Förderprojekte

Zielgruppen- und Beschäftigungsförderung im Altmarkkreis Salzwedel

Der positiven Beschäftigungsentwicklung der letzten Jahre steht auch im Altmarkkreis Salzwedel eine Verstetigung der Arbeitslosigkeit im Rechtskreis des SGB II gegenüber. Insbesondere über 50-Jährige, Schulabbrecher/innen sowie Menschen ohne Ausbildungsabschluss oder mit gesundheitlichen Einschränkungen sind häufig von Langzeitarbeitslosigkeit betroffen. Die soziale und berufliche Integration dieser Personengruppen und die Ausschöpfung der vorhandenen Erwerbspotenziale sind zentrale arbeitsmarktpolitische Ziele.

Um die Orts- und Sachkenntnisse der beschäftigungspolitischen Akteure aus Wirtschaft und Sozialwesen zu bündeln und so die Wirksamkeit der Arbeitsmarktförderung zu erhöhen, konstituierte der Altmarkkreis am 1. März 2016 einen Regionalen Arbeitskreis (RAK). Der RAK stellt eine dauerhafte Struktur auf der Ebene des Landkreises dar und ist die federführende Instanz bei der Entwicklung, Koordinierung und Umsetzung einer regionalen arbeitsmarktpolitischen Strategie sowie bei der arbeitsmarkt- und beschäftigungspolitischen Schwerpunktsetzung. Das nicht öffentlich tagende Gremium setzt sich aus je einer Vertreterin oder einem Vertreter der folgenden Partner zusammen:

o Agentur für Arbeit Stendal

o Bauernverband Altmarkkreis Salzwedel e. V.

o DGB-Kreisverband Salzwedel

o Industrie- und Handelskammer Magdeburg - Geschäftsstelle Salzwedel

o Jobcenter Altmarkkreis Salzwedel

o Jugendhilfeausschuss Altmarkkreis Salzwedel

o Kreishandwerkerschaft Altmark

o Kreisseniorenbeirat Altmarkkreis Salzwedel

o Kreisverwaltung und Gleichstellungsbeauftragte

o LIGA der Freien Wohlfahrtspflege im Land Sachsen-Anhalt e. V.

Die folgenden Projekte zur Zielgruppen- und Beschäftigungsförderung werden im Altmarkkreis Salzwedel im Rahmen des operationellen Programmes für den Europäischen Sozialfonds des Landes Sachsen-Anhalt in der Förderperiode 2014 bis 2020 umgesetzt:

Aktive Eingliederung
Familien stärken – Perspektiven eröffnen
STABIL
Gesellschaftliche Teilhabe: Jobperspektive 58+

Ansprechpartner
Die Arbeitsmarktförderung im Altmarkkreis wird entsprechend der Richtlinie Zielgruppen- und Beschäftigungsförderung sowie der Kooperationsvereinbarung zur Umsetzung der regionalisierten Arbeitsmarktprogramme durch einen Regionalen Koordinator betreut: Herr Christian Wiemann steht Ihnen bei Fragen gern zur Verfügung: Tel.: 03901/39371-303;
E-Mail: christian.wiemann@altmarkkreis-salzwedel.de


Zum Thema