Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen & Pressebilder

Kreisverwaltung veröffentlicht Jahresrückblick 2021

14. Verwaltungsbericht veröffentlicht | Themenfelder: Bildung, Digitalisierung, Infrastruktur

Altmarkkreis Salzwedel, 12.05.2022: Der Altmarkkreis Salzwedel erstellt seit 14 Jahren alljährlich einen Verwaltungsbericht, der den Bürgerinnen und Bürgern detaillierte Einblicke in die Verwaltungsleistungen des vergangenen Jahres gibt. Die 210-seitige 14. Ausgabe (Berichtsjahr 2021) steht nun seit heute auf der Internetseite des Altmarkkreises Salzwedel allen Interessierten zur Verfügung. Die umfassende, gut bebilderte Lektüre gibt einen Blick hinter die Kulissen und informiert über die vielfältigen Arbeiten, Aufgaben und Aktivitäten der Kreisverwaltung von A - wie Abfallwirtschaft bis Z – wie Zweckverband Breitband.

Auch im Jahr 2021 war die Corona-Pandemie das beherrschende Thema und erforderte auch innerhalb der Kreisverwaltung, wie bereits im Jahr davor, große Kraftanstrengungen und Personalressourcen. Diesen Herausforderungen hat sich der Altmarkkreis Salzwedel entgegengestellt. Nachdem Ende 2020 das Impfzentrum im Altmarkkreis Salzwedel eingerichtet wurde, konnten ab Januar die ersten Impfungen in Alten- und Pflegeheimen beginnen. Seitdem wurden in den Impfzentren und auch über das mobile Impfteam zahlreiche Impfungen durchgeführt. „Für das hohe Engagement der Impfärzte und Mitarbeitenden der Impfzentren bei der Impfkampagne sowie der Mitarbeitenden im Gesundheitsamt, welche sich monatelang auch über die eigentliche Arbeitszeit hinaus eingesetzt haben, möchte ich mich an dieser Stelle noch einmal herzlich bedanken.“, betont Landrat Michael Ziche bei seinem Rückblick auf das Jahr 2021.   

„Auch über die Corona-Pandemie hinaus hat sich 2021 im Altmarkkreis Salzwedel viel bewegt. Im Mittelpunkt der Arbeit standen auch 2021 Investitionen in die Zukunft unseres Landkreises. Sie betrafen vor allem die Bereiche Bildung, Digitalisierung und Infrastruktur.“, so Landrat Michael Ziche.

Im März 2021 wurden die Berufsbildenden Schulen des Altmarkkreises Salzwedel an das schnelle Internet angeschlossen. Der Landkreis hatte diese Liegenschaft und vier weitere auf eigene Kosten von insgesamt 74.900 Euro an die schnelle Glasfaser-Datenleitung angeschlossen.

Der Glasfaserausbau durch den Zweckverband Breitband Altmark ist 2021 ebenfalls gut vorangeschritten. Im zweiten Projektgebiet konnten 2021 alle Technikstandorte des Altmarkkreises Salzwedel an Ort und Stelle aufgebaut werden.

Die virtuelle Jugendberufsagentur für den Altmarkkreis Salzwedel ging durch die Erweiterung des bisherigen Webauftritts www.schuba-saw.de im April 2021 an den Start und bietet nun einen niedrigschwelligen Zugang zur professionellen Beratung der drei Rechtskreise – Agentur für Arbeit, Jobcenter und Jugendamt. Seit Ende Oktober bietet eine Anlaufstelle der Jugendberufsagentur auch den persönlichen Kontakt.

Mitte September 2021 erfolgte die Grundsteinlegung für den Ersatzneubau der Sporthalle für den Förderschulstandort in Salzwedel. Dieser Ersatzneubau ist aktuell noch immer das größte Investitionsprojekt des Landkreises. Nach 13-monatiger Bauzeit konnte Ende Oktober 2021 auch der Ersatzneubau der Brücke über die Purnitz auf der Kreisstraße 1382 offiziell für den Verkehr freigegeben werden.

Als Ort des kollaborativen Arbeitens und zur weiteren Stärkung des Gründungs- und Innovationsgeschehen in der Region wurde Mitte September auch das Coworking-Space „haus 5“ eröffnet. Interessierte können zeitlich flexibel liebevoll eingerichtete Schreibtischarbeitsplätze mit entsprechender Infrastruktur in Gemeinschaftsbüros anmieten.

Vieles mehr zu Umwelt-, Hoch- und Tiefbaumaßnahmen, Wirtschaftsförderung, Bildung, Familie und Kultur sind auf den 210 Seiten des 14. Verwaltungsberichtes niedergeschrieben. Nachzulesen auf der Homepage des Landkreises.

>> Hier der 14. Verwaltungsbericht - Berichtsjahr 2021

 

>> Hier die Pressemitteilung in PDF.