Aktuelles

Wagen & Winnen-Kunstfestival beginnt am 09.09.2016

Das altmärkische Kunstfestival "Wagen & Winnen" beginnt in Kürze. Drei Tage lang präsentieren sich große Teile der Kreativwirtschaft aus dem Norden Sachsen-Anhalts einheimischen Gästen wie Touristen.

Museumsfest „Musikalische Kartoffelernte“ am 28. August 2016

Eine Veranstaltung im Rahmen des 21. Altmärkischen Musikfestes | Kartoffelernte wie vor 100 Jahren | Spezialitäten aus der Knolle | Mitmachaktionen und lebendige Geschichte für Groß und Klein | Konzert mit „Chapeau“

Entdeckungen in privaten Gärten am 21.08.2016

Der Tourismusverband Altmark lädt zu folgendem Event ein: „Gartenlandschaft Altmark - Private Gärten öffnen". Am 21.08.2016 kann man eine Erkundungstour zu 17 privaten Gärten unternehmen.

Veranstaltungen des Freilichtmuseums Diesdorf für September & Oktober 2016

Hier finden Sie unsere Veranstaltungen des Freilichtmuseums Diesdorf für die Monate September und Oktober 2016 auf einen Blick. Einfach was Schönes aussuchen & hinfahren. Willkommen!

Vom 17. bis 21. August findet der OrgelMarathon Altmark 2016 statt

Landrat Michael Ziche eröffnet am Mittwoch den 17. August 2016 in der Marienkirche in Salzwedel den fünftägigen Orgelmarathon "Altmark 2016".

Frauen im Freilichtmuseum Diesdorf – Seminar zu Sommerkräutern

Am Freitag, 19. August 2016, lädt das Freilichtmuseum Diesdorf ab 17 Uhr zur nächsten Veranstaltung der beliebten Kräuterseminare ein. Kräuterexpertin Irmgard Pantel holt mit den Teilnehmern die neue Ernte ein.

Lieder der Renaissance: Monteverdi, Caccini & Landi

Am Samstag, den 13.08.2016 ist die Salzwedeler Künstlerin Miriam Büttner-Mühlenberg im Rahmen des Altmärkischen Musikfestes im Ev. Gemeindehaus in Arendsee zu Gast. Es handelt sich um die Auftaktveranstaltung des Musikfestes.

Ausstellungsende "StipendiatenArt" im Danneil-Museum

Die Ausstellung mit Arbeiten der Stipendiaten des Salzwedeler Künstler- und Stipendiatenhauses geht am Sonntag, den 14. August 2016 zu Ende. An diesem Tag sind die Werke von Daniela Wesenberg und Thorsten Fleischer von 13 bis 17 Uhr letztmalig im Danneil-Museum zu sehen.

Danneil-Museum & Langobardenwerkstatt: Veranstaltungsübersicht 09/2016

Im Danneil-Museum in Salzwedel und in der Langobardenwerkstatt in Zethlingen finden im September wieder viele spannende Veranstaltungen statt.

21. Altmärkisches Musikfest startet am 13. August 2016

Am Samstag, den 13. August 2016 ist es wieder soweit – das 21. Altmärkische Musikfest öffnet seine Tore und Türen für Kulturbegeisterte. Das Fest findet bis zum 12. November 2016 statt – 44 verschiedene Kulturveranstaltungen können besucht werden.

Schaumähen und Vergodendeel

„Arbeiten und Feiern wie vor 100 Jahren“ lautet das Motto beim „Schaumähen und Vergoodendeel“ am Sonntag, 24. Juli im Freilichtmuseum Diesdorf von 10 bis 17 Uhr.

Ferienkationen im Freilichtmuseum Diesdorf

Bilder allgemein

Am Mittwoch, den 20. Juli 2016, bietet das Freilichtmuseum Diesdorf von 10 bis 12 Uhr die Ferienaktion „Kartoffelpuffer selber machen“ an.

Gartenkunst und Kunst im Garten

Am Sonntag, 17. Juli, hatte der Tourismusverband Altmark e.V. im Rahmen der "Gartenlandschaft Altmark - Private Gärten öffnen" erneut zur Erkundungstour eingeladen.

Gary O’Conor & Band in Diesdorf zu Gast

Der Sound der grünen Insel war im Freilichtmuseum Diesdorf zu hören! Am Samstag, den 9. Juli 2016, spielten Gary O’Conor und seine Band open air auf dem Gelände des Museumsdorfes.

Glühwürmchenwanderung durchs Bürgerholz

Am kommenden Samstag, den 09.07.2016 findet um 20.30 Uhr letztmalig in diesem Jahr die Glühwürmchenwanderung des BUND Sachsen-Anhalt statt

Tag der Imkerei im Freilichtmuseum

Der Imkerverein „Eintracht“ Beetzendorf e.V. und das Freilichtmuseum Diesdorf haben am 3. Juli 2016 gemeinsam zum Tag der Imkerei unter dem Motto „Faszination Honigbiene“ eingeladen.

Reisebranche als Wirtschaftsfaktor

Die Altmark – Eine dynamische Tourismusregion -Studie belegt die Bedeutung der Reisebranche als Wirtschaftsfaktor.

