Ansprechpartner & mehr

Kriegsopferfürsorge

Landesverwaltungsamt - Versorgungsamt - Hauptfürsorgestelle, Soziales Entschädigungsrecht

Postanschrift:
Olvenstedter Straße 1-2
39108 Magdeburg, Landeshauptstadt
0391 567-2424
0391 567-2351

Leistungsbeschreibung

Die Kriegsopferfürsorge hat die Aufgabe, sich der Beschädigten und Ihrer Familienangehörigen sowie der Hinterbliebenen in allen Lebenslagen anzunehmen, um die Folgen der Schädigung oder des Verlustes des Ehegatten, Elternteils, Kindes oder Enkelkindes angemessen auszugleichen oder zu mildern. Die Leistungen dienen als besondere Hilfen im Einzelfall der

  • ergänzenden Hilfe (§ 25 Abs. 1 BVG),
  • bedarfsorientierten Hilfe (§ 25 a Abs. 1 BVG),
  • individuellen Hilfe (§ 25 b Abs. 5 BVG)

der Leistungsberechtigten.

An wen muss ich mich wenden?

Den Antrag richten Sie an das Landesverwaltungsamt, Hauptfürsorgestelle.

Was sollte ich noch wissen?

Einen Überblick über die Aufgaben, die Anspruchsvoraussetzungen und die Leistungen der Kriegsopferfürsorge gibt Ihnen die vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales herausgegebene Broschüre "Die Kriegsopferfürsorge".

Broschüre "Die Kriegsopferfürsorge"

Anschrift

Öffnungszeiten

09.00 Uhr - 15.30 Uhr, oder nach Vereinbarung

Barrierefreiheit

Verkehrsmittel

Fahrplanauskunft