Aktuelles

"Gartenlandschaft Altmark" am Sonntag, den 18.06.2017







Tourismusverband präsentiert zweite Veranstaltung der
„Gartenlandschaft Altmark“

Tangermünde/Salzwedel, 14.06.2017: Nicht lange warten, ab in den Garten starten! Dieses Motto gilt besonders am kommenden Sonntag, 18. Juni 2017, wenn der Tourismusverband Altmark wieder zur Erkundungstour einlädt. Die diesjährige zweite Auflage der Veranstaltungsreihe „Gartenlandschaft Altmark – Private Gärten öffnen“ (GaLa) steht auf dem Programm.

Für die Altmärker und ihre Gäste stehen erneut nicht nur die vier Stationen des Landesprojekts „Gartenträume“, die Wallanlagen Gardelegen, der Stadtpark Tangerhütte, der Gutspark in Briest (Tangerhütte) und der Schlosspark Krumke und zehn weitere öffentliche Parkanlagen in der Region offen. Auch 33 private Gärten und Parks können entdeckt werden.

Dabei zieht die GaLa diesmal ihre Kreise sogar über die altmärkischen Kreisgrenzen hinaus. Eine besondere Attraktion bildet die frühere Jagd- und Sommerresidenz, Schloss Heinrichshorst bei Angern, samt Park- und Waldgartenanlage. Am Rande der Colbitz-Letzlinger-Heide in einem altem Kiefern und Eichenmischwald, gelegen, werden hier naturnahe Anbauprinzipien gepflegt. Mit dabei ist auch Familie Kostka in Genthin. In ihrem Schau- und Therapiegarten sowie auf der Feuerfläche (Rasen), bieten sie Qi Gong und Yoga an.

Als echter „Hotspot“ für die Pflanzenfreunde erweist sich diesmal der Gardelegener Ortsteil Ipse. In dem kleinen Dorf laden an diesem Sonntag gleich fünf Gartenbesitzer von 13 Uhr bis 20 Uhr zum Vorbeischauen ein. Marlies Kirchner-Ziem, zeigt im Bismarker Ortsteil Büste ihren 750 Quadratmeter großen, Familien- und Blumengarten. Zehnmal so groß ist der Naturgarten von André Proetel, in Kerkau (Ortsteil von Arendsee). Gärtnern nach dem Mond, Permakultur in Kooperation mit der Natur unter Verwendung von Pflanzenkohle, sind das Besondere hier. Zur Stärkung gibt es hier Pizza aus dem Lehmbackofen.

Viele Gastgeber haben neben floralen Erlebnissen auch ein kleines Programm vorbereitet. Eine Kunstgalerie, Vernissagen und Feldversuche mit Publikum, Poesie und Musik werden auf dem Kunsthof Dahrenstedt geboten. Bei Familie Ehlers in Quadendambeck informiert die Gartenakademie Sachsen-Anhalt über verschiedene Gartenthemen. Auf 6.000 Quadratmeter verwirklicht sich Familie Heidenreich in Mellin unter dem Motto: „Es wird durchgeblüht, ein Garten darf nicht langweilig sein“. Neben einem plätschernden Bach gibt es unterschiedliche Aussichten und Einblicke sowie Kettensägen Kunst und Vorführungen zu erleben. Fotodokumentationen mit Tipps und Anregungen zum Teichbau sind in „Klein Kanada“ bei Bollmann`s in Klötze zu sehen.


An diesem Wochenende (18. Juni 2017) haben folgende Gärten geöffnet:

Familie Margot und Lutz Schürmann, Genziener Dorfstraße 13a,39619 Arendsee OT Genzien
Größe ca. 6.000 qm, Blühende finnische Oase, Beete nach Farbthemen, Teich mit Seerosen, ca. 500 Rosen, hauseigene Spezialitäten, Grillhaus mit Terrasse

Familie Knut Hellner, Gestiener Dorfstraße 18, 39619 Arendsee OT Gestien
Größe ca. 2.000 qm, Gartenteich-Center mit 15 Gartenteiche, 60 Wasser- und Sumpfpflanzenarten, 16 Seerosenvarianten, japanische Kois (über 80 cm) und andere Fische