Auf dem Grün gehts wieder rund

Auf dem Grün geht´s wieder rund - Anstoß für die zweite Veranstaltung der „Gartenlandschaft Altmark“

Ausstellung „Heimat im Krieg 1914/18“

Die Ausstellung „Heimat im Krieg 1914/18“ im Danneil-Museum Salzwedel wird bis zum 19. Juni 2016 verlängert.

Musik aus Salzwedel erklang in Spanien

Die Nachwuchs-Jazzband der Musikschule „FaTiKo“ hat vom 3. bis 8. Mai in San Sebastian in Spanien am dortigen 12. Europäischen Musikfest teilgenommem.

„Kleine BUGA“ ist in die elfte Saison gestartet"

Saisonauftakt für diesjährige „Gartenlandschaft Altmark“ war am 15. Mai - private Gärten hatten geöffnet.

Rock-Pop-Jazz-Konzert im Hanseat

Am Montag, den 02.05.2016 um 18:00 Uhr veranstaltet die Kreismusikschule des Altmarkkreises Salzwedel im Hanseat in Salzwedel ein Rock-Pop-Jazz-Konzert.

Archaikon – Archaisches Handwerk im Freilichtmuseum Diesdorf

Am Sonntag, den 24. April 2016, präsentieren Handwerker, die sich an überlieferten Vorbildern orientieren, von 10 bis 17 Uhr im Freilichtmuseum Diesdorf archaische Techniken und kreative Neuinterpretationen.

Lebendige Geschichte im Freilichtmuseum Diesdorf

Tanzgruppe Fitschebeen im Freilichtmuseum Diesdorf

Termine und Veranstaltungen im Mai und Juni 2016 im Freilichtmuseum Diesdorf

Internationale Tourismus Börse: Rückenwind für die Altmark

Die Altmark tritt auf der diesjährigen Internationalen Tourismus Börse (ITB), vom 9. bis 13. März 2016 in Berlin, mit ganz besonderem Selbstbewusstsein auf.

Plaziert für`s Bundesfinale

Schüler der Kreismusikschule des Altmarkkreises Salzwedel haben erfolgreich am Landeswettbewerb "Jugend musiziert" teilgenommen".

Salzwedeler Glockengießer

Am Mittwoch, den 2. März 2016 bietet das Danneil-Museum einen Vortrag zum Thema "Neuentdeckungen zu den Schicksalen Salzwedeler Glockengießer und ihrer Glocken" an.

Einladung zum Naturabend

Die Mitglieder NABU-Fachgruppe Vienau laden am 20. Februar zum "Naturabend" ein.

Gästezahlen knacken Rekordmarke

Die altmärkische Tourismusbranche hat im Jahr 2015 einen historischen Rekord geknackt.

Landrat Michael Ziche besuchte Internationale Grüne Woche

Vom 15. – 24. Januar 2016 ist der Altmarkkreis Salzwedel gemeinsam mit dem Landkreis Stendal, dem Tourismusverband Altmark e.V. und dem Regionalverein Altmark e.V. auf der „Grünen Woche“ in Berlin vertreten.

Freude über zusätzliche Mittel für die Restaurierung Salzwedeler Schätze

Am 28. Dezember übergab Ulrich Böther, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Altmark West, einen weiteren Förderbescheid für die Konservierung mittelalterlicher Plastik im Johann-Friedrich-Danneil-Museum Salzwedel an Michael Ziche, Landrat des Altmarkkreises Salzwedel, und Ulrich Kalmbach, wissenschaftlicher Mitarbeiter des Danneil-Museums.

25 Jahre Tourismusverband Altmark

Der Tourismusverband Altmark ist seit 25 Jahren für den Altmarkkreis Salzwedel und den Landkreis Stendal in Sachen Tourismus unterwegs.

Mehr als 7.600 Besucher beim Historische Weihnachtsmarkt im Freilichtmuseum

Im wunderschönen Ambiente der alten altmärkischen Fachwerkhäuser fand am 12. und 13. Dezember der historische Weihnachtsmarkt im Diesdorfer Freilichtmuseum statt.

Der “Eiserne Kanzler” und “seine Deutschen"

Am Mittwoch, dem 02. Dezember 2015 lädt das Danneil-Museum in Salzwedel zum Vortrag mit Justus H. Ulbricht aus Dresden ein. Der “Eiserne Kanzler” und “seine Deutschen”

„Folk Musik“ und Brunch

Volkhard Brock und Christian Stefan gastieren im Rahmen des 20. Altmärkischen Musikfestes mit Irish Folk Musik am 1. November im Gasthof "Zu den Linden" in Immekath - die Veranstaltung ist leider ausverkauft.

BUGA "Nachlese"

Nach 177 Tagen schließt die ungewöhnlichste Bundesgartenschau aller Zeiten ihre Tore!

Ausstellung des Maler und Grafikers Wolfgang Bierstedt eröffnet

Am Freitag, den 09. Oktober 2015 eröffnete im Danneil-Museum in Salzwedel die Ausstellung "KOMPLIMENT".

Den BUGA-Schwung nutzen

Nun ist es offiziell. Die Bundesgartenschau 2015 (BUGA) brachte der Altmark einen Besucherboom.

