Aktuell

Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ 2017-2019

Acht Dörfer haben sich für den
10. Kreiswettbewerb 2017 beworben

Altmarkkreis Salzwedel 10.05.2017/17.05.2017: Der Altmarkkreis Salzwedel hatte Anfang 2017 alle Kommunen aufgerufen, sich wieder am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ zu beteiligen. Mittels des 10. Landeswettbewerbs und des vorgeschalteten 10. Kreiswettbewerbs möchte sich der Landkreis wieder am 26. Bundeswettbewerb, der 2019 stattfindet, beteiligen. Die Wettbewerbe umfassen die Jahre 2017-2019.

Bis zum Anmeldeschlusses am 13.04.2017 sind sechs Bewerbungen beim Altmarkkreis Salzwedel eingegangen. Die Antragsteller Brietz/Chüttlitz, Pretzier/Königstedt, Hohengrieben, Quarnebeck, Diesdorf und Jübar haben die erforderlichen Bewertungsunterlagen eingereicht und wollen sich der Bewertung stellen. Teilnahmeberechtigt waren Dorfgemeinschaften in räumlich geschlossenen Gemeinden oder Gemeindeteile mit überwiegend dörflichem Charakter mit bis zu 3.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Die Akteure in den Orten sollen zeigen, was sich seit dem letzten Dorfwettbewerb 2014 verändert hat. Was gibt es Neues im Ort, welche Projekte sind in Planung und welche Zukunftsziele werden verfolgt? Was macht das Leben in einem Ort so interessant, lebenswert und vor allem zukunftsfähig?

Ziel des Wettbewerbes ist es, die Menschen auf dem Land zu motivieren, die Zukunft ihrer Dörfer aktiv und selbstbestimmt mitzugestalten. Bürgerbeteiligung, Gemeinschaftssinn & Engagement bei der Gestaltung des eigenen Umfeldes waren und sind Säulen des Erfolges beim Dorf-Wettbewerb. Die über 2.000 Teilnehmer an Dorfwettbewerben seit 1991 und die mit Gold-, Silber- und Bronze-Auszeichnungen auf Bundesebene geehrten Dörfer belegen dies eindrucksvoll.

Dass vielerorts schon viel passiert, das ist das Spiegelbild unserer schmucken Dörfer. Wir wissen, dass ein Wettbewerb auch anspornt und die Menschen in den Orten zu Höchstleistungen auflaufen lässt, wenn es um die Präsentation ihres Ortes und ihres Dorflebens geht.

"Jede einzelne Bewerbung ist mit einem hohen Engagement verbunden. Deshalb drücke ich jedem Dorf für ein möglichst erfolgreiches Abschneiden beim Wettbewerb die Daumen. Ich bin mir aber sicher, dass alleine schon die Teilnahme an diesem Wettbewerb den Zusammenhalt in den Dörfern stärken wird. Wenn alle an einem Strang ziehen – dann kann man viel erreichen“, sagt Andreas Vogel, Leiter des Amtes für Kreisentwicklung.

Vom 16.-18.05.2017 wird die Bewertungskommission die Besichtigung und Bewertung der teilnehmenden Dörfer vornehmen.

Die Mitglieder der Bewertungskommission wurden vom Landrat berufen. Die Kommission setzt sich zusammen aus Vertretern folgender Institutionen und Ämter:

- Sparkasse Altmark West
- Landgesellschaft Sachsen-Anhalt
- Bauernverband Salzwedel
- Ausschuss für Bau, Wirtschaft und Ländlicher Entwicklung
- ALFF
- Milcherzeugergenossenschaft Klötze
- Vertreter des Altmarkkreises Salzwedel (Kreisentwicklungsamt, Bauamt, 
  Bauordnungsamt, Stabsstelle Kultur)

Im Oktober 2017 wird die Abschlussveranstaltung mit der Preisverleihung stattfinden.

Hier ein paar Bilder von der Bereisung der Dörfer, die sich 2017 am Kreiswettbewerb beteiligen (Auswahl):
copyright = Altmarkkreis Salzwedel (Pressestelle)

Chüttlitz & Brietz I

Chüttlitz & Brietz II

Chüttlitz & Brietz III

Jübar I

Jübar II

Jübar III

Pretzier & Königstedt I

Pretzier & Königstedt II

Pretzier & Königstedt III

Quarnebeck I

Quarnebeck II

Quarnebeck III

Zum Thema