Aktuelles

Mit Kunst und Luther in die neue Gartensaison

Saisonauftakt für diesjährige „Gartenlandschaft Altmark“

Tangermünde/Salzwedel. Auch wenn es in den vergangenen Wochen kaum zu spüren war: Es ist Frühling und höchste Zeit, den Garten aufzupolieren. Denn bald kommen wieder Gäste. Zumindest zu den Kleinoden, die sich an der Veranstaltungsreihe „Gartenlandschaft Altmark - Private Gärten öffnen" (GaLa), beteiligen. Bereits zum zwölften Mal lädt der Tourismusverband Altmark e.V. in diesem Jahr dazu ein.

Altmärkern und ihren Gästen stehen an jedem dritten Sonntag, von Mai bis September, nicht nur die vielen wunderschönen öffentlichen Anlagen für Spaziergänge offen. Auch zahlreiche Privatleute öffnen dann ihre Gartentore für Neugierige. Im vergangenen Jahr lockten mehr als 50 Parks und Gärten (darunter 39 private) insgesamt mehr als 16.000 Besucher. Zum Auftakt der diesjährigen Saison, am Sonntag, 21. Mai 2017, hoffen die Organisatoren wieder auf gutes Wetter und reges Interesse.

GaLa-Premiere feiert dann Eberhard Kobe im Tangerhütter Ortsteil Ottersburg. Sein Gutshof bietet auf 2,5 Hektar, Eichen- und Buchensolitäre und einen Akazienhügel. Parkwege führen durch alten Baumbestand, vorbei an rund 50 verschiedenen englischen Rosen. Mit 500 Quadratmetern klein und fein und für alle Sinne gemacht, ist der Garten von Annette Garz in der Hansestadt Stendal. Zum Gartensaisonauftakt wird dort eine Fotoausstellung präsentiert.

Garten der Vielfalt von Familie Müller in NeulingenIn Neulingen bei Arendsee empfangen Sabine und Albrecht Müller die Besucher. Ihr 6.000 Quadratmeter großer, parkähnlicher Garten mit Nutz- und Kräutergarten, Staudenbeeten, seltenen Obstbäumen sowie einem Teich unter altem Baumbestand, liegt hinter ihrem Vier-Seiten-Hof. Gern geben die Gastgeber Anregungen zum bequemen Gärtnern für Senioren. Zwölf Hektar groß ist der Landschaftspark des Gutes Zichtau. Nach den Gartenfreuden in der Natur können Besucher hier im Gutscafé verweilen.

Für den Auftakt der diesjährigen Veranstaltungsreihe haben sich viele Gartenbesitzer wieder Besonderes ausgedacht. Um das Thema des Jahres kommt man dabei natürlich nicht vorbei. Bei Familie von Reinersdorf in Hohenseeden ist anlässlich des Reformationsjubiläums eine LutherausstellungNaturwassergarten der Familie Bollmann in Klötze zu sehen. Auf dem Kunsthof Dahrenstedt ist eine Kunstgalerie mit einer Vernissage und einem Feldversuch mit Publikum zum Thema Malerei und Portraitzeichnungen geplant. Poesie und Musik ergänzen das Programm. Familie Bollmann in Klötze bietet Tipps und Anregungen für den Teichbau.

Einen Überblick über alle teilnehmenden Gärten mit kurzen Beschreibungen findet sich in einer Broschüre des Tourismusverbandes „Gartenlandschaft Altmark“, die ab sofort in allen Touristinformationen erhältlich ist oder im Internet unter www.altmarktourismus.de. Auskünfte gibt natürlich auch der Tourismusverband selbst unter der Rufnummer 03 93 22 / 34 60.

Deutsches Buchsbaumzentrum in der Altmark, Gisela Rose-Sell,Lindenstr.18, 39606 Iden Größe: 5.000 qm, Buxarium der Deutschen Buchsbaumgesellschaft e. V., Park mit altem Baumbestand, ca. 200 verschiedene, freilandtaugliche Buchsbaumarten als Jungpflanzen, Musterbeete zu Formschnittthemen

Herr Sven Bünger, Schönfelder Dorfstr. 44, 39524 Kamern OT Schönfeld/Elbe, Größe: ca. 3.000 qm, Neugestaltung nach dem Hochwasser fast abgeschlossen, parkähnliche Anlage mit Schwimmteich, vielen Baum,- Strauch und Koniferen, Stauden, 160 neue Rhododendren, Pflanzen- und Dekorationsartikelverkauf