Schaudreschen, Handwerk und 25 Jahre Deutsche Einheit

Am Samstag, den 3. Oktober, am „Tag der Deutschen Einheit“, lädt das Museum zum Erntefest ein.

Das Altmärkische Musikfest feiert 20 Jahre

Vom 15. August bis 14. November - Kulturerlebnisse in der gesamten Altmark.

Finale für die „Kleine BUGA“

Am 20. September hatte der Tourismusverband Altmark e.V., letztmalig in diesem Jahr, zu einem Besuch in offene Gärten eingeladen.

Wieder mal ein Volkslied singen?

Am Sonntag, den 20. September fand ein Volksliedernachmittag im Rosengarten der Kreismusikschule in Salzwedel statt.

13. September Tag des offenen Denkmals

Am Tag des offenen Denkmals am 13. September 2015 öffneten auch das Danneil-Museum in Salzwedel und die Langobardenwerkstatt in Zethlingen ihre Türen.

„Von Amazonien bis Balkonien. Reisen bildet!“

Einen heiteren, mitreißenden Nachmittag haben die Gäste im Rahmen des 20. Altmärkischen Musikfestes am Sonntag, den 06.September in der Bibliothek Klötze erlebt.

Das 20. Altmärkisches Musikfest präsentiert Klassik am Samstag

Am Samstag, 05. September 2015, im Rinderstall auf Gut Zichtau, werden klassische Werke von Respighi, Johann Strauss - Romanzen, G. F. Händels – Harfenkonzert, G. Rossini und Wolfgang Amadeus Mozart – Sinfonie B-Dur KV 319, erklingen.

Internationale Kultur im Freilichtmuseum

Das Altmärkische Musikfest bringt die Kultur zu den Bürgern - am 29. August sind im Freilichtmuseum Diesdorf "Hopfen, Kartoffeln, Städte, Dörfer und Internationale Kultur“ zu erleben.

Ein Blick auf das Schlüssellochbeet

Tourismusverband präsentiert am 16. August die vierte Veranstaltung der „Gartenlandschaft Altmark“

Unterwegs in und um Salzwedel

Rechtzeitig zum Beginn der Sommerferien liegt der Katalog mit allen Führungsangeboten in der Tourist-Information in Salzwedel bereit.

Cranach-Altar aus Salzwedel Bestandteil der Landesausstellung in Wittenberg

Landrat Michael Ziche ist heute Gast bei der Eröffnung der Landesausstellung „Cranach der Jüngere 2015“ in Wittenberg.

Finissage StipendiatenART

Am 21. Juni 2015 endet im Danneil-Museum die Ausstellung "Stipendiatenart" von Anna Eiber und Katja Blum.

Kleinkunstabend im Freilichtmuseum Diesdorf

Am 13. Juni um 19.30 Uhr gab die Schauspielerin und Theaterpädagogin Katharina Röther aus Hamburg ein Gastspiel mit dem Stück „Wunderseltsame Lebensbeschreibung der Courasche“.

Zwei Weinberge im Danneil-Museum

Am Mittwoch, d. 3. Juni um 17.00 Uhr und am Freitag, d. 5. Juni um 11.00 Uhr gab es im Danneil-Museum Salzwedel die Gelegenheit, bei einer Sonderführung die beiden Weinberge aus der Nähe zu betrachten.

„ Wiese frei“ für die Altmark

Die Bach- und Homöopathiestadt Köthen war vom 29.-31. Mai Gastgeberstadt des 19. Sachsen-Anhalt-Tages.

Internationaler Museumstag im Danneil-Museum und der Langobardenwerkstatt

Am 17. Mai 2015 wird auch in Deutschland der Internationale Museumstag begangen - an diesem Sonntag haben das Danneil-Museum Salzwedel und die Langobardenwerkstatt Zethlingen mit verlängerten Öffnungszeiten und kostenlosem Eintritt geöffnet.

Der neue Veranstaltungskalender ERLEBNIS GRÜNES BAND 2015 ist da

Der BUND Sachsen-Anhalt e.V. hat seinen diesjährigen Veranstaltungskalender herausgegeben.

Bismarck trifft.....

Die Otto-von-Bismarck-Stiftung Schönhausen - und der Museumsverband Sachsen-Anhalt sind Kooperationspartner eines landesweiten Kooperationsprojekts unter dem Titel "Bismarck trifft ...".

Rekordergebnis für die Reiseregion Altmark

Nun ist es offiziell. And the winner is: Die Altmark! „Von Januar bis Dezember 2014 haben 225.054 Gäste die Reiseregion besucht.

Ein altmärkischer Bronzeschatz aus der Zeit der Himmelsscheibe von Nebra

Gemeinsam zeigen das Danneil-Museum und die Sparkasse Altmark West in der Hauptfiliale der Kreissparkasse Altmark/West, Salzwedel, Wallstraße alle noch vorhandenen Originale des Klädener Hortfundes im Jahre 2012 in einer Ausstellung.

"Jugend musiziert" sehr erfolgreich in der Altmark

Am Sonntag, den 18.01.2015 und am 25.01.2015 präsentierte die Kreismusikschule Salzwedel der Regionalwettbewerb Jugend musziert für die gesamte Altmark.

