Ansprechpartner & mehr

Gewässeraufsicht

Altmarkkreis Salzwedel - Sachgebiet Wasserwirtschaft

Postanschrift:
Karl-Marx-Straße 32
29410 Salzwedel, Hansestadt
03901 840-673
03901 840-690
Besucheradresse:
Karl-Marx-Straße 16
29410 Salzwedel, Hansestadt

Leistungsbeschreibung

Kommunale Kläranlagen und abwasserproduzierende Gewerbe- und Industriebetriebe werden durch die staatliche Gewässeraufsicht kontrolliert. Neben nicht angekündigten Abwasserproben durch das staatliche Labor werden regelmäßige Anlagenkontrollen durchgeführt.

An wen muss ich mich wenden?

Bitte wenden Sie sich an die Wasserbehörde des Landkreises bzw. der kreisfreien Stadt.

Anschrift

Öffnungszeiten

Mo: 8:30-11:30 Uhr
Die: 8:30-11:30, 13.00-18.00
Mi: geschlossen
Do: 8.30-11.30, 13.00-15.30
Fr: 8.30-11.30 Uhr

Formulare

Antrag auf Freistellung von der Trinkwasserversorgungspflicht
Antrag auf Erteilung einer Ausnahmegenehmigung im Überschwemmungsgebiet nach § 78 WHG
Antrag auf Erteilung einer wasserrechtlichen Erlaubnis gemäß §§ 8 ff. Wasserhaushaltsgesetz (WHG) vom 31. Juli 2009 - Grundwasserabsenkung
ANZEIGE nach § 1 Abs. 2 der Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen Sachsen-Anhalt (VAwS)
Antrag auf Herstellung, Beseitigung oder wesentliche Umgestaltung eines Gewässers oder seiner Ufer (Ausbau) gem. § 68 Wasserhaushaltsgesetz (WHG)
Anzeige von Erdaufschlüssen und Bohrungen gemäß § 49 Wasserhaushaltsgesetz (WHG) vom 31. Juli 2009
Antrag auf Genehmigung/Änderung einer Indirekteinleitung
Antrag auf Erteilung einer wasserrechtlichen Erlaubnis gemäß §§ 8 ff. Wasserhaushaltsgesetz (WHG) vom 31. Juli 2009 - Grundwasser und/ oder Oberflächenwasser
Antrag auf Erteilung einer wasserrechtlichen Erlaubnis zur Feldberegnung gemäß §§ 8 ff. Wasserhaushaltsgesetz (WHG) vom 31. Juli 2009 (BGBl. Teil I Nr. 51 S. 2585)
Antrag auf Erteilung einer wasserrechtlichen Genehmigung nach § 36 WHG i.V.m. § 49 WG LSA für eine Anlage in, an, über oder unter oberirdischen Gewässern
Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis zur Einleitung von Niederschlagswasser in ein oberirdisches Gewässer / in das Grundwasser durch Versickerung nach § 8 ff. des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG) vom 31.07.2009.
Antrag auf Erteilung der Erlaubnis nach §§ 8 ff Wasserhaushaltsgesetz (WHG) zur Einleitung von Abwasser ins Grundwasser oder in ein oberirdisches Gewässer nach Behandlung in einer Abwasserbehandlungsanlage

Parken

Parkplatz: Einfahrt zwischen Schwimmhalle und Villa
Anzahl: 10
Behindertenparkplatz:
Anzahl: 3

Barrierefreiheit

Verkehrsmittel

Fahrplanauskunft