Familie Carmen Marquardt und Rüdiger Schwesig, Alte Elbe 3, 39615 Hansestadt Seehausen OT Werder Größe ca. 2.500 qm, parkähnliche Anlage mit Magnolien, Freilandkamelien, Rhododendren u. Azaleen, Kletter- u. Ramplerrosen, Rosenanlage mit ca. 250 Sorten, Gartenteich mit Seerosen, seltene Bäume und Gehölze

Familie Traudi Starck, Dorfstraße 14, 39619 Arendsee OT Binde
Größe: ca. 1.500 qm, Bäuerlicher Landgarten, alte Gemüsesorten, Kräutervielfalt, Gärtnern nach Mondphasen, Fahrrad vor der Tür „Radkultur“

Familie Doris und H.-Walter Riekehr, Hoher Wall 3, 39615 Hansestadt Seehausen
Größe: 600 qm, Garten m. mediterranem Flair, Palmen, Agaven, Kakteen, Aloe u.
weitere Raritäten, Pool, Wintergarten, Orangerie, Nutzgarten m. Obst, Gemüse u.
Kräutern ist Grundlage für Gesundheitselexier “Grüne Smoothies”, große Staude

Familie Christina und Bernd Kloss, Dorfstraße 25, 39615 Aland OT Wanzer
Größe: ca. 1.000 qm, Grün eingepacktes Fachwerkhaus von 1811, verschiedene Gartenräume, Bauerngarten und Kräuterbeete, Hühnerhof, Beobachtungskanzel mit Blick in die Feldflur

Herr Wilhelm Hönow, Hauptstraße 5, 39596 Baben
Größe: ca. 2.000 qm, Schau- und Sortengarten mit Buchsbaum, Rosen, Stauden und seltenen Gehölzen

Familie Marietta und Hans Günter Rose, Kümmernitz 35,39539 Hansestadt Havelberg
Größe 4.000 qm, nostalgisch dekorierter Landgarten, Staudenrabatten, Rosen, vielen Hauswurzsorten, Gewächshaus und bäuerliche Gemüsegarten, Tomatenhaus, viele Sitzecken

Herr Sven Bünger, Schönfelder Dorfstraße 44, 39524 Kamern OT Schönfeld/ Elbe, Größe: ca. 3.000 qm, Neugestaltung nach dem Hochwasser fast abgeschlossen, parkähnliche Anlage mit Schwimmteich, vielen Baum,- Strauch und Koniferen, Stauden, 160 neue Rhododendren, Pflanzen- und Dekorationsartikelverkauf

Herr Dr. Hejo Heussen, Dahrenstedter Dorfstraße 6, 39576 Hansestadt StendalOT Dahrenstedt,
Größe ca. 6.000 qm, Kunsthof Dahrenstedt – Kunst & Natur, Vierseitenhof, Innenhof begrünt, Brunnen, Obstwiese mit Labyrinth, Arkaden, viele Sitzplätze, Skulpturengarten und Schafen, Ausruhen und Natur genießen, Galerie mit Kunst-Gucken und -Kaufen

Familie Helma und Thomas Groll, Buchhorstweg 1 (Blausche Villa), 39638 Hansestadt Gardelegen OT Ipse
Größe: ca. 2.000 qm, Skulpturengarten mit Hügeln, umgeben von Weisen und Feldern, Teich, verschiedene  Pflanzeninseln in Stein-, Hoch- und Flachbeeten, viele Sitzplätze

Frau Regina Ziegelski, Ipser Dorfstraße 28, 39638 Hansestadt Gardelegen OT Ipse
Größe: ca. 1.500 qm, begrünter Vierseitenhof, alter Bauerngarten umgestaltet in abwechslungsreichen Blumengarten mit Teich, ländliche Idylle, Rosen, Stauden, Ziersträucher, alte und neue Obstbäume, Sitzecken, Schafwiese

Frau Karin Schulze, Ipser Dorfstraße 44, 39638 Hansestadt Gardelegen OT Ipse
Größe: ca. 800 qm, angelegte Rasenfläche, alt und neuer Baumbestand, Baumhaus, Rosen, Teich, Bus-, Host- und Hortensienflächen, mehrere Ecken zum Entspannen und Verweilen mit Blick auf Storchenwohnung