Zwei Wanderer ein Ort

Am Freitag, den 7. November 2014 wurde im Danneil-Museum Salzwedel eine Ausstellung von Stipendiaten des Salzwedeler Künstler- und Stipendiatenhaus des Jahres 2013 eröffnet.

Veranstaltung zum 133. Todestag von Jenny Marx

Anlässlich dieses Tages fand am 2. Dezember 2014 um 19.00 Uhr eine Veranstaltung in der Stadt- und Kreisbibliothek Salzwedel statt.

Super Sommer für die Tourismusbranche

Von Januar bis August 2014 haben 159 000 Gäste die Altmark besucht. Die Steigerung von 11,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr ist der SpitzenKinder winken der Queen Arendseewert unter den fünf Tourismusregionen des Landes.

Ausstellung Grenzinschriften in Hannover zu sehen

Aktuell zum 25-jährigen Jubiläum des Mauerfalls war die Ausstellung „Grenzinschriften“ vom 02. - 26. Oktober 2014 im Historischen Museum in Hannover zu sehen.

Grüne Wiese: Tag der Regionen

Der bundesweite Aktionstag Tag der Regionen macht Werbung für die Stärke der Regionen. Diese Aktion nutzt auch der Altmarkkreis Salzwedel, um eindrucksvoll die Chancen regionaler Wirtschaftskreisläufe zu präsentieren.

Tourismusverband - Gemüse, Gulasch und gepresste Säfte

Am 21. September lud der Tourismusverband Altmark e.V. zum letzten Termin der Veranstaltungsreihe "Gartenlandschaft Altmark" ein. Dabei konnten neben den öffentlichen Parks und Gärten wieder zahlreiche private Gärten erkundet werden.

Chorgemeinschaft All`Cantara gastierte in der Bibliothek Klötze

Am 14.09. 2014 zeigte die Oebisfelder Chorgemeinschaft All’Cantara im Rahmen des Altmärkischen Musikfestes einen Ausschnitt aus seinem Programm „Millenium Musicum“.

Kunstbeirat des Landes Sachsen-Anhalt tagte im Künstler- und Stipendiatenhaus des Altmarkkreises Salzwedel

Stellvertretender Landrat, Eckhard Gnodtke, begrüße am Montag, den 8. September 2014 den Kunstbeirat des Landes Sachsen-Anhalt, der im Künstler- und Stipendiatenhaus des Altmarkkreises Salzwedel tagte. Die Tagesordnung war sehr umfangreich. Dem Kunstbeirat lagen 45 Bewerbungen aus dem In- und Ausland für ein Stipendium in Salzwedel für 2015 vor.

2. Kunstfestival WAGEN & WINNEN

In der Zeit vom 5. bis zum 7. September fand in der Altmark wieder das Kunstfestival „Wagen und Winnen“ statt.

Musikalische Kartoffelernte im FLM Diesdorf

Es ist inzwischen zur Tradition geworden, dass im Rahmen des Altmärkischen Musikfestes interessante Begegnungen rund um die Kartoffel im Freilichtmuseum stattfinden. Am Sonntag, den 31.08.2014 war es wieder soweit.

Ein Stück grüne Wiese mit Zukunft in der bunten Stadt im Harz

„ Bunte Stadt - buntes Land“ lautete das Motto des 18. Sachsen-Anhalt-Tages in Wernigerode. Vom 18.- 20. Juli 2014 erlebten alle Besucher des Festes, dass auch das Land Sachsen-Anhalt bunt ist, so wie die verschiedenen Facetten seiner Regionen.

Die Altmark aktiv erleben

Die Wanderschuhe sind geputzt, die Fahrradkette ist geölt, die Pferde sind gestriegelt - die Saison ist eröffnet.

„Hunnebrössel“, „Pfingstmeier“ und ein gekrönter Roland

Pfingstbräuche in der Altmark - Buntes Programm zum Mühlentag - Zu Pfingsten geht es in der Altmark hoch her.

Königstreffen auf der ITB

Die Altmark war auf der diesjährigen Internationalen Tourismusbörse, vom 5. bis 9. März 2014 in Berlin, nicht zu übersehen.

Biografische Einblicke in das Leben von Jenny Marx

Aus Anlass des 200.Geburtsjubiläums im Jahre 2014 wurde am 8. Februar die Ausstellung „ Jenny Marx - Eine couragierte Frau zwischen Salzwedel und London“ eröffnet.

Wanderausstellung „1914-1918: Heimat Im Krieg" ist eröffnet

Aus Anlass des Beginns des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren hat der Museumsverband Sachsen-Anhalt eine Wanderausstellung konzipiert, die ab 26. Januar erstmals in Stendal gezeigt wird.

Die Altmärker mit der Grünen Woche in Berlin zufrieden

Der Altmarkkreis Salzwedel war gemeinsam mit dem Landkreis Stendal und dem Tourismusverband Altmark e.V. auch in diesem Jahr wieder auf der weltgrößten Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau in Berlin vom 17. – 26. Januar 2014 in der Halle 23b mit einem Gemeinschaftsstand vertreten.

