Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen & Pressebilder

11. Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

Die Sieger und Platzierten stehen fest | Die Gemeinde Zichtau ist das schönste Dorf im Landkreis 2021

Altmarkkreis Salzwedel 30.08.2021: Große Freude herrschte am Sonntag, den 29.08.2021, bei allen Zichtauer, die zur Auszeichnungsveranstaltung des 11. Dorfwettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ nach Diesdorf in das Freilichtmuseum gekommen waren.
Landrat Michael Ziche, Sparkassenvorstand Hans-Jürgen Behr und die scheidende Umweltministerin Prof. Claudia Dalbert überreichten an den Ortsbürgermeister von Zichtau, Lucas Kösterke, die Goldmedaille, einen Scheck in Höhe von 2.500 Euro und das „Hufeisen“, welches als Wanderpokal des Wettbewerbes über viele Jahre schon seine Runden im Landkreis dreht.
Die Silberplakette geht an die Gemeinde Jübar (Preisgeld 1.500 Euro) und der Heimatverein Hohengrieben e.V. erhält die Plakette in Bronze sowie ein Preisgeld von 1.000 Euro. Auch die erfolgreiche Teilnahme der Gemeinden Barnebeck, Bornsen, Brietz/Chüttlitz, Drebenstedt, Hanum, Lüdelsen sowie von Pretzier/Königstedt wurden mit einer  Zuwendung (500 Euro) und einer Urkunde honoriert.
Ein zweites Preisgeld in Höhe von je 700 Euro gab es in diesem Jahr für alle Teilnehmer vom Land-Sachsen-Anhalt aus den Händen der Ministerin.

Ich gratuliere allen Teilnehmern ganz herzlich und danke allen Verantwortlichen, dass sie mit sehr großem Engagement am 11. Kreiswettbewerb teilgenommen haben. Im Ergebnis geht es letztendlich nicht nur um eine gute Platzierung, sondern um die Stärkung der dörflichen Identität und des gemeinschaftlichen Zusammenlebens. Mit den Zichtauern als Erstplatzierte haben wir nicht nur eine tolle Dorfgemeinschaft die sich vielfältig engagiert, auch junge und innovative Menschen, die mit neuen Ideen an das „Dorf mit Zukunft“ glauben. Sie werden den Landkreis beim Landeswettbewerb 2022 bestens vertreten “, sagte Landrat Michael Ziche.

Die zwölfköpfige Bewertungskommission hat sich die Entscheidungen nicht einfach gemacht, denn jedes altmärkische Dorf verfügt über Besonderheiten und Potentiale, die den Reiz unserer Region ausmachen und zu einem attraktiven Landleben beitragen. Alle Teilnehmer haben ihre Potentiale genutzt und „ihre Gemeinde“ mit vollem Elan präsentiert.

v.l. Sparkassenvorstand Hans-Jürgen Behr, Landrat Michael Zichev.l. Leiter des Guts Zichtau, Marcus Böhm, Ortsbürgermeister von Zichtau Lucas Kösterke, Umweltministerin Claudia Dalbert, Sparkassenvorstand Hans-Jürgen Behr, Landrat Michael Ziche Alle Sieger und Platzierten sowie Vertreter aller beteiligten Dorfgemeinschaften des 11. Kreiswettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft"

Mehr zum Dorfwettbewerb
Im Januar 2021 rief der Altmarkkreis Salzwedel Dorfgemeinschaften zur Beteiligung am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ auf. Bis zum Anmeldeschluss am 19.04.2021 waren 10 Bewerbungen beim Altmarkkreis Salzwedel eingegangen. Am 11. Kreisentscheid "Unser Dorf hat Zukunft" beteiligten sich folgende Orte.

  • Heimatverein Hohengrieben e.V.
  • Gemeinde Zichtau
  • Gemeinde Barnebeck
  • Gemeinden Brietz/Chüttlitz
  • Gemeinden Pretzier/Königstedt
  • Gemeinde Jübar
  • Gemeinde Hanum
  • Gemeinde Drebenstedt
  • Gemeinde Lüdelsen
  • Gemeinde Bornsen

Vom 15. bis 25. Juni hat die von Landrat Michael Ziche berufene Bewertungskommission alle Dörfer unter den geltenden Corona-Schutzbestimmungen besucht. Für die Mitglieder galt es, die viele positiven Bilder und Eindrücke nach dem Motto des Dorfwettbewerbes: Was haben wir bislang erreicht – Was wollen wir für die Zukunft - Was ist zu tun?“ zu werten.
Folgende Vertreter von Institutionen und Ämtern waren dabei:

  • Amt für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten Altmark
  • Bauernverband Altmarkkreis Salzwedel e. V.
  • IHK Magdeburg, Geschäftsstelle Salzwedel
  • Landgesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
  • Landseniorenverein Salzwedel e. V.
  • Sparkasse Altmark West
  • Ausschuss für Bau, Wirtschaft und Ländliche Entwicklung des Kreistages
  • Vertreter der Kreisverwaltung (aus den Bereichen Kreisentwicklung, Hoch- und Tiefbau, Bauordnung, Kultur).

Grundlage für die Bewertung der Wettbewerbsbeiträge ist eine möglichst ganzheitliche Betrachtung des Lebensraumes Dorf. Neben dem Gesamteindruck im Wettbewerb hat die Bewertungskommission insbesondere die folgenden Merkmale eines Beitrages beachtet:

  • Ziele und Konzepte zur Entwicklung von Wirtschaft und Infrastruktur,
  • soziales Engagement und dörfliche kulturelle Aktivitäten,
  • Baugestaltung und Siedlungsentwicklung sowie
  • Grüngestaltung und das Dorf in der Landschaft.

Hintergrund des Dorfwettbewerbs
Der Kreisentscheid 2021 ist die erste Stufe im Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“. Das Gewinnerdorf qualifiziert sich zur Teilnahme am Landesentscheid Sachsen-Anhalt 2022 und ggf. für den Bundesentscheid 2023. Die Durchführung des Kreisentscheids war ursprünglich bereits für das Jahr 2020 geplant. Die Corona-Krise und der Beschluss des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft zur Verschiebung des Dorfwettbewerbs führte auch im Altmarkkreis Salzwedel zu einer Anpassung der Terminkette. Teilnehmen dürfen räumlich geschlossene Orte, Ortschaften oder Ortsteile mit überwiegend dörflichem Charakter und einander angrenzende Dörfer mit insgesamt höchstens 3.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Von Seiten des Altmarkkreises Salzwedel werden gemeinsam mit der Sparkasse Altmark West Preisgelder von insgesamt 8.500 Euro für den Kreiswettbewerb zur Verfügung. Zusätzlich stellt das Land als finanzielle Anerkennung für die Teilnehmenden der Kreiswettbewerbe in Sachsen-Anhalt, vorbehaltlich der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel, insgesamt 100.000 Euro bereit.


Hier gerne die Pressemitteilung als PDF-Dokument.

Text & Bilder_©_Amk

Altmarkkreis Salzwedel | Büro des Landrates | Pressestelle | Zimmer 310
Karl-Marx-Str. 32 | 29410 Salzwedel | Tel.: 03901. 840 309/308 | Fax: 03901. 840 840 |
pressestelle@altmarkkreis-salzwedel.de | www.altmarkkreis-salzwedel.de