 20: 2.320 m
K 1117: Darnebeck-Jeeben: 750 m

Herzlichst!

Das Presseteam des Altmarkkreises Salzwedel
Birgit Eurich & Amanda Hasenfusz
________________________________________
Altmarkkreis Salzwedel | Amt für Kreisentwicklung | Pressestelle | Zimmer 310
Karl-Marx-Str. 32 | 29410 Salzwedel | Tel.: 03901. 840 309/308 | Fax: 03901. 840 840
birgit.eurich@altmarkkreis-salzwedel.de | amanda.hasenfusz@altmarkkreis-salzwedel.de
www.altmarkkreis-salzwedel.de