Altmark-Tourismus optimistisch für die Zukunft

Das Jahr 2013 brachte für die altmärkische Tourismuswirtschaft die wohl bisher dramatischste Saison. Nach Jahren des Wachstums bei Gästeankünften und Übernachtungen war der Juni einen Schlag ins Kontor.

Film zur BUGA 2015

Zu sehen sind ungewöhnliche Blicke auf die fünf BUGA-Kommunen und die sich durch die Landschaft schlängelnde Havel. Mittels Oktokopter-Flugtechnik konnten die Sequenzen aufgenommen werden.

Qualität ist der Schlüssel zum Erfolg

Ideen leben - da blüht was auf!", ist das Motto des 8. Qualitätstages, zu dem der Tourismusverband Sachsen-Anhalt e.V. am 9. Oktober 2013 ins ArtHotel Kiebitzberg nach Havelberg einlädt.

Die Vereinigung der Städte Alt- und Neustadt Salzwedel im Spiegel der Städtepolitik König Friedrich Wilhelms I

Am 27. September 2013 Uhr fand im Danneil-Museum in der Hansestadt Salzwedel ein interessanter Vortrag zum Thema "Brandenburgische Stadtzusammenlegungen im 18. Jahrhundert" statt. Es referierte der Brandenburger Historiker Udo Geiseler.

„Grenzinschriften“ wieder sichtbar

Die Ausstellung ist seit 6. August 2013 in Schlagsdorf in Nordwestmecklenburg Botschafterin der Region und des Grünen Bandes.

Kabinettausstellung im Danneil-Museum Salzwedel

Anlässlich des bevorstehenden Tages des offenen Denkmals zeigt das Danneil-Museum in der Hansestadt Salzwedel historische Fotografien aus dem Salzwedeler Atelier Fettback.

Gemüse, Kunst und Radelfreuden

Der diesjährige Sommer macht seinem Namen alle Ehre. Wer jetzt ein schattiges Plätzchen sucht, sollte sich doch mal in Nachbars Garten umsehen. Der Tourismusverband Altmark lädt im Rahmen der „Gartenlandschaft Altmark - Private Gärten öffnen", am 18. August erneut zur Erkundungstour ein.

Natur, Kultur und eine Queen

Der Tourismusverband Altmark e.V. gibt Tipps für die Sommerferien. Das „altmärkische Meer“, der Arendsee und vieles mehr ... Die Altmark wartet mit Sommerspaß für die ganze Familie auf

Altmärker auf Achse: Tourismusverband bundesweit auf Werbetour

Die Plakate sind geklebt, die Route steht: Ab kommenden Montag, 29. Juli, gehen Mitglieder und Mitarbeiterinnen des Tourismusverbandes Altmark e.V. auf bundesweite Werbetour. „Ziel ist es, auf die Reize unserer Region aufmerksam zu machen und zu zeigen, dass sich auch nach der Hochwasserkatastrophe ein Besuch bei uns lohnt“, erklärt Geschäftsführerin Mandy Hodum.

„Die beste Hilfe ist ein Besuch bei uns“

Tangermünde/Salzwedel. Die Altmark ist derzeit in allen Medien präsent. Die Berichterstattung über die Flutkatastrophe an der Elbe hat eine Welle der Solidarität ausgelöst aber auch einen fatalen Nebeneffekt. Viele Menschen sind verunsichert, ob ein Urlaub in Region überhaupt möglich ist.

Altmärker Gartenträume gehen nicht unter

Die dramatischen Ereignisse vom Wochenende zeigen deutlich die Macht der Natur. Wir wollen unseren Gästen zeigen, dass sich Altmärker nicht unterkriegen lassen und die Altmark trotz allem einen Besuch wert ist. Es wäre schlimm, wenn die Touristen jetzt einen Bogen um die Region machen“, sagt Geschäftsführerin Mandy Hodum.

Zum Saisonstart Salzwedeler Tourismusführer

Backsteinrot, im handlichen Taschenformat, zwei Jahre gültig und auf 60 Seiten prall gefüllt mit Informationen: Pünktlich zum Saisonstart erscheint der Salzwedeler Tourismusführer - eine neue Publikation des KulTour-Betriebes der Hansestadt.

Altmark bei Baden-Württembergern besonders beliebt

Die Altmark überrascht ihre Besucher. Wer einmal in der in Sachsen-Anhalts schönem Norden Urlaub gemacht hat ist begeistert. Die Gäste kommen nicht nur gern wieder, sondern empfehlen die Reiseregion auch weiter. Diese Erkenntnisse brachte die Permanente Gästebefragung (PEG) 2012 zu Tage.

„Das Diesdorfer Freilichtmuseum ist kein Friedhof für alte Häuser“

Am Mittwoch, den 24. April 2013 besuchten 30 polnische Gäste das Diesdorfer Freilichtmuseum – eines der ältesten Freilichtmuseen Deutschlands.

Romanik & Romantik - Aufgetafelt in der Altmark

Genuss hat in der Altmark Tradition. Freunde kulinarischer Verführungen erwartet in Sachsen-Anhalts schönem Norden eine ansprechende Gastronomie mit vielen regionalen Spezialitäten, die nicht nur saisonal, sondern auch thematisch so manche Überraschung bieten.