Herr Detlef Stimbra, Ipser Dorfstraße 45, 39638 Hansestadt Gardelegen OT Ipse
Größe: ca. 3.500 qm, großer Naturteich mit Quelle, Nach- und Wohlfühlecken, Apfelplantage

Herr Tilo Motschall, Ipser Dorfstraße 46, 39638 Hansestadt Gardelegen OT Ipse
Größe: ca. 4.000 qm, Kleinstgarten, der vom Gemüse- und Obstanbau bis zu einer kleinen Parkanlage mit Teich alles bietet

Herr Thomas Kostka, Altenplathower Straße 54, 39307 Genthin
Größe ca. 2.000 qm, biologisch organisches Gärtnern, alter und neuer Gartenbereich, Wildblumenwiese, Beerenallee, Präriebeet, Staudenbeete nach Elementarlehre, Gartenteich mit Pavillon , eigene Imkerei

Frau Gabriele von Reinersdorff, Schattbergerstraße 4, 39307 Hohenseeden
Größe ca. 5.000 qm, Keramikwerkstatt, großer Vierseitenhof mit Backhaus, Staudenbeete, Rhododendren, Buxe, Lavendel, große Liegewiese mit Sitzecken

Familie Gisela und H.-Peter Strohmeyer, Mühlenstraße 5, 39517 Burgstall
Größe: ca. 2.000 qm, großzügig angelegter Rosen- und Staudengarten mitten im Dorf an einem kleinen Bach, Kletterrosen, Staudenrabatten, Clematis, Rhododendren, Teich und verschiedene Sitzecken

Frau Viona Ielegems, Heinrichshorst 1, 39326 Rogätz
Größe: ca. 2,4 ha, Frühere Jagd- und Sommerresidenz in der Colbitz-Letzlinger-Heide samt Park- und Waldgartenanlage in altem Kiefern und Eichenmischwald, naturnahe Anbauprinzipien, Garten als stetig wachsendes Projekt mit Ideen für Permakultur, Kräutergarten und Fläche für Schattengemüse

Familie Andrea & Ulrich Ehlers, Quadendambeckerstraße 5,38486 Apenburg-Winterfeld OT Quadendambeck
Größe: 2.400 qm, Abwechslungsreicher naturnaher Garten mit Stauden- und Gemüsebeeten, Obst und Gemüse in Schlüssellochbeeten, Hügelbeete, Teich mit gemütlichen Ruheplätzen in Sonne und Schatten

Familie Kerstin und Fred Heidenreich, Am Osterberg 56a,38489 Beetzendorf OT Mellin
Größe: 6.000qm, naturnah gestaltet und geprägt durch großzügig  Staudenbeete und Weiläufigkeit, plätschernder Bachlauf der in den großen Teich mündet, mit Terrasse und lauschigen Sitzplätzen, verschiedene Aussichten und Einblicke

Zichtau blüht GmbH, Am Gutshof 2, 39638 Hansestadt Gardelegen OT Zichtau
Größe: ca. 12 ha, historischer Landschaftspark, Küchengarten, Pfefferminzprinz, la Grande Hortensien, Naschgarten, Mustergärten, Rosenterrassen, Baum-Arboretum und Streuobstwiesen, Gutscafé geöffnet

Familie Fritz und Marlene Schmidt, Jeggau 58, 39649 Hansestadt Gardelegen OT Jeggau
Größe 1.100 qm, ländlicher Garten mit vielen Sitzecken, Buchsbaumhecke, Rosenbeet, Formschnittgehölze, Selbstversorgergarten mit Obst- und Gemüseanbau

Familie Roswitha und Heinz Tanne, Reimannstraße (Ortseingangsschild), 29410 Hansestadt Salzwedel
Größe ca. 1.700 qm, Nutz- und Wohlfühlgarten, viele Gemüsearten, exotische Sträucher, Staudenverkauf, Marmelade- und Geleeverkauf aus biologisch angebauten Früchten, Rosen, Gartenteich