Herr Dr. Hejo Heussen, Dahrenstedter Dorfstr. 6, 39576 Hansestadt StendalOT Dahrenstedt,  Größe ca. 6.000 qm, Kunsthof Dahrenstedt – Kunst & Natur, Vierseitenhof, Innenhof begrünt, Brunnen, Obstwiese mit Labyrinth, Arkaden, viele Sitzplätze, Skulpturengarten und Schafen, Ausruhen und Natur genießen, Galerie mit Kunst-Gucken und –Kaufen

Herr Eberhard Kobe, Ottersburger Gutshof 1, 39517 Tangerhütte OT Ottersburg Größe: ca. 2,5 ha, Eichen- und Buchsolitäre, Akazienhügel, Rosenbeete, Parkwege durch alten Baumbestand, rund 50 verschiedene englische Rosen

Zichtau blüht GmbH, Am Gutshof 2, 39638 Hansestadt Gardelegen OT Zichtau Größe: ca. 12 ha, historischer Landschaftspark, Küchengarten, Pfefferminzprinz, la Grande Hortensien, Naschgarten, Mustergärten, Rosenterrassen, Baum-Arboretum und Streuobstwiesen, Gutscafe` geöffnet

Familie Sabine und Dirk Bollmann, Triftstraße 8, 38486 Klötze,
Größe ca. 1.000 qm, Naturgarten „Klein Kanada“ mit 3 Brücken über Teich u. 35 m langem Bachlauf, Natur-Holzhaus mit Kaminherd, Beobachtung von Fischen, Fröschen und eventuell Eisvogel

Bismarck Schloss Döbbelin, Döbbeliner Dorfstr. 18, 39576 Hansestadt Stendal OT Döbbelin, Schlosspark mit altem Baumbestand, Schlossteich mit Pavillon, Patronatskirche, „Zu Gast bei Bismarcks“ mit Schloss- und Parkführungen jederzeit nach Voranmeldung möglich

Frau Annette Garz, Theodor-Storm-Str. 8, 39576 Hansestadt Stendal
Größe ca. 500 qm, ein Garten klein und fein, durch Auge, Hand und Herz geleitet, für alle Sinne gemacht

Herr André Proetel, Kerkauer Dorfstr. 39, 39619 Arendsee OT Kerkau
Größe: 7.500 qm, Naturgarten und Gärtnern nach dem Mond, Permakultur in Kooperation mit der Natur unter Verwendung von Pflanzenkohle, Terra Preta und effektiven Mikroorganismen

Herr Frank Mehlhorn, Hauptstr. 2, 39606 Hansestadt Osterburg OT Krevese
Größe ca. 1.400 qm, vielfalt an winterharten Stauden und Gräsern bei natrunaher, pflegeleichter Gestaltung, Raritäten wie z.B. die Großstaude Persicaria plymorpha, Verleih von Outdoorspielen

Familie Reinhardt Heins, Seethen 8, 39638 Hansestadt Gardelegen OT Seethen Größe ca. 8.000 qm, Stein-, Waldgarten, Nutzgarten, Staudenpflanzungen, Gartendekoration und Pflanzenverkauf, Baume, Sträucher und Nutzpflanzen

Neben den privaten Gärten können an diesem Tag auch private und öffentliche Park- und Gartenanlagen besichtigt werden:

• Altmark-Garten im KiEZ Arendsee
• Parkanlage Gutshaus Büttnershof
• Johanniterhaus Genthin-Wald
• Klostergarten Jerichow
• Historische Bauerngärten im Freilichtmuseum Diesdorf
• Schlosspark Kunrau
• Märchenpark und Duftgarten in Salzwedel
• Barocker Buchsbaumgarten Kalbe/Milde
• Kurpark Kalbe/Milde
• „Blooming Garden“ Schloss Kläden

 

Gartenträume-Parks in der Altmark:
Wallanlagen Hansestadt Gardelegen
Schloss und Schlosspark Krumke
Stadtpark Tangerhütte
Gutspark Briest

Diese Maßnahme ist ein Bestandteil des Projektes “Zukunftsprojekt Altmark – die Zukunft der Region nachhaltig gestalten!” wird durch die Europäische Union mit dem Europäischen Fond für regionale Entwicklung (EFRE) sowie durch das Land Sachsen-Anhalt im Rahmen des Programms „Sachsen-Anhalt ERLEBEN“ gefördert.

 

Zum Thema