Auf Bismarcks Spuren durch die Altmark

Der 200. Geburtstag, von Otto Eduard Leopold von Bismarck dem spätere „Eiserner Kanzler“, der in zwei Jahren begangenen wird, ist für den Tourismusverband Altmark e.V. Anlass, Wurzeln und Wirken der bekanntesten altmärker Familie einer breiten Öffentlichkeit näher zu bringen.

BUGA-Blick & Gartenträume

Vom 10. März bis zum 07. Juli 2013 wird der BUGA-Zweckverband in Kooperation mit dem Verein Gartenträume – Historische Parks in Sachsen-Anhalt e.V. und dem Prignitz-Museum am Dom Havelberg eine Sonderausstellung unter dem Titel BUGA-Blick & Gartenträume durchführen.

“Schönes Land in Sicht“ am Blauen Band

Neue Freizeit- und Urlaubsangebote am und auf dem Wasser: Sachsen-Anhalts Flüsse haben sich herausgeputzt und lassen große und kleine Kapitäne Schätze von besonderem Rang auf ganz besonderen Wegen erfahren. Zahlreiche Seen laden zu aktiven und erholsamen Stunden ein.

Altmark-Tourismus fit für die Zukunft

Die Altmark bleibt als Ferienregion auf Wachstumskurs. Nachdem im Jahr 2011 mit 556 248 Übernachtungen ein Rekordergebnis verbucht wurde, setzt sich die gute Entwicklung 2012 offenbar fort. Die abschließenden Zahlen liegen zwar noch nicht vor, jedoch zeichnet sich nach der Analyse der ersten Monate ein erneuter Gästeanstieg ab.

Als die Bismarcks aus Bismark nach Stendal kamen

Alles begann in Stendal. Oder doch nicht? Ob bei der Gründung der Stadt durch Albrecht den Bären um 1160 schon ein Bismarck dabei war, ist nicht verbürgt. Zumindest wird angenommen, dass die Familie in dieser Zeit ihren Wohnsitz von Bismark, dem kleinen Marktflecken im Herzen der Altmark an den aufstrebenden Handelsplatz am Flüsschen Uchte verlegt hat. Bereits in den ältesten Urkunden Stendals tauchen „de Bismarcks“ als Mitglieder der mächtigen Kaufmanns- und Gewandschneidergilde erstmals auf. Bereits im 13. Jahrhundert gehören sie zu den Patriziern, den bestimmenden Bürgern der Stadt.

Warum die Landesherren der Familie ihren Stammsitz abjagten

Die Colbitz-Letzlinger Heide entfaltet im Herbst ihren besonderen Reiz. Schon unsere Altvorderen wussten das Gebiet zu schätzen. Nicht der bunten Pflanzenpracht sondern des Wildes wegen, das sich in der waldreichen Gegend tummelt. Entsprechend begehrt waren die „Immobilen“ hier. So bedeutete es für eine Stendaler Patrizierfamilie ein großes Glück, als sie das Schloss Burgstall erwerben konnten. Die damit verbundene Standeserhöhung, ausgedrückt im markgräflichen Privileg vom 15. Juli 1345, machte sie zu Rittern altmärkischen Adels. Erstmals treten die Bismarcks damit aus dem Schatten der Geschichte.

Die Bismarcks und ihre Briester Gartenträume

Tangermünde/Salzwedel. Otto von Bismarck ist der bekannteste Vertreter seiner Familie, aber nicht der Einzige, der es in der Politik zu etwas gebracht hat. Levin-Friedrich von Bismarck (1703 bis 1774) war Preußischer Justizminister und Präsident des Preußischen Kammergerichtes zu Berlin. Sein Sohn, August Wilhelm von Bismarck (1750 - 1783), leitete als Geheimer Rat das Finanzressort.

„Grenzen trennen – Natur verbindet“

Kombinierte Rad-/Bahntour durch die Landgraben-Dumme-Niederung am Grünen Band zwischen Altmark und Wendland von Salzwedel nach Schnega / Swinmark und zurück Sonntag, den 16. September 2012

Warum Bismarck die Tangermünder abblitzen ließ - Das schwierige Verhältnis von Stadtbürgern und Landjunkern

Tangermünde/Salzwedel. Die Tangermünder Bürger sind seit je her als aufmüpfiges Völkchen bekannt. So wäre die Stadt vielleicht deutsche Hauptstadt geworden, hätten ihre Einwohner nicht durch eine kommunale Revolte Ende des 15. Jahrhunderts den Brandenburger Kurfürsten dazu bewogen, seine Residenz von der Elbe an die Spree zu verlegen. Entzündet hat sich der Aufstand übrigens an einer Biersteuer.

Drei Hafenstädte und ein Meer

Die Altmark ist immer für eine Überraschung gut. Obwohl die Region rund 200 Kilometer von der nächsten Küste entfernt ist, hat sie drei Hafenstädte und sogar ein eigenes Meer. Auch wenn in diesem Sommer das Wasser bisher oft von oben kam, lohnt es sich doch, die Wassersport- und Badeangebote der Altmark zu entdecken.

Größter Lump oder erster Mann Preußens

Wer den Spuren der Bismarcks durch die Altmark nachgehen will, folgt der „Bismarck-Route“, deren Ausgangspunkt Schönhausen ist. Die Erlebnisroute bietet an verschiedenen Orten einen interessanten Einblick in die Geschichte der uradligen altmärkischen Familie. Stationen sind die Hansestadt Stendal,die Kaiserstadt Tangermünde, sowie die Orte Letzlingen, Burgstall, Krevese, Briest und Döbbelin.

Mit dem Rad zu den Hansestädten der Altmark

Die Tour durch die Städte des altmärkischen Hansebundes orientiert sich am Altmarkrundkurs, ist allerdings mit rund 120 Kilometern deutlich kürzer - es sei denn, die Radler folgen den vorgeschlagenen Umwegen. Los geht es in der Hansestadt Salzwedel, die gut über Fern- und Nahverkehrszüge erreichbar ist. Besonders komfortabel: In Sachsen-Anhalt fahren die Räder in den Nahverkehrszügen der Bahn kostenlos mit, auch im ÖPNV der Altmark. Die Strecke führt weiter über Arendsee, Seehausen, Werben und Havelberg zum Zielort Tangermünde.

In der Altmark lässt es sich herrlich „fietsen"

Tangermünde/Salzwedel. Die Altmark wird bei ausländischen Besuchern immer beliebter und die Niederländer sind ganz vorn dabei. Die meisten ausländischen Übernachtungsgäste (hierzu zählen auch Camping- und Caravan-Urlauber) kamen im vergangenen Jahr aus dem Nachbarland. „Offenbar fühlen sie sich hier im wahrsten Sinne wie zu Hause“, freut sich Mandy Hodum, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Altmark e.V..

Gütesiegel für Tourist-Info in Kalbe/Milde

Von den etwa 85 touristischen Informationsstellen im Land Sachsen-Anhalt hatten sich 42 einer Qualitätsüberprüfung ihres Angebotes als ausgezeichnete Touristinformation gestellt, 21 davon haben den Sprung in die i-Marke geschafft, sechs davon mit einem erweiterten Leistungs-Check. Dieses Gütesiegel haben nun auch die Kollegen der Tourist-Information in Kalbe (Milde) erfolgreich verteidigt.

Neues Ferienmagazin „Die Altmark“ erschienen

Der neue Urlaubsplaner für die Ferienregion Altmark ist da: Die ersten Exemplare wurden gleich zur ITB geliefert und bereichern nun zur touristischen Messesaison im In- und Ausland die Angebote. Der Tourismusverband Altmark e.V. und der Rainer-Große-Verlag FERIENMAGAZIN laden in bewährter Zusammenarbeit bereits zum fünften Mal zu einer faszinierenden Rundreise in die Altmark ein.

Zukunftskonzept Tourismus Altmark 2030

Am 09.09.2010 stellte der Altmarkkreis Salzwedel im Einvernehmen mit dem Landkreis Stendal einen Antrag auf Förderung eines „Zukunftskonzept Tourismus Altmark 2030“ aus dem Regionalbudget.

Altmark 2015: Bismarck, BUGA, Buchsbaum

Tourismusverband plant innovatives Marketing-Projekt

Zukunftswerkstatt für den Tourismus von morgen

"Altmark 2030: Ansichten. Einsichten. Aussichten.“ Unter dieser Überschrift hatte der Tourismusverband Altmark e.V., Vertreter von Verwaltungen, Politik, touristischen Leistungsträgern (Hotellerie/Gastronomie), Touristinformationen, Naturschutz, Kirche, Vereinen, Verbände und Verkehrsgesellschaften, zu einer Zukunftswerkstatt eingeladen. 34 Teilnehmer trafen sich im Landhotel Mehrin, um über die Perspektiven der Tourismusentwicklung in der Region zu beraten.

Altmark-Urlaub mit vielen Gewinnern

Tangermünde/Salzwedel. Sehenswertes, Entspannendes, Gastliches, Kulturelles, Historisches – Das Ferienmagazin „Die Altmark“ bietet nicht nur Informationen über Land und Leute, sowie aktuelle Angebote von Gastronomie und Hotellerie. In der aktuellen Auflage der bunten Broschüre lud der Tourismusverband Altmark e.V. die Leser auch wieder zum Mitmachen ein.

Zwischen Himmel und Hölle“ oder auf „Wildscheintour“ unterwegs

Zwölf Orte der Region haben sich als „Altmärkischen Wandernester“ bereits ganz diesem Thema verschrieben und weisen besonders reizvolle Strecken aus. Alle zusammen bieten dem Wanderfreund fast 700 Kilometer Wanderwege. Die Wandernester arbeiten streng nach den Qualitätskriterien des Deutschen Wanderverbandes. Schon die Namen der Routen machen neugierig und Lust darauf, die Wanderschuhe zu schnüren.