Familie Sabine und Dirk Bollmann, Triftstraße 8, 38486 Klötze,
Größe ca. 1.000 qm, Naturgarten „Klein Kanada“ mit 3 Brücken über Teich u. 35 m langem Bachlauf, Natur-Holzhaus mit Kaminherd, Beobachtung von Fischen, Fröschen und eventuell Eisvogel

Bismarck Schloss Döbbelin, Döbbeliner Dorfstraße 18, 39576 Hansestadt Stendal OT Döbbelin, Schlosspark mit altem Baumbestand, Schlossteich mit Pavillon, Patronatskirche, „Zu Gast bei Bismarcks“ mit Schloss- und Parkführungen jederzeit nach Voranmeldung möglich

Herr André Proetel, Kerkauer Dorfstraße 39, 39619 Arendsee OT Kerkau
Größe: 7.500 qm, Naturgarten und Gärtnern nach dem Mond, Permakultur in Kooperation mit der Natur unter Verwendung von Pflanzenkohle, Terra Preta und effektiven Mikroorganismen

Familie Christiane und Karl-Heinz Thinibel, Dorfstraße 40, 39624 Berkau
Größe ca. 3.000 qm, schöner Innenhof mit Grünflächen und Blumenrabatten, großzügiger Erholungsgarten mit Bäumen, Strauch- und Staudenrabatten, Sitzgelegenheiten

Frau Marlies Kirchner-Ziem, Am Park 3, 39624 Büste
Größe: ca. 750 qm, Familien- und Blumengarten, Aufteilung in Teich-, Stauden,- Rosen,- Terrassen und Buchsgarten

Familie Doris und Gerhard Frenzel, Kleingartensparte „Am Teufelsweg“, 39624 Kalbe/Milde
Größe ca. 1.500 qm, Garten in Kleingartenanlage, Gemüse-, Nasch-, Stauden-, Topf- und Kakteengarten, Sitzgelegenheiten, Spielplatz und Vogelvoliere

Familie Ingeborg und Karl-Heinz Garber, Sallenthin Nr. 36, 39624 Kalbe/Milde OT Sallenthin
Größe: 8.000 qm, ehemaliger Vierseitenhof, Innenhof begrünt, parkähnliche Anlage m. altem u. neuem Baumbestand, viele Sitzmöglichkeiten, großer Schwimmteich, Verarbeitung alter Baustoffe b. Gartengestaltung, Blumenrabatten

Herr Frank Mehlhorn, Hauptstraße 2, 39606 Hansestadt Osterburg OT Krevese
Größe ca. 1.400 qm, Vielfalt an winterharten Stauden und Gräsern bei naturnaher, pflegeleichter Gestaltung, Raritäten wie z.B. die Großstaude Persicaria plymorpha, Verleih von Outdoorspielen

Familie Reinhardt Heins, Seethen 8, 39638 Hansestadt Gardelegen OT Seethen
Größe ca. 8.000 qm, Stein-, Waldgarten, Nutzgarten, Staudenpflanzungen, Gartendekoration und Pflanzenverkauf, Baume, Sträucher und Nutzpflanzen

Neben den privaten Gärten können an diesem Tag auch private und öffentliche Park- und Gartenanlagen besichtigt werden:
• Altmark-Garten im KiEZ Arendsee
• Parkanlage Gutshaus Büttnershof
• Johanniterhaus Genthin-Wald
• Klostergarten Jerichow
• Historische Bauerngärten im Freilichtmuseum Diesdorf
• Schlosspark Kunrau
• Märchenpark und Duftgarten in Salzwedel
• Barocker Buchsbaumgarten Kalbe/Milde
• Kurpark Kalbe/Milde
• Sinnesgarten Schloss Kläden

Gartenträume-Parks in der Altmark:
Wallanlagen Hansestadt Gardelegen
Schloss und Schlosspark Krumke
Stadtpark Tangerhütte
Gutspark Briest

Weitere Informationen:
www.gartenlandschaft-altmark.de
Tourismusverband Altmark, Marktstraße 13, 39590 Tangermünde, Tel. 039322/3460, Fax 039322/43233, E-Mail: tv@altmarktourismus.de, www.altmarktourismus.de

 

 

 

 

 

 

 

Zum Thema