Radler entdecken die Region mit elektronischer Hilfe

Fünf Hoteliers und Gastronomen – ein Projekt. Die Mitglieder der Wirtschaftsjunioren Altmark (WJA) wollen in der kommenden Saison Besuchern der Region die Möglichkeit offerieren, die Altmark auf Fahrrädern mit elektronischem Hilfsmotor zu erkunden. Bild: Uta Elste

Altmark bei Niederländern besonders beliebt

Die Altmark wird bei ausländischen Besuchern immer beliebter. Mit einem Plus von 6,5 Prozent bei den Übernachtungszahlen, konnte Sachsen-Anhalts schöner Norden in dieser Zielgruppe entgegen dem Landestrend den größten Zuwachs verzeichnen. Das geht aus dem jetzt vorgestellten Sparkassen-Tourismusbarometer hervor, der die Entwicklung der Branche im ersten Halbjahr 2011 analysiert

Die Natur deckt in der Altmark den Tisch

Wer weder selbst ernten oder sammeln, noch kochen möchte, lässt sich von den Profis der regionalen Küche verwöhnen. Viele Hotels- und Gaststätten warten mit jahreszeitlichen Gourmet- und Themenwochen auf. Das Hotel Schloss Storkau bietet zum Beispiel „Raffiniertes rund um den Apfel“, mit süßen und herzhaften Leckereien. Im Landgasthof Seeblick in Klietz kann man im Herbst spezielle Wildgerichte stilvoll im Jägerzimmer genießen. Das Guthaus Büttnershof wartet mit verschiedensten Kohlvariationen auf. Rustikal geht es im Winterfelder Hof zu. In der dortigen Feldscheune ist am 8. und 9. Oktober „Pelltüffel eeten“ angesagt. Alles rund um die Kartoffel bietet das Kartoffelfest mit Pellkartoffelessen.

Wirtschaftsfaktor Tourismus – 12 Mio. € Umsatz jährlich

Die Touristiker der Einheitsgemeinde Stadt Kalbe (Milde) - zentral in der Altmark gelegen zwischen Stendal und Salzwedel - blicken auf eine erfolgreiche Entwicklung zurück. So lag die Gemeinde in den beiden vergangen Jahren bei den jährlichen Zuwachsraten über dem Altmark-Durchschnitt, offensichtlich fühlten sich die Gäste in der Gemeinde besonders wohl. Mit einer durchschnittlichen Aufenthaltsdauer von 5,4 Tagen ist der Wert doppelt so hoch im Vergleich zur sonstigen Altmark mit 2,6 Tagen.

2010 mehr als 300.000 Übernachtungen im Altmarkkreis Salzwedel

Exakt 309.868 Übernachtungen weist der Bericht des statistischen Landesamtes Sachsen-Anhalt im Jahr 2010 für die Leistungsanbieter des Altmarkkreises Salzwedel aus. Gegenüber dem Vorjahr ist das eine Steigerung um 1,7%. Damit liegt der Landkreis genau im Trend des Landes Sachsen-Anhalt.

"Das Gleimhaus" in Halberstadt zeigte die Ausstellung "Grenzinschriften"

Von April bis Juli war die Ausstellung "Grenzinschriften- Texte über Fluchten und Vertreibungen, Wiederfinden und Neuanfänge an der innerdeutschen Grenze von Axel Kahrs mit Zeichnungen von Andreas Neuling" des IGZ Altmarkkreis Salzwedel im Literaturmuseum "Das Gleimhaus" zu Gast. Die Expostion, die zuvor an zahlreichen Orten in Deutschland zu sehen war, mit Texten, Handschriften, Porträts und Fotos an die Situation der Teilung und deren Wahrnehmung durch Schriftsteller erinnern.

Eröffnung der Ausstellung zum Gedenken an Jenny Marx, geb. von Westphalen

Am 17.05.2011 eröffnete der Landrat des Altmarkkreises Salzwedel eine Ausstellung in zwei Räumen der Kreismusikschule, in denen an Jenny Marx, geb. von Westphalen erinnert wird. Musikschule- Geburtsort- Frauenort- Ausstellungsort - alles unter einem Dach, in einem Haus, welches seinem Anspruch als Schule als auch seinem historischen Anspruch gerecht werden soll und muss.

Die Altmark als "Pferdefreundliche Region" ausgezeichnet

Auf der "Equitana", der Weltmesse des Pferdesports, erhielt die Altmark eine besondere Auszeichnung

100 Jahre Freilichtmuseum Diesdorf

Das Freilichtmuseum Diesdorf, 1911 vom Diesdorfer Landarzt Dr. Georg Schulze gegründet, ist eines der ältesten volkskundlichen Freilichtmuseen Deutschlands.

„Deutsche Landschaften“ in der Berliner Landesvertretung

Ausstellung „Deutsche Landschaften“ in der Landesvertretung Berlin

Die Altmark gemeinsam auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin

Die Altmark war "mittendrin" und gefragter denn je - vom 20. bis 29. Januar auf der Grünen Woche in Berlin. Diesmal waren über 20 Aussteller aus der Region dabei. Der Landkreis Stendal, der Altmarkkreis Salzwedel und der Tourismusverband Altmark schlossen sich zusammen und machten gemeinsam Werbung für die Altmark.

Zum Thema

Ihre Ansprechpartner

Stabsstelle Wirtschaft/ Tourismus und techn. Infrastruktur Stabsstelle Wirtschaft/ Tourismus und techn. Infrastruktur
Petra Triebe
03901 840 209
Petra.Triebe@Altmarkkreis-Salzwedel.de
Stabsstelle Kultur/Sport

Frau
Simone Franz
03901 39371-306
simone.franz@altmarkkreis-salzwedel.